pushingranges in DONs

    • bobstarr
      bobstarr
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2007 Beiträge: 640
      hey ho,
      hab mir bisschen kohle auf stars rüber gehaun udn spiel dort jetzt tuneire und will mich mal etwas in die DONs reinfinden..nachdem ich die ersten 6 gespielt habe und alle itm war, dachte ich mir, joar, passt:D
      naja dann halt nochn paar gezockt und im endeffekt etwas im plus..aber trotzdem merke ich, dass ich vor allem bei noch 6 oder 7 left nicht optimal spiele..deswegen wollte ich fragen wie so eure pushingrange währden der pus or fold pahse ist..gleicht die sich etwa wie die der normalen sngs oder pusht ihr aufgrund der sehr tighten leute doch etwas looser?bin mir nich sicher ob ich in der phase vielleicht etwas zu tight bin und ob ich nich etwas looser pushen könnte...
      vielleicht gibts ja paar leute die schon ne gute ss in normalen sngs haben und zu DONs gewechselt sind...wie siehts auchm it der restealingrange aus, gibts da veränderungen, also restealt ihr tighter, vor allem auch bei stealsituationen vom button wenn ihr im blind sitzt usw.
      danke schonmal;)
  • 2 Antworten
    • Andy78ma
      Andy78ma
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2008 Beiträge: 4.394
      Also ich spiel die Dons auch erst seit nen paar Tagen (11er) vorher nur SNgs.
      Kommt halt immer drauf an im Prinzip wie bei Sngs. Generell kam es eh nicht sagen kommt auch auf den Table an. Hast Du aggressive Donks dran oder emhr regs ......je nachdem Aber: Du musst noch mehr auf die Stacks der anderen Spieler achten, Wenn Du bei 7 left noch 2 Spieler dabei hast die kleinere Stacks haben wir Du, würde ich halt etwas tighter pushen und nur in ausgewählten Spots. Hat ja auch mit dem Chip & Dollar Ev zu tun. Hier gehts nur ums überleben und nicht darum erster zu werden. 10 Chips reichen dir genau wie 5000 wenn Du unter die ersten 5 kommst. Wichtig ist generell extrem tight callen auch als Middlestack. Zumindest fahr ich damit gut. Naja ist halt net in 5 min erklärt. Am besten mal nen Video anschauen zu den Dons.
    • FWallace
      FWallace
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2010 Beiträge: 32
      Ich spiel seit ein paar wochen fast nur noch dons auf stars und man kann bei push entscheidungen am öftesten fehler machen.

      Nachdem ich ein paar recht erfolgreich gespielt habe (hab vorher viele regular sngs gespielt) lief es recht gut.
      Als erstes fiel mir bei dons auf, dass sobald man 7-handed ist und bei 6-handed noch mehr, alle megatight spielen.
      Also habe ich gedacht, sei aggressiver!!!
      Und bin damit ziemlich auf die schnauze gefallen.

      Ich habe gepusht in der Hoffnung die Blinds abzustauben udn hatte noch stacks von 5,6,7 BB o.ä. und bin dann von einer besseren Hand gecallt worden oder wurde ausgeluckt.
      So bin ich dann ohne wirkliche Not ausgeschieden.

      Ich mein man soll natürlich nicht bis auf den letzten Drücker mittem Push warten, aber man muss sich m.M. auch der Gegebenheiten stärker anpassen und die sind nunmal so, dass in 60-70% der fälle die Blinds rumgeschoben werden, durch walks oder steals von bigstacks, bis einer fast totgeblindet ist und darauf wartet alles.

      Aber am Besten ist immer noch die Taktik, Triple up in den ersten 2 Blindstufen und dann nur durch steals in erscheinung treten :P