BS allin push vs steal

    • Jonace999
      Jonace999
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 2.766
      folgende überlegung in folgender situation:
      6 handed

      der BU (stack: 100bb stats:unknown) als villain ist first in und raist 3-4bb, sb folds, Hero is BB (stack: 100bb)

      frage: mit welchen händen kann ich hier direkt allin pushen und trotzdem profit machen?

      für die durchschnittliche first in raising range von button nehme ich 25%.. ich hoffe das ist ok.. wenn ihr meint sie ist höher macht das nichts da das meiner rechnung nur hilft.. ich habe also eher klein angesetzt.. hoffentlich klein genug
      um die range genau zu definieren ich hab mir den equilator hergenommen und mir die range angeschaut vs 2 zufällige hände: 55+, A2s+, K6s+, Q8s+, J9s+, T9s, A7o+, K9o+, QTo+, JTo
      und ich denke ich denke also das ist eine durchaus denkbare range.. vll eher 22+ und weniger suited kings oder so aber so in etwa kommt 25% gut hin

      gebe ich dem gegner eine allin calling range von: JJ+, AQs+, und AKo entspricht das denke ich in etwa einer 3% range. also nehme ich an, dass er in etwa 10% callt.. 3% von 25% sind 12% um genau zu sein.
      um mir mit der rechnung leichter zu tun nehme ich 10% da ich später sowieso profit mache. die fehlenden 2% kann ich mit dem profit nachher locker kompensieren.

      in bb/100 heisst das, dass er in 90 fällen foldet das heisst das ich 90 x 4,5bb gewinne (3bb vom BU, 0,5 vom sb und 1BB von mir oder wenn ihr den bb nicht mirrechnen wollt dann funktioniert halts nur wenn er 4bb raist ich runde ja eh ab ab jetzt) das sind ca 400bb/100

      daher such ich nun erstmal alle hände die maximal 400 bb verlust machen in den letzten 10x die ich gecallt werde.

      da wir bei einem allin 100bb gewinnen bzw verlieren können brauchen wir gegen JJ+, AQs+, AKo nur mindestens 30% gewinnwahrscheinlichkeit um zumindest keinen verlust zu machen.
      denn wir werden von den restlichen 10x nur 700 bb verlieren und 300bb gewinnen das ergibt ein minus von 400bb.

      da wir ja keine range spielen können, sondern nur einzelne hände nehmen wir nun alle hände die über 30% haben um insgesamt profit zu machen und erstellen daraus selber eine range.
      da wir ja nicht nur hände mit genau 30% spielen machen wir insgesamt profit.
      das heisst wir können mit allen folgenden händen direkt allin pushen:
      22+,
      45s bis 78s
      AQs+, AKo, A5s, A4s
      (vll findet ihr noch welche, es gibt einige mehr die knapp unter 30% liegen.. wenn der bu also mal mehr raist oder so...)

      ich muss ja nicht gleich mit all diesen händen allin pushen wenn ich aus der hand mehr profit erwarte. aber möglich wäre es und es wäre eine interessante spielweise bei der uns unsere gegner sicher fischig einschätzen wenn sie zB sehen dass wir mit 22 und sogar 45s direkt allin pushen für son paar cent.

      habe ich irgendwo bis auf die abrundungen einen groben rechenfehler? dann wär das natürlich alles -ev zeitverschwendungsmüll ^^
      rechne ich mit komplett falschen durchschnitts statistiken wie zB die durchschnittliche 25% openraisingrange eines unknown buttons?
      muss ich noch etwas mit einbeziehen zb alle bb abziehen wenn wir folden? nur weil wir nicht jedesmal allin pushen heisst das ja nicht dass wir gleich folden... und den BB zahlen wir sowieso eig von runde zu runde..
      was haltet ihr davon?
  • 20 Antworten
    • 1
    • 2