Verständnisfrage - Bottompairs, Pairs allgemein

    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      Ich bin bisher davon ausgegangen das ich ein Bottompair habe, wenn sich eine meiner Holecards mit der kleinsten Karte auf dem Board Paart.

      also bei TKQ = Bottompair: TT
      bei TKQ37 = Bottompair: 33

      is ja auch nicht schwer, und so steht es auch im Glossar.


      meine verwirrung kommt durch einen Artikel, den ich gelesen habe.

      Hero: Q9, Board: K93 = Hero hält Midpair
      Hero: Q9, Board: K93 J = Hero hält nur noch Bottompair.
      Hero: Q9, Board: K93 J T = Hero hält nur noch Bottompair.
      Hero: Q9, Board: K93 J 5 = Hero hält nur noch Bottompair.

      wenn das stimmt, dann ist Bottompair immer das paar, was mit der dritt höchsten karte gebildet wird, und nicht automatisch die niedrigste.

      auf K93 J 5 gibt es demnach 1xTopPair, 1xMidPair und 3 x BottomPair.

      oder heissen die 3 niedrigsten paare bei 5 karten auf dem board irgendwie anders.


      Board: K93 J 5

      AA = OverPair
      KK = TopPair
      QQ = MidPair als Pocket
      JJ = MidPair auf dem Board, wenn man nicht von den Pocket Queens weiss
      99 = BottomPair
      55 = BottomPair
      33 = BottomPair
      22 = BottomPair als Pocket

      irgendwas falsch?
  • 6 Antworten
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Nenn es doch einfach second pair, third pair, fourth pair ...

      Bottompair sollte auf jedem Board das pair mit der niedrigsten Boardkarte sein.
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      ist doch absolut wayne wie man das jetzt nennt
    • Abigor
      Abigor
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 602
      Original von Tijfg
      ist doch absolut wayne wie man das jetzt nennt
      wenn ich in nem artikel die spielweise zu bottompair lerne, wäres es aber schon ganz hilfreich, wenn ich wüsste, welches denn nu gemeint ist ;)
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      ist jetzt nicht böse gemeint, aber mir ist aufgefallen, dass du möglichst alles in statische regeln haben willst. Es gibt aber nunmal nicht "Die Spielweise".
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Es scheint so, als ob verschiedene Autoren verschiedene Definitionen anwenden. Solange man aus dem Text die Absicht des Autors ersehen kann, muss man sich keinen Kopf darüber zerbrechen. Die allgemein übliche Definition ist wohl das niedrigste Paar, das mit den Boardkarten gebildet werden kann bzw. noch kleinere Pockets. Die meisten werden die Definition auch speziell auf den Flop beziehen, da sich auf dem Turn wieder alles ändern kann (von mittlerem Paar z. B. kann auf dem Turn streng genommen nicht mehr die Rede sein, weil es bei 4 Karten keine mittlere Karte gibt).
    • GMP100
      GMP100
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2005 Beiträge: 1.079
      Original von Abigor
      Hero: Q9, Board: K93 = Hero hält Midpair
      Hero: Q9, Board: K93 J = Hero hält nur noch Bottompair.
      Hero: Q9, Board: K93 J T = Hero hält nur noch Bottompair.
      Hero: Q9, Board: K93 J 5 = Hero hält nur noch Bottompair.
      Naja Heros Hand entwickelt sich halt in dem Beispiel von 99 mit KQ3 Kickern zu 99 mit KQJ Kickern, aber die Definition wäre mir auch neu. Da gäbs ja dann 3 Mid Pairs. Wobei das ja eigentlich auch völlig egal is :) Es gibt halt entweder genug schlechteres was einen ausbezahlt oder eben nicht.