frage zu cbet

    • derdenniz87
      derdenniz87
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2009 Beiträge: 353
      hi ich spiele nl10 SH.

      meine frage ist : wenn ich z.b. K10 suited halte (ab welcher posi spielt man K10 eigentlich oder ist das egal bei sh?) und raise,jemand callt und am flop treff ich nichts ausser flush draw.
      Dann sollte man doch eigentlich eine Cbet machen, oder?

      nächste frage : Wenn die Cbet gecallt nur gecallt wird, soll ich wenn ich nichts am turn treffe, wieder eine CBet machen?

      noch eine frage : wie oft soll ich eine Cbet machen? (nur wenn ich nicht position auf gegner habe?)




      ps: ich weiß als BSS anfänger sollte man ersmal FR spielen aber ich will halt sofort die sh lernen, bei fr spielen mir zu viele donks mit bei fulltilt


      ps2: noch ne frage damit ich nicht ein neuen thread eröffnen muss, wie sollte so die stats bei sh sein? also vpip usw?
  • 2 Antworten
    • Jonace999
      Jonace999
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2009 Beiträge: 2.766
      ich finde man kann auch genausogut auf sh anfangen...

      erstmal rate ich dir mit stats zu spielen.. dann fallen solche entscheidungen leichter..

      standartmäßig würd ich utg und MP KTs noch wegschmeissen ohne tischinfo..
      und im CU und am BU würd ichs first in raisen.

      ne schöne tabelle gibts hier ->HIER<-

      ich rate dir auch solang du dir nicht sicher bist erstmal 20k hände ein kleineres limit zu spielen.

      cbet geht meist in ordnung mit nem flushdraw.. is halt immer eine frage von was genau liegt und wie schätzt du den gegner ein.
      wenn du ein flushdraw hast und am turn immernoch nicht getroffen hast kannst dus oop mit einer blockbet versuchen.

      cbets machen in position eigentlich meistens mehr sinn also oop.. du solltest überhaupt versuchen öfter position auf den gegner zu haben
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.879
      bei fr spielen mir zu viele donks mit bei fulltilt

      Hm... denk über diesen Satz ganz scharf nochmal GENAU nach. Vielleicht kommst du ja von alleine drauf.

      Dann sollte man doch eigentlich eine Cbet machen, oder?
      wenn du KTs hast (kann man bei SH ab MP/CO spielen) und du triffst einen flushdraw am besten mit einer oder 2 Overcards cbettest du immer. Auch wenn du ein Ace high flop hast bettest du deinen flushdraw, weil du auch immer das A betten würdest wenn du es hast.

      nächste frage : Wenn die Cbet gecallt nur gecallt wird, soll ich wenn ich nichts am turn treffe, wieder eine CBet machen?
      Am Turn kommt es auf den Gegner drauf an, da kann man ncihts genau allgemein sagen.

      noch eine frage : wie oft soll ich eine Cbet machen? (nur wenn ich nicht position auf gegner habe?)
      Kommt auf den Gegner wieder an. Gegen einige kannst du OOP jedes board betten, gegen andere sollte man sich hüten allzu drawyboards, besonders wenn man so gar keine Outs mehr hat (beispiel QT9ss mit 33), OOP zu cbetten. das is unnötig.

      IP sieht es dann schon wieder etwas besser aus. Ist aber auch wieder Gegner sache. Man kann da auf einen check tendenziell schon mehr cbetten, auch eher eklige Boards.

      ps2: noch ne frage damit ich nicht ein neuen thread eröffnen muss, wie sollte so die stats bei sh sein? also vpip usw?
      Hm je nach Limit und Gegner: 16/12-36/26? Je nach Skill geht da so einiges.
      Auch hier kommt es wieder auf deine Gegner und die Tableselection an. Wenn du als Noob 19/16 oder so spielst reicht das schon. Du wirst da schon genug für dich schwierige Spots haben.