Verhalten bei Resteals (stats)

    • ubi17
      ubi17
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.028
      Ich mache mir gerade etwas mehr Gedanken darüber wann ich nach einem Steal auf den Resteal folden muss und wann ich pushen sollte.
      Prinzipiell gehe ich erst einmal davon aus, daß der Gegner den Resteal (genügende Handanzahl vorausgesetzt) mit den Top (100 - FoldBB2Steal)% callen wird (Annahme so richtig?).

      Ausgehend davon, daß ich einen 20BB Stack habe und der Gegner Bigstack ist, benötige ich nach einem normalen 3BB-Steal noch 41% Equity um auf den Resteal zu pushen. Eventuelle Foldequity auf meinen Re-Resteal lass ich jetzt mal außen vor.

      Beispiel: Villain FoldBB2Steal 80%
      Hero: stealt und würde auf einen Resteal mit 22+, A2s+, A8o+, KTs+, KJo+ pushen

      Ich tu mir da schon schwer mit A2s auf einen Resteal All-In zu gehen weil er ja fast nie folden wird und ich dann meinen ganzen Stack mit A2s reinstelle. Und gefühlt laufe ich doch meisstens in die bessere Hand. Mathematisch mag es korrekt sein aber ich hab dabei selten ein gutes Gefühl.

      Ist meine Sorge hier unbegründet und ich muss so spielen oder habe ich Denkfehler drin und muss sogar tighter sein?
      Wäre super wenn ihr euch mal kurz dazu äussern könntet.

      PS: Mein Limit ist seit kurzer Zeit NL50 (nur als Anhaltspunkt)
  • 8 Antworten