Sklansky-Chubukov (SC) Pushes im neuen Silber-Artikel

    • Gruenj
      Gruenj
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2010 Beiträge: 114
      Hallo zusammen, ich bin seit heute auf dem Silber-Status und habe gerade den neuen Artikel zum Tema Blindsteals usw. gelesen. Nun muss ich sagen, hat mich der Abschmitt Sklansky-Chubukov (SC) Pushes etwas verwirrt :f_confused:

      Ist "Nimm folgende Situation an: Du sitzt im Livegame" so zu verstehen, dass diese Strategie wirklich nur bei Livegames funktioniert wenn man die Karten zeigt?

      bzw. wenn nicht, verstehe ich es richtig, dass ich die in der Tabelle genannten Hände wirklich jedes mal all-in pushen soll, sofern noch keiner in den Pot eingestiegen ist, ich im SB sitze und Stats/Notes dagegen sprechen?

      :f_confused: *blubb* :f_confused:
  • 26 Antworten
    • ubi17
      ubi17
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.028
      Nein, das ist nur zur Erklärung so formuliert, nach dem Motto: "nimm an du sitzt live am Tisch und legst deine Karte offen hin...."

      Es geht ja nur darum zu erklären, dass der Gegner den Push niemals -EV machen kann, selbst wenn er deine Karten kennt, die sie ihm also vorher zeigen würdest. Da du das aber nur live machen kannst wurde das Beispiel gewählt.

      Die SC-Pushes kannst du natürlich auch online machen ;)

      Hoff lieber dass es jetzt keine Flames regnet, ala F40-Thread
    • ubi17
      ubi17
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.028
      Original von Gruenj
      bzw. wenn nicht, verstehe ich es richtig, dass ich die in der Tabelle genannten Hände wirklich jedes mal all-in pushen soll, sofern noch keiner in den Pot eingestiegen ist, ich im SB sitze und Stats/Notes dagegen sprechen?

      :f_confused: *blubb* :f_confused:
      wogegen? Das verstehe ich jetzt nicht worauf sich das bezieht.
    • Gruenj
      Gruenj
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2010 Beiträge: 114
      Naja z.B. das ich schon einige Steal/Restealsituationen mit dem Spieler hatte und mich da einfach nicht wohl fühle... keine ahnung, hatte das auch erst gelöscht und dann doch wieder reingeschrieben mit Notes/Stats.

      edit: Und noch eine Frage - wenn ich das so spiele, dann nehme ich auch für alle Hände die ich in später Position sowieso raisen würde ebenfalls nur 3BB bets sofern ich CO/BU/SB/BB bin, damit nicht erkennbar ist was ich gerade spiele, richtig?
    • ubi17
      ubi17
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.028
      Naja also wenn die Dinger auf lange Sicht +EV sein sollen und auch nicht exploitable,
      könntest du die First-In vom SB schon immer pushen egal ob du reads hast oder nicht.
      Denn der Gegner kann ja an der +EV Situation nichts ändern, das liegt an der Kombination aus Foldequity + Equity der SC Hände gegen die Callingranges der Gegner.

      Dass die Sache aber unglaublich Swingy sein kann wenn der Gegner jetzt auch wild zurück ballert ist klar.
      Wart einfach noch auf die Meinung anderer, sind ja viele dafür und viele dagen so zu spielen.

      Aber mathematisch falsch ist es auf keinen Fall.
    • Gruenj
      Gruenj
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2010 Beiträge: 114
      Okay danke erstmal, ich konzentriere mich nun lieber grad auf meine 4 Tische *schonwiedermistcalle*
    • clemensfritz08
      clemensfritz08
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 642
      Du kannst alle angegeben Hände so first in im SB pushen.
      Natürlich kannst du mal AJo pushen und der Gegner hat Aces, aber man kann ja nicht immer nit-style spielen.
      Und selbst wenn jemand callt, hast du ja immer noch Outs, d.h. du verlierst ja nicht jeden Pot. UNd die Hände sind ja jetzt auch nicht der absolute Müll.
      Plus, der Gegner hat selbst ne schwerere Entscheidung, weil du ja schon im Pot drin bist, das erzeugt noch extra FE.
      Ich jedenfalls habe damals so im SB profitabel gespielt auf mehr als 100K Hände (bis auf NL100). Hab da solch ähnliche Tabelle, wie sie Giacomo mal gepostet hat.
      Ist einfach ein mathematisches Ding von Sklansky.
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      Original von Gruenj
      Hallo zusammen, ich bin seit heute auf dem Silber-Status und habe gerade den neuen Artikel zum Tema Blindsteals usw. gelesen. Nun muss ich sagen, hat mich der Abschmitt Sklansky-Chubukov (SC) Pushes etwas verwirrt :f_confused:

      Ist "Nimm folgende Situation an: Du sitzt im Livegame" so zu verstehen, dass diese Strategie wirklich nur bei Livegames funktioniert wenn man die Karten zeigt?

      bzw. wenn nicht, verstehe ich es richtig, dass ich die in der Tabelle genannten Hände wirklich jedes mal all-in pushen soll, sofern noch keiner in den Pot eingestiegen ist, ich im SB sitze und Stats/Notes dagegen sprechen?

      :f_confused: *blubb* :f_confused:
      kannst du ja. auf jedenfall!!! besser als zu folden.
      meist hat ein standardraise + gutes postflopspiel zwar den höheren ev aber mit nem push bist du als einsteiger auf der sicheren seite,

      edit: die stats deines gegners spielen erstmal keine rolle. selbst wenn er deine karten kennt kann er aufgrund deines kleinen stacks nicht +ev gegen die sc-range spielen. du kannst sogar noch mehr hände +ev spielen als in der tabelle aufgeführt wenn dein gegner sich als extrem tight erweist.
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      die frage bleibt dann aber immer noch was nen höheren ev hat ;)

      SC ist auf jedenfall auch online anzuwenden und die ganze sache wird halt +ev, weil die blinds oft genug gefoldet werden und wenn sie mal callen, hast du den pot ja immer noch nicht verloren ;)
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      hi,

      also wie bereits erklärt sind SC Pushes online perfekt anwendbar. Mein Beispiel mit dem Livegame sollte nur verdeutlichen, dass diese sogar profitabel sind, wenn der Gegner die exakte hand kennt. wenn er sie nicht kennt, ist das nur noch besser.


      Das tole an SC-Pushes ist ja auch, dass du diese nicht balancen musst.... du kannst also A2o beruhigt pushen und deine AA normal raisenb, da du eben nicht balancen musst :)

      mfg
    • Gruenj
      Gruenj
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2010 Beiträge: 114
      Sprich nach den Silberartikeln spiele ich wie folgt:

      CO/BU: 3bb bets zum stealen und wenn ich eine normal Spielbare Hand habe.
      SB: Mit den entsprechenden Karten der Tabelle immer all-in.
      SB*: Da ich nur 4table und recht wenige Hände spiele, ggf. Premium-Hände ebenfalls nur 3bb betten, da ich das im CO/BU auch mache und diese Ausnahme bei der geringen Anzahl an Hände verm. nicht so schnell lesbar ist?
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      wenn du first in bist, also in einem stealspot bist, raised du auf 3bb - egal ob aus CO,BU oder SB. wenn vor dir bereits gelimpt wurde, gilt weitehrin 4+1

      wenn du ne hand wie A2 hast, die du nicht postflop spielen willst und die SC-Kriterien erfüllt sind, pusht du direkt all-in - auch nur wenn alle vor dir gefoldet haben
    • smashinD
      smashinD
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.09.2009 Beiträge: 89
      Heute mal wieder Sklansky´s No - Limit Hold´em rausgepackt ..
      Hab auch ´ne Frage zu der Zahl :
      Was isn die Einheit ? BB ? bb ? $ ?
      Im Buch hat er das Beispiel mit 1$/2$ Blinds dargestellt, bezieht sich die S-C Zahl also auf 1$/2$ angewand und in $ angegeben ?
      Beispiel :

      Ich halte im SB QTs die S-C Zahl dafür ist 43,809, ich spiele NL200.
      Darf ich jetzt mit 43,8$ insta pushen damits +EV ist ?
      Oder, wenn das ganze in Blinds angegeben ist mit 87,6$ ?
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      es bezieht sich auf den $-wert für nl200.
    • smashinD
      smashinD
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.09.2009 Beiträge: 89
      Also this ? :

      Ich halte im SB QTs die S-C Zahl dafür ist 43,809, ich spiele NL200.
      Darf ich jetzt mit 43,8$ insta pushen damits +EV ist ?
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      ja!
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Noch ein Nachtrag zu SC-Push:

      Wenn du den Read hast, dass der BB sehr tight restealt, dann ist es auch mit Händen aus der Pushtabelle sinnvoller statt des Pushes einen normalen Steal zu machen und auf einen Resteal zu folden. Ein Push wäre nicht falsch, aber weniger gut.
    • Diamat
      Diamat
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 433
      Original von DarkZonk



      Das tole an SC-Pushes ist ja auch, dass du diese nicht balancen musst.... du kannst also A2o beruhigt pushen und deine AA normal raisenb, da du eben nicht balancen musst :)

      mfg
      neeee, falsch, setzen 6.
      das mit dem nicht balancen bezieht sich auf die push-range an sich, dass diese range schon gebalanced ist. wenn man da AA rausnimmt und anders spielt, isses wieder exploitable und AA müsste durch belancing versteckt werden.
    • 18undsexy
      18undsexy
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2009 Beiträge: 163
      verstehe ich das richtig?
      Bei den Sc pushes soll man auch mosnter pushen statt raisen, damit es nciht expoiltable ist?
    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      ja was denn sonst? wenn du anfängst die Hände ausm shc normal zu raisen und mit dem "crap" pusht du... dann weiß doch jeder was du vor hast^^
    • 1
    • 2