seatselection gg regs

    • welzmar
      welzmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2009 Beiträge: 308
      grüß gott...

      da das mein erstes thema ist mal schnell zu mir : ich heiße Martin, bin 19 jahre alt und hab jetzt wie die meisten hier erstmal schön semesterferien :D ich spiel auch schon ein wenig länger und mehr als mein status hier vllt. denken lässt. hab auch mit cg begonnen, daher auch meine frage :

      im normalfall wollen wir ja nicht, dass ein reg hinter uns sitzt, also postion hat gg uns. also setzen wir uns im cg immer links neben ihn. aber im sng haben wir doch mehr probleme mit nem guten reg der dann looser (besser) gg uns pusht, als wenn der fish rechts und der reg links sitzt, da der fish nicht oft genug pusht (fold mit 2.5BB left im SB usw.)

      also callt ihr den guten reg rechts von euch looser oder setzt ihr euch auch anders? btw, geht hier um die 2-5$ sng's , da wird der reg wohl kaum gg uns adapten !?
  • 17 Antworten
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Gegen schlechte lowlimit regs links daneben setzen und dann ihren any2 push snappen. Ansonsten setz ich mich lieber mit position auf nen fish als mich reg-vs-reg selbst zu leveln.
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      XXX



      Edit by Indy1701e:

      Hallo DaMas187,

      wie du vielleicht selbst weißt, hat dein Beitrag keinen Bezug zu dem diskutierten Thema und bietet keinen Mehrwert für die Diskussion.
      Mit Verweis auf die Forenregeln 1 und 2: Keine Beleidigungen und kein Spam habe ich ihn deshalb editiert.
      Bitte sei in Zukunft zurückhaltender mit unnötigen Beiträgen, diese helfen niemandem und machen eine sinnvolle Diskussion unmöglich. Das liegt weder in deinem Interesse, noch in dem der anderen Diskussionsteilnehmer.

      Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu vermeiden.
      Zu den Forenregeln

      Vielen Dank für dein Verständnis,
      Indy1701e
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Bei welchen SNG-Anbietern kann man sich entscheiden wo man sitzen will?
    • welzmar
      welzmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2009 Beiträge: 308
      Original von DaMas187
      XXX
      hallo? explain or delete pls!

      @hazzelde : also ich denk mal gg nen reg kann man trotzdem net so einfach callen, da brauch man ja schon starke reads. also ich spiel auch am leibsten gg den fish rechts von mir, aber ich frag mich einfach ob ich selber besser gg den reg pushen soll oder seine pushs callen soll? ich denke halt das die lowlimit grinder mehr korrektere pushs machen also gute calls --> rechts neben den reg setzen :s_cool:

      edit: auf party sieht man den tisch mit den spieler schon dran +notes und kann dann nen freien stuhl nehmen. is aer ansich auch eher theoretisch die frage :D
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von welzmar
      Original von DaMas187
      XXX
      hallo? explain or delete pls!

      @hazzelde : also ich denk mal gg nen reg kann man trotzdem net so einfach callen, da brauch man ja schon starke reads. also ich spiel auch am leibsten gg den fish rechts von mir, aber ich frag mich einfach ob ich selber besser gg den reg pushen soll oder seine pushs callen soll? ich denke halt das die lowlimit grinder mehr korrektere pushs machen also gute calls --> rechts neben den reg setzen :s_cool:

      edit: auf party sieht man den tisch mit den spieler schon dran +notes und kann dann nen freien stuhl nehmen. is aer ansich auch eher theoretisch die frage :D
      lowlimit regs sind es nicht gewohnt gegen gute spieler zu spielen und adapten deshalb nicht besonders gut. normalerweise pushen sie deshalb zu loose und callen zu tight gegen andere regs.
    • sh0rty2110
      sh0rty2110
      Global
      Dabei seit: 04.08.2008 Beiträge: 1.218
      Original von Th0m4sBC
      Bei welchen SNG-Anbietern kann man sich entscheiden wo man sitzen will?
      Party Poker z.b.
    • welzmar
      welzmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2009 Beiträge: 308
      Original von hazzelde
      lowlimit regs sind es nicht gewohnt gegen gute spieler zu spielen und adapten deshalb nicht besonders gut. normalerweise pushen sie deshalb zu loose und callen zu tight gegen andere regs.
      genau, und mit nem tight callenden reg links von uns können wir ja leben, ein loose pushender von rechts ist da schon stressiger, da ich keine ahnung hätte wo und wie ich da meine calling range ansetzen und erweitern sollte
      --> also wenn die möglichkeit besteht sich rechts neben den reg setzen statt links und quasi erstmal oop spielen , also anders als im cg
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von welzmar
      Original von hazzelde
      lowlimit regs sind es nicht gewohnt gegen gute spieler zu spielen und adapten deshalb nicht besonders gut. normalerweise pushen sie deshalb zu loose und callen zu tight gegen andere regs.
      genau, und mit nem tight callenden reg links von uns können wir ja leben, ein loose pushender von rechts ist da schon stressiger, da ich keine ahnung hätte wo und wie ich da meine calling range ansetzen und erweitern sollte
      --> also wenn die möglichkeit besteht sich rechts neben den reg setzen statt links und quasi erstmal oop spielen , also anders als im cg
      ich denke, dass du von einer zu loosen pushing range mehr profitierst als von einer zu tighten calling range. wobei sich das ganze natürlich auch in grenzen hält, da selbst ein schlechter reg adapten wird und dann nur noch nash in dich pusht.
    • welzmar
      welzmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2009 Beiträge: 308
      wir machen doch bestimmt weniger value durch ne leicht aufgelockerte callingrange gg seine zu loose pushingrange, da es ja nur selten vorkommen wird, dass der mit na hand aus seiner erweiterten range gg ne hand aus unserer adapteten range laufen wird - und dann werden wir auch nicht so massig equity haben damit sich das lohnt. wir machen das viel mehr wenn der reg alles wegfoldet gg unsere AI's.

      da würd mich ja ne aufschlüsselung im equilator interessieren, aber das is dann doch bisschen viel content für nen bronze member :f_confused:
    • chiller666
      chiller666
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 292
      ich mag den reg möglichst weit weg und rechts von mir möglichst viel Fisch. gibt doch nix geileres als an der bubble ständig walks zu kriegen, weil fishy die any2-spots ni blickt
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Original von welzmar
      Original von DaMas187
      XXX
      hallo? explain or delete pls!

      @hazzelde : also ich denk mal gg nen reg kann man trotzdem net so einfach callen, da brauch man ja schon starke reads. also ich spiel auch am leibsten gg den fish rechts von mir, aber ich frag mich einfach ob ich selber besser gg den reg pushen soll oder seine pushs callen soll? ich denke halt das die lowlimit grinder mehr korrektere pushs machen also gute calls --> rechts neben den reg setzen :s_cool:

      edit: auf party sieht man den tisch mit den spieler schon dran +notes und kann dann nen freien stuhl nehmen. is aer ansich auch eher theoretisch die frage :D
      Sry, mein Fehler, ich hab Party vergessen :D

      Ich hoffe du kannst mir verzeihen, wenn man nämlich nicht dran denkt kommt einem deine Aussage reichlich dumm vor, was sie natürlich nicht war.

      SHAME ON ME!!!
    • SimonDaBrain
      SimonDaBrain
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 36
      Nabend,

      wird Zeit, dass ich als Gold(/Silber)Fisch mich mal mehr im Forum austobe.

      Ich persönlich mag die regs lieber links von mir. Allein vom gameflow her. Ein reg rechts klaut mir zu viele first-in spots und macht mir das Leben schwer.
      1. weil auch ich zu den schlechten regs gehöre und weil
      2. "das korrekte callen (an oder near bubble)" leider zu meinen majorleaks gehört... ;)

      ich denke, dass du von einer zu loosen pushing range mehr profitierst als von einer zu tighten calling range. wobei sich das ganze natürlich auch in grenzen hält, da selbst ein schlechter reg adapten wird und dann nur noch nash in dich pusht.
      Versuchen wir (die schlechten regs) nicht immer gegen andere regs nach nash zu pushen?
      Denn ich gebe einem reg erstmal credit, dass er nicht looser gegen mich callt als bruder nash ihn lässt - eher im Gegenteil. Erkenne ich das er zu tight callt dann sollte ich doch auch adapten und looser spielen, oder? Bis zur re-adaption sollte es doch +ev sein?

      gruß
      SdB
    • welzmar
      welzmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2009 Beiträge: 308
      ganz genau, ich finde auch auf ne zu loose pushingrange von nem reg rechts von uns ist es nicht leicht zu adapten, aber gg nen zu tight callenden reg links pushen wir einfach (fast?) alles.

      dazu kommt dann noch dass wir den fish gern zur rechten sitzen haben, der uns dann auch mal seinen SB überlässt. :s_love:

      würd mich ja jetzt interessieren wie so die unterschiedlichen callingsrangen einmal gg nen fish und einmal gg nen reg aussehen.

      btw.: ab wann gilt denn bei euch ein reg wirklich als regular ? Ist einer der auf 1K games 6% roi in den 2$ sng's hat ein (guter?) reg?
    • SimonDaBrain
      SimonDaBrain
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 36
      Hi Welzmar,

      wenn ich jemanden early-tight-multitablen sehe nenne ich reg. Unabhängig davon ob er gut oder schlecht ist. Das zeigt sich i.d.R. in der PoF-Phase. Dort versuche ich dann ein paar reads zu picken, die mir dann sagen wohin die Tendenz geht.

      Soweit ich weiss reichen 1k nicht aus, um zu sagen ob der ROI "echt" ist. Und wenn, dann wären 6% zwar winningplayer, aber auf den $2 nicht wirklich gut... ;o)

      gruß
      SdB
    • welzmar
      welzmar
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2009 Beiträge: 308
      klar, ein regular ist erstmal jemand der recht viel multitablet. das heißt dann zwar noch lange nicht das dieser gut ist, aber vermutlich ist er dann besser als der durchschnittsspieler auf dem limit .

      ich glaube auch dass ich mit na schnellen sharkscoop suche recht leicht die tendenz des regular feststellen kann. ist dann halt immer schwer einen zu finden der mehr als 1K SS auf so nem limit hat, moven einfach alle up. ich denke aber die methode is exakter und sicherer als reads aus ein paar PoF zu sammeln, da das super lange und mühselig wird bei dem playerpool.

      ich glaub auch ich geb einem der auch 8-tabelt viel zu viel credit auf seinen skill :f_biggrin:
    • madein1984
      madein1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 4.214
      sich rechts vom reg hinsetzen halte ich für sinnvoller. Es erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein fish rechts von uns sitzt und uns early unsere monster besser ausbezahlt. Wie oben bereits erwähnt, wird dann im late game der reg oft zu wenig callen auf dem limit, außerdem nimmt er uns keine first-in spots weg. Bringt denke ich deutlich mehr value als das loose callen gegen regs. Aus meiner Sicht ist es einfacher, die chips der Fische zu gewinnen als jene der regs, deshalb wollen wir die Fische rechts von uns, weil wir tendenziell von den SPielern rechts mehr chips gewinnen als von jenen links von uns.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von sh0rty2110
      Original von Th0m4sBC
      Bei welchen SNG-Anbietern kann man sich entscheiden wo man sitzen will?
      Party Poker z.b.
      wobei party auf den limits von OP wegen des rakes eigentlich keine option ist. bevor ich da anfange seat selection zu betreiben , würde ich eher rake selecten