Nl100 Sh

    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      Hallo Leute, kann mir einer vielleicht wer tipps für NL100 SH geben. Ich hatte heute meine erste session dort mit einer BR von 2.2k und es lief am anfang konnstant, am ende der session war ich dánn trotzdem auch 3 stacks down. Kurz zurück auf NL50 SH und den Verlust zum glück auf -150 Dollar aufgeholt. Ich wusste nicht so genau welche Hand range(z.B. vom Button) ich auf diesem Limit so raisen würde. z.B. pocket pairs aif 3.5BB oder 4BB?? plus Limper natührlich...... Ich wäre also sehr dankbar für Tipps, da ich bald einen neuen versuch starten werde....... mfg clevergambler
  • 13 Antworten
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      solltest du lieber in Gold-Forum posten ;) @topic: ich spiel leider noch kein NL100 aber es soll sich ja nicht wesentlich von NL50 unterscheiden
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      K.A., aber warum spielst Du mit Deiner Bankroll überhaupt SHORTHANDED NL100?. Außerdem wird das große Geld vermutlich nicht preflop gemacht.
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      ja schon mein status wurde noch nicht aktualisiert ;(
    • iteki
      iteki
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 356
      ich wuerde normalerweise 4bb raisen. wenn du vom button raist solltest du halt schauen wie loose die blinds sind, und wenn sie loose sind nur mit staerken haenden raisen. generell kann man wohl sagen dass tptk am showdown wohl weniger value hat als auf nl50.
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      danke dann werd ich mir mein spiel auf dem button ein bischen mehr nach den stats von den blinds richten..... Situation in den blinds: Ich sitzte im bigblind und der tighte smallblind raist oder vorher sogar schon der button, kannst du mir dann vielleicht sagen ob man in solchen situation die 3-bet machen sollte wenn man eine durchscnittliche hand wie KT oder QT hält um seine blinds zu verteidigen. Ich hab naehmlich arge probleme in dieser Position auf NL100....es kommt mir naehmlich so vor, als ob einige Spieler eine sehr weite handrange gegen die blinds raisen!! und danke
    • IcETuE
      IcETuE
      Black
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 745
      Ich denke du solltest erstmal auf nl50 sh bleiben mit der br. Ab 3k kannst du darüber nachdenken nochmal aufzusteigen. swings von 5-6 stacks passieren auch mal öfters und das wäre bei 22 stacks sehr hart ;) thats my opinion :) greetz
    • EddyEagle
      EddyEagle
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 220
      finde mit 2,2k isses schon ok, auch wennich dir 2,5k empfehlen würde... aber nicht wenn du das ernst meinst: du bist um BB mit KT oder QT und der tighte Button raised und SB reraist und du denkst an 3-bet???????????????????????????????????? nl100 sh? KT, QT folde ich immer auf raise, folde ich immer preflop außer wenn alle folden als BU oder SB als steal... glaube auch nciht dass dein blinddefensespiel dich runterzieht $-mäßig, einfach folden wie immer, wenn du merkst dass jmd dich IMMER raised kannste ja mal mit ner guten Hand (besser als KT) callen bzw. raisen btw: pokertracker/pokerace hilft da auch sehr
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      yep, da stimm ich euch zu, ein Polster von 2.5k ist schon angebracht. Ich werde demnächst dann eben neben nl50 auch ein oder zwei 100er aufmachen. Mit der 3-bet meinte ich nicht eine bet vom button und einen raise von SB noch zu cappen(ist ja ein klarer fold mit KT,QT ), sondern lediglich mit diesen händen den tighten Button/ SB auf das dreifache seiner first-in bet zu raisen. Mit dem zweck ihn zum folden zu bringen Ich bin ja dann auch noch in-position zum SB. Also versteht das nicht falsch ich, cappe den gegner nicht, sondern reraise ihn auf das 3-fache. Das sollte doch besser sein, als ständig gegen bets zu folden oder? *Edit: Damit muss ich unbedingt mal ins Gold-Forum
    • EddyEagle
      EddyEagle
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 220
      achso, dann is ja alles ok :) also je nach stats find ich nen 3x reraise nicht schlecht, vor allem wenn der gegner im SB nen minraise macht
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      :D :D
    • iteki
      iteki
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 356
      meiner meinung nach ist blind defense in NL nicht so wichtig wie in FL. Wenn ich denke dass einer zu oft raist um die blinds zu stehlen, bette ich ihn schon mal gerne dreifach, aber dann eher mit einer hand die nicht so einfach dominiert ist, wie nem suited connector.
    • clevergambler
      clevergambler
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 392
      kann man auch machen ja :rolleyes:
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Original von iteki meiner meinung nach ist blind defense in NL nicht so wichtig wie in FL.
      Jo, scheiß auf den Big Blind ;) Die Blinds sind bei NL im Vergleich zu dem Geld, was später in die Mitte wandert einfach derart klein, dass du sie nicht großartig defenden musst. Gegen preflop loose Gegner, die postflop aber auch den Fold-Button finden kann man da mal nen move machen, aber meist verstrickt man sich damit in unangenehme Situationen. Probier einfach bisschen rum, aber folde einfach solch oft dominierte Hände wie KTo etc.