Strategie teilweise im Widersprich zu Videos? (BSS mikro)

    • Toti1989
      Toti1989
      Global
      Dabei seit: 14.03.2009 Beiträge: 3.090
      Also ich bin dabei auf BSS umzusteigen (zuvor sng'ler) und schaue mir alles mögliche Anfängermaterial an (Einsteiger+ Bronze ; Silber erstmal net für NL 2 denk ich

      Dort steht dann z.b Die Fehler von Änfängern z.B ganz klar " Spieler callen zu viel/ könenn sich nicht von Händen trennen.

      In den mikro vids kommen aber dann ganz andere Kommntare: Wir wollen keine kleinen Asse vertrieben, wenn man top pair mit Asse und guten Kicker hat.

      Steht das nicht in einen WIderspruch, wenn man in den Strategien mitteilt. dass man die Spieler auf niedrigen Limits exploien kann, da sie ja zu viel callen und ind en vids sagt, dass man versuchen will sie von mittelguten(schlechten) Händen nicht vertreiben.

      Also nach Strategie hätte ich in den Spot, nochmal gebettet, wenn ich meinen Gegner auf ein kleines Ass setzte, da sie mit top pair bei einen z.b halfpot bet, weiter callen, da sie denken sie sind nioch gut, egal was ihr kicker ist.

      Bei den Vids gibt man aber vll mehr credit, dass sie verstanden haben, dass sie hier nicht mehr gut sind und man überlegen muss, wie man sie noch zu einen call bekommt und erstmal sie nicht durch eine bet am turn verjagen möchte.

      Sehe ich hier etwas total falsch oder kann man das nicht so undifferenziert sgaen (liegt es vll an die unterschiedlichen Fische [calling stations und rocks])
      Ich konnte mir das nicht erklären und war erstmal verwirrt, wie ich das jetzt demnächst handhaben soll.
      Ich meine es geht darum, wenn man als Anfänger noch sehr wenig reads hat, was man da als sozusagen "standart" spielt.

      Danke für Meinungen, falsl welche kommen ;)
      Achja ich hoffe ich habs im richitgen Teil des Forum gepostet.Wusste jetzt ent ob in Feedback Strategie oder feedback vid posten soll.Hab es jetzt mal im Zweiteren getan.
  • 1 Antwort
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Hallo Toti89,

      ich habe deinen Punkt verstanden aber ich schätze, dass du hier genauere Spots liefern müsstest, um das genau bewerten zu können.

      Zunächst einmal:
      Ja, auf kleinen Stakes wird zuviel gecalled und man spielt knallhart auf Value, wenn man glaubt, jede Street betten zu können

      Aber: Top Pair ist nicht gleich Top Pair, es kommt auf das Board, den Kicker, die Preflopaction, Stacksizes und doch eventuelle Informationen über die Gegner an.

      Somit kann es durchaus sein, dass man auf kleinen Stakes manchmal sein Top Pair durchbettet und for Stacks spielen will und ein anderes mal vorsichtig spielt.

      Daher meine Frage: Kannst du die entsprechenden Hände einmal konkret angeben? Welche Hand aus welchen Artikel vergleichst du mit welcher hand aus welchem Video (Bei Videos am besten Link + Minutenangabe)

      Mit diesen Informationen kann man besser zu deiner Frage Stellung nehmen.

      Grüße

      Tobias