Fehler beim Equilator

    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      Hi
      vllt ist es schon bekannt aber ich habe gerade festgestellt dass der Equilator wenn ich beispielsweis die Range JJ+,AKs,Ackd,Ackh einstelle anzeigt dass genausoviel % der hände ausgewählt wurden wie bei der Range JJ+,AKo,Aks dabei wurden nur 3 off suited AK combos ausgewählt und nicht alle 12. Genauso ist es bei andern Händen.
  • 6 Antworten
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von IclickButtons
      Hi
      vllt ist es schon bekannt aber ich habe gerade festgestellt dass der Equilator wenn ich beispielsweis die Range JJ+,AKs,Ackd,Ackh einstelle anzeigt dass genausoviel % der hände ausgewählt wurden wie bei der Range JJ+,AKo,Aks dabei wurden nur 3 off suited AK combos ausgewählt und nicht alle 12. Genauso ist es bei andern Händen.
      stimmt, allerdings wird graphisch in der Rangeübersicht AKo in grau angezeigt, was ja heißt, dass nicht alle AKo Combos ausgewählt wurden, zudem ist die Equityberechnung z.B. gegen 22 mit den beiden Ranges unterschiedlich und ich denke mal korrekt:

      http://www.PokerStrategy.com
      Operation beendet... 410.952.960 Spiele in 0 Sekunden berechnet. Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 68,357% 68,071% 0,571% 31,358% JJ+, AKs, AKo
      Spieler 2: 31,643% 31,358% 0,571% 68,071% 22

      und

      http://www.PokerStrategy.com
      Operation beendet... 308.214.720 Spiele in 0 Sekunden berechnet. Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 75,358% 75,080% 0,556% 24,364% JJ+, AKs, AcKh, AcKd
      Spieler 2: 24,642% 24,364% 0,556% 75,080% 22


      ist natürlich gerade für Leute die Kombinationen zählen sehr ärgerlich, insbesondere wenn das ein prinzipieller Fehler beim Equilator sein sollte, aber immerhin scheinen die Rechnungen zu stimmen...
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      hast du schonmal versucht ranges aus einem z.B. ebook mit dem Equilator nachzuspielen? Da kommt Freude auf. Wenn du stove, den ps.de Equilator benutzt und dazu noch einen der Konkurrenz, dann weißt du wirklich nicht welche der drei softwares das richtige Ergebnis liefert oder ob doch der Buchautor recht hat.
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      Original von Scooop
      Original von IclickButtons
      Hi
      vllt ist es schon bekannt aber ich habe gerade festgestellt dass der Equilator wenn ich beispielsweis die Range JJ+,AKs,Ackd,Ackh einstelle anzeigt dass genausoviel % der hände ausgewählt wurden wie bei der Range JJ+,AKo,Aks dabei wurden nur 3 off suited AK combos ausgewählt und nicht alle 12. Genauso ist es bei andern Händen.
      stimmt, allerdings wird graphisch in der Rangeübersicht AKo in grau angezeigt, was ja heißt, dass nicht alle AKo Combos ausgewählt wurden, zudem ist die Equityberechnung z.B. gegen 22 mit den beiden Ranges unterschiedlich und ich denke mal korrekt:

      http://www.PokerStrategy.com
      Operation beendet... 410.952.960 Spiele in 0 Sekunden berechnet. Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 68,357% 68,071% 0,571% 31,358% JJ+, AKs, AKo
      Spieler 2: 31,643% 31,358% 0,571% 68,071% 22

      und

      http://www.PokerStrategy.com
      Operation beendet... 308.214.720 Spiele in 0 Sekunden berechnet. Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 75,358% 75,080% 0,556% 24,364% JJ+, AKs, AcKh, AcKd
      Spieler 2: 24,642% 24,364% 0,556% 75,080% 22


      ist natürlich gerade für Leute die Kombinationen zählen sehr ärgerlich, insbesondere wenn das ein prinzipieller Fehler beim Equilator sein sollte, aber immerhin scheinen die Rechnungen zu stimmen...
      Ist mir klar dass es bei der Equityberechnung mit berücksichtigt wird. Darum gings aber nicht. Rechne nur grad bisschen mit pushes aus nen sqz rum und da ist es mir aufgefallen. Dabei ist es halt wichtig die Foldequity zu berechnen und da macht es halt schon ein unterschied ob der gegner 3% auf meinen push callt oder nur 2,5%....



      Original von Pokerfu
      hast du schonmal versucht ranges aus einem z.B. ebook mit dem Equilator nachzuspielen? Da kommt Freude auf. Wenn du stove, den PS.com Equilator benutzt und dazu noch einen der Konkurrenz, dann weißt du wirklich nicht welche der drei softwares das richtige Ergebnis liefert oder ob doch der Buchautor recht hat.
      Nee hab ich nicht. Gibts da so große Unterschiede?



      __________________

      Wär schön wenn das mal gefixed werden würde. Was ich mir auch wünschen würde wenn man card removal effect ermitteln könnte. Man gibt beispielsweise seine Hand an und es wird angezeigt wieviel es wird angezeigt wieviel % der gegnerischen Range durch die eigene geblockt werden. Ist echt nervig dass jedes mal ausrechnen zu müssen und sollte wohl nicht soo schwer zu intregrieren sein.
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      bei mir schon manchmal ;( aber ne so schlimm ist es nicht. Meist liegt der Fehler bei einem selbst. Ich wollte auch nur nen kleinen Scherz machen und nicht spammen.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      tja, am besten halt die Combos im Kopf zählen, denn fast immer hast du ja auch card removal Geschichten dabei und Kopfrechnen hält fit :P

      und was die Ungenauigkeit der Berechnungen angeht, so gilt das durchaus für die Monte Carlo Berechnungsmethode, nicht jedoch für Enumerierungen afaik.
      Hier ist der Equilator teilweise bis zu einem halben Prozentpunkt vom korrekten Ergebnis weg, da ist einfach das Konkurrenzprodukt wesentlich genauer.
      Ich habe dazu schon mal einen Thread eröffnet, mir viele flames für eingehandelt und am Ende wurde das zwar mehr oder weniger von Seiten PS.com zugegeben, aber ähnlich wie beim Elephant (und den falschen Statsberechnungen) gesagt, dass solche Dinge halt nur wenige Experten betrifft, die so genaue Equityanalysen anstellen und die sollen dann halt das tool nehmen das ihnen am ehesten zusagt, da eine Überarbeitung des Equilators derzeit nicht top Priorität hat... ich werd sowas nie begreifen, da man ja nun auch keine Taschenrechner rausbringen kann, der für Pi 3,142 anzeigt, aber was will man machen? :rolleyes:
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.435
      Hi zusammen,

      es ist so, wie gesagt wird. Die Berechnung der Kombos hat Probleme, wenn man ganz bestimmte Kombinationen mit Suits raussucht.
      Somit sollte man die Handkomboberechnung nur nutzen, wenn man ranges ohne einzelne Suits verwendet.
      Außerdem werden auch Dead Cards durch das Board nicht berücksichtigt. Dies ist aber weniger ein Bug als ein Feature, was nice to have wäre. Meines Wissens haben dieses auch die anderen Produkte nicht.

      Ich weiss ja, dass es unpopulär klingt, wenn ich immer wieder sage, dass wir das derzeit nicht fixen können. Ich möchte nur ein weiteres Mal darauf hinweisen, dass wir ja eine spezielle Ausgangssituation haben. Unser jetziges Team würde eine enorm hohe Aktivierungsenergie aufbringen müssen, weil sie sich erst Code reinarbeiten müssen. Wenn man mal drin ist, wohl schnell gemacht, so aber ein erheblicher Aufwand für vermeintlich kleine Dinge. Diesen investieren wir derzeit in den Elephant.

      @Scoop: Ein ernstgemeintes Dankeschön für dein konstruktives und auch unterstützendes Feedback/Hilfestellung hier!