calling 4 bets..????

    • Martennwt
      Martennwt
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 188
      Was haltet ihr von 4 bets callen? Im ALLGEMEINEN und gegen AGGRO MANIACS?


      Hier eine Bsp Hand. Hatte eine Diskussion mit einem Pokerkollegen darüber. Er spielt schon des längeren die Line des Preflop callens und ist davon überzeugt. Er spielt aber laut seiner Aussage hauptsächlich gegen AGGRO Donks diese Line.

      Ich persönlich halte gar nichts davon, schon gar nicht oop, denn es kommen einfach zu viele unspielbare Boards. Man weiß selten wo man steht, ist zu oft beat oder muss crying calls machen. Pusht man hingegen preflop nimmt man viel öfters den Pot mit und bringt viele hände mit denen man flipt zum folden. Ich bin der Ansicht, dass es gar nicht profitabel sein kann, egal wie schlecht der Gegener. Gerade dann würde ich chippen, bzw min5 betten.



      Ongame, $1/2 Hold'em Cash Games, 4 Players
      Hand Converter by Pokerhand.org

      Board:
      BB: $200
      CO: $399.15
      Button: $310.85
      SB: $200

      Pre-flop:
      (1 folds), Button raises to $6, SB raises to $18, (1 folds), Button raises to $38, SB calls $38

      Flop: ($97) 8S2C2S (2 Players)
      SB checks, Button checks

      Turn: ($97) 5C (2 Players)
      SB bets $50, Button calls $50

      River: ($197) TC (2 Players)
      SB checks, Button bets $112, SB calls $112 and is all-in
  • 5 Antworten
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      Original von Martennwt
      Ich persönlich halte gar nichts davon, schon gar nicht oop...
      this
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      sick, wollte gestern genau so einen thread eröffnen, dann hab ichs aber wieder vergessen.
      normal seh ich das nur von fischen oder semifischen, aber gestern hat ein solider winningplayer ne bluff4bet von mir gecallt, und das auch noch ohne großartige history. (nl100sh)
      daraufhin habe ich überlegt wann sowas sinn machen könnte, aber mir ist echt kein vernünftiger grund eingefallen, ich glaube es gibt auch keinen.
      vielleicht war das auch einfach ein missclick.
      ich mein wenn villain jetzt der vollmaniac ist, der allen mist 4bettet und dann immer auf dem flop broke geht, aber gegen einen preflop push folden würde,
      dann könnte man seine monster so spielen, aber das ist so konstruiert, solche gegner hat man ja eher nie.


      allgemein tiltet mich das aber manchmal sehr, wenn zb meine 4bet im bvb gecallt wird, und man da mit JJ auf nem AQx flop steht und keinen plan hat, womit villain sowas macht.
    • Moo2000
      Moo2000
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2009 Beiträge: 1.750
      Wenn man glaubt, dass der Gegner oft blufft und am Flop den Rest shippen wird, macht es mit Monstern natürlich Sinn. Wenn man sicher weiß, dass der Gegner mit Treffer am Flop selbst pusht und ohne Treffer check/foldet (also nicht zum Trappen checkt und nicht als Bluff pusht), macht es evtl. auch Sinn mit 75s zu callen, um ihn später rauszuhauen. Sonst ist es für 100bb unprofitabel.
    • Martennwt
      Martennwt
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 188
      es ist nicht die rede von preflop nutz sondern medium strong hands bis zu SC's
    • Moo2000
      Moo2000
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2009 Beiträge: 1.750
      Den EV kann sich eigentlich jeder selbst ausrechnen, es gibt ja nicht mehr so viele Möglichkeiten für die Postflop-Action. Und das Ergebnis wird in den meisten Fällen wohl negativ ausfallen.