strategypoints durch stars ffp kaufen

    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      Hallo,
      mir ist grade was in den Sinn gekommen.
      Es wäre doch gut, wenn man seine FFP bei Stars statt für ein Buch oder sonstiges gegen Strategypoints eintauschen könnte. Stars würde so keine Verluste wegen Rake machen, da man ja sein "Rakeback" an ps.com weitergibt für Punkte.
      bei Full-Tilt kann man doch glaube ich gegen Points einen Cardrunner Account für punkte kaufen, wäre ja im Prinzip dasselbe.
      Ich hab aber leider keine Ahnung wie das Verhältnis FFP zu Strategypoints ist und ob sich das überhaupt lohnt.
  • 11 Antworten
    • Depeche72
      Depeche72
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 34
      Das ist ja das typische Dilemma - wenn man den PokerStrategy-Status nebenbei verdient (also volles Rakeback bekommt), ist das 'sehr günstig' / 'guter Wert fürs Geld'.

      Wenn ich jetzt aber für Gold 1.600 Base-FPP ausgeben müsste - hmmm....
    • bagpack
      bagpack
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 429
      Ich finde den Vorschlag echt klasse. Wurde so in dieser Form glaube ich auch noch nicht diskutiert.
      Wär ich stark dafür =)
    • Zander99
      Zander99
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 27.11.2008 Beiträge: 34.074
      Na ja ,dann kannst du auch gleich fragen wie lange kann ich mir welchen Status erkaufen für wie viel $
    • CCFreak
      CCFreak
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 549
      Was würde es dir denn bringen, wenn du Content lesen kannst der noch gar nicht für dein Limit gedacht ist? Wenn du Gold Content bei NL2 einsetzt wird das wohl kaum wen interessieren. Du wirst eher -EV spielen, weil viele von den Gegnern dein Advanced Play gar nicht zu würdigen wissen.
      Sollte nicht dein oberstes Ziel sein dein Spiel deinem Limit anzupassen? D.h. auf den unteren Limits einfach mithilfe von ABC Poker die BR insoweit voranzubringen, dass es dir ermöglicht wird aufzusteigen? Dann kommt der Content Aufstieg so oder so mit.
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      die idee hat natürlich seine schwächen. man müsste es halt so machen, dass der anreiz der spieler sich tracken zu lassen, oder getrackt zu spielen weiterhin besteht. also nur für spieler, die bereits ungetrackt spielen z.B..

      ideen vorschlagen kostet ja nix ;)


      @ccfreak, klar bringt advanced content nicht viel auf den Micros, aber darum geht es hier ja nicht. ;)
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von CCFreak
      Was würde es dir denn bringen, wenn du Content lesen kannst der noch gar nicht für dein Limit gedacht ist? Wenn du Gold Content bei NL2 einsetzt wird das wohl kaum wen interessieren. Du wirst eher -EV spielen, weil viele von den Gegnern dein Advanced Play gar nicht zu würdigen wissen.
      Sollte nicht dein oberstes Ziel sein dein Spiel deinem Limit anzupassen? D.h. auf den unteren Limits einfach mithilfe von ABC Poker die BR insoweit voranzubringen, dass es dir ermöglicht wird aufzusteigen? Dann kommt der Content Aufstieg so oder so mit.
      Für ungetrackte wäre das sicher interessant, müsste man über den concierge abwickeln können. ist halt die frage ob ps das will dass sich jemand teporär den content holt und dann wieder ungetrackt weitermacht.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.764
      Zum einen glaube ich nicht, dass PokerStars PokerStrategy.com-StrategyPoints im Shop haben möchte.

      Zum anderen gilt das gleiche wie beim Thema "Status gegen Geld": Der Preis müsste so hoch sein, dass die Zahl potentieller Kunden extrem klein ist.
    • carlptr
      carlptr
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 394
      Original von Depeche72
      Das ist ja das typische Dilemma - wenn man den PokerStrategy-Status nebenbei verdient (also volles Rakeback bekommt), ist das 'sehr günstig' / 'guter Wert fürs Geld'.

      Wenn ich jetzt aber für Gold 1.600 Base-FPP ausgeben müsste - hmmm....
      Die Berechnung kann ich so nicht nachvollziehen. Wenn du getrackt bist musst du 1600 VPP erspielen für Geld. Ich gehe davon aus, dass PS.de nicht 100% deines Rakes bekommt sondern nur einen Anteil X. Daraus denke ich musst du auch nur diesen Anteil X von 1600 VPP erspielen um dir damit Gold kaufen zu können.

      Also ich finde die Idee gut. Und wenn Stars das nur für ungetrackte PS-Spieler anbietet haben sie aus meiner Sicht keine Nachteile. Ob ich meine FPP jetzt bei Amazon oder PS.de einlöse kann Stars doch egal sein.
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      selten so nen blödsinn gehört...
      verkauf lieber irgend nen gutschein und hol dir davon nen DC acc, das hat um längen mehr EV
    • Schmitten
      Schmitten
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2005 Beiträge: 531
      Cardrunners ist eine reine Pokerschule mit netten Videos. PS ist ursprünglich eine Community mit Pokercontent.
      Also wenn es hier die ersten erkauften Diamonds gibt, dann quitte ich.
    • Andre
      Andre
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2005 Beiträge: 1.443
      Da Xantos schon eine Begründung abgegeben hat und hier keine neuen Argumente mehr kommen, mache ich hier mal zu.

      Lieben Gruß,
      Andre