Bluffingrange

    • webcodecs
      webcodecs
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2008 Beiträge: 1.350
      Gibt ees eine Bluffingrange? Wenn du ganz genau weißt villian blufft dich kann man ihn trotzdem auf eine Hand setzen? Jetzt ausgenommen vom River wenn er nen busted FD blufft.....

      Wenn es sie gibt wie kann ich sie festlegen bzw. eingrenzen?

      Das ganze bezieht sich eher auf FR und SH als auf HU
  • 5 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich verstehe grade nicht ganz was du möchtest, gib mal eine Beispielsituation an.
    • webcodecs
      webcodecs
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2008 Beiträge: 1.350
      Naja prinziepiell gibt es ja die Situation dass man am River nen Midpair hält und weiß dass villian auf keinen Fall stark ist also entweder nen pure bluff hält oder eben auch nen midpair oder bottompair spielt. er bettet OOP den River nachdem die Action...ach warte...



      Dealt to Hero Q :heart: 9 :heart:
      6 fold, Hero raise 4BB, SB callt, 1 fold


      Flop (Pot 9BB) K :spade: Q :club: 2 :heart:
      SB check, Hero bet 7 BB, SB call

      Turn(Pot 23 BB) J :diamond:
      SB check, Hero check

      River(Pot 23 BB) 4 :club:
      SB bet 15 BB, Hero.....





      Angenommen ich bin mir aufgrund des Tableflows nd seinem Image sicher dass er air blufft oder nen mid-bottompair hält, wie kann ich ihn hier im laufe der Hand auf eine Range setzen?
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich verstehe auch nicht worauf du hinauswillst... :(

      aber btw. cb Flop?! ;)
    • webcodecs
      webcodecs
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2008 Beiträge: 1.350
      Original von Scooop
      ich verstehe auch nicht worauf du hinauswillst... :(

      aber btw. cb Flop?! ;)
      Naja ne Macke von mir ass ich 80% cbette^^
      Meine non-SD-Winnings sind dadurch ganz gut
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      hmm, c-bet am flop find ich ganz gut.
      aber wenn du dir sicher bist, was er hat, ist es doch leicht die gepostete hand zu spielen?

      aber... worauf willst du hinaus?
      wenn du dir 100% sicher bist (was es im poker nicht gibt), dass er in einer hand mit total air bluffed, lass dich ausbezahlen.
      Wenn er weder ein pair hält, noch einen draw hat, und du eine hand, schau gegen was du für einen gegner spielst. wenn er gerne bettet, lass ihn bis zum schluss betten und raise. wenn du gegen jemanden spelst, der AI shoved, raise ihn halt irgendwo.
      wenn du dir bei der hand sicher bist, du hast ihn beat und er hat überhaupt nix, dann calle ihn oder raise ihn light, wenn du meinst, er shoved AI.

      Wenn du meinst, dein Gegner macht einen move mt jeder Hand die total ar ist, gib ihm eine preflop range, subtrahiere alle hände, die eine made hand oder einen draw haben und du hast seine range.

      Aber irgendwie weiß ich nicht woran es liegt, ob du es bist oder meine betrunkenheit, aber ich weiß nicht, worauf du hinaus willst oder ob dir das, was ich geschrieben hab, irgendwie weterhilft.