Anfängerfrage: Pechsträhne oder schlechtes Spiel?

    • DocBrenner
      DocBrenner
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2010 Beiträge: 61
      Hi, ich bin mir nicht sicher, ob dass das richtige Forum ist, aber ich probier's mal.
      Ich spiele 0,05/0,10 auf Full Tilt Poker.

      Ich hatte am ersten Tag aus den 50$ Startgeld ziemlich schnell 110$ gemacht.
      Im Großen und ganzen habe ich mich an die SSS gehalten, nur dass ich auch mit AA oder KK nicht immer gleich All in bin, weil ich das Gefühl hatte, dass dann meist / immer alle Gegner abspringen und der Pot nur aus Blinds besteht.
      Das war am ersten Tag. Seit dem ging's nun vier Tage konsequent bergab. ;)
      Ich gewinne regelmäßg kleine Pötte, immer so zwischen 0,40$ und 1,20. Aber das Problem sind die Verluste ; Ich schöner Regelmäßigkeit renne ich in Situationen die mich dann mehr kosten, als ich den restlichen Abend an Plus gemacht habe. :f_mad:

      Wirklich schlecht spiele ich, glaube ich zumindest eigentlich nicht. Aber ich weiss auch nicht wirklich, wo ich mich verbessern soll. Waren diese großen Gewinne am ersten Tag einfach übermäßiges Schwein und kleine Gewinne von vielleicht 10% meiner Bankroll absolut ok?
  • 6 Antworten
    • SebastianR86
      SebastianR86
      Silber
      Dabei seit: 13.12.2009 Beiträge: 122
      Bin zwar selbst noch ein Beginner, aber ist es nicht so das die Shortstackstrategy nicht mehr bei Full Tilt spielbar ist weil die mindest Buy-Ins erhöht wurden...
      Zum Rest, da ich auch eine Beginner bin hadere ich mit den selben Problemen. Ab und an läuft es einfach nicht. Doch wenn ich die Artikel und Videos hier richtig verstehe geht es so jedem Mal. Aber du musst Geduld haben und weiter versuchen zu lernen. Es geht dann auch wieder Berg auf... Du könntest sicher auch mal deine Hände bewerten lassen, damit man analysieren kann ob es deine Fehler waren...
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      als Anfänger (und meist auch später noch) macht man immer Fehler


      ich kann euch nur wärmstens das HB Forum empfehlen
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1438

      einfach mal ein paar Hände bewerten und dann nachher mit den anderen Meinungen abgleichen

      ihr werdet feststellen "sogar" bei der SSS lassen sich Fehler machen und führen viele Wege nach Rom


      Edit:
      ich seh grad deine gepostete Hand mit 100bb lässt sich keine SSS spielen
      schau am besten mal hier
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1345 BSS FORUM
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1497 BSS HB
    • Gruenj
      Gruenj
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2010 Beiträge: 114
      Wieviele Hände an wievielen Tischen spielst denn so? Am ersten Tag aus 50 110$ zu machen ist schon echt viel.

      Außerdem geht SSS auf Full Tilt nicht mehr, da du nicht mit 20BB an den Tisch kannst und AA/KK setzt man fals du das wirklich so meintest, nicht direkt all-in.

      Wenn nicht läuft Tischanzahl reduzieren, nochmal Artikel lesen und Coachings besuchen. Außerdem nach jeder Session die Hände mit den größten Verlusten raussuchen und wenn du nicht sicher bist obs blos Pech war oder du falsch gespielt hast ins Handbewertungsforum posten.


      Gruß
      Grueni
    • fapl91
      fapl91
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 1.431
      Original von DocBrenner
      Hi, ich bin mir nicht sicher, ob dass das richtige Forum ist, aber ich probier's mal.
      Ich spiele 0,05/0,10 auf Full Tilt Poker.
      SSS kannst du auf FullTilt vergessen!
      Mindest Buy-In wurde auf 35BB erhöht, womit die SSS nicht profitabel spielbar ist, ideal sind 16-17BB, blos bieten die meisten Pokerseiten erst Buy-Ins ab 20BB an.
      Es gibt bei FullTilt dazu nurnoch die Shallow-Tische (glaube so heißen die), mit 20BB Buy-In, ist aber auch nicht sinnvoll die zu spielen, weil dort dann nur Shortys sitzen und die Tischauswahl sehr gering ist.

      Original von DocBrenner
      Ich hatte am ersten Tag aus den 50$ Startgeld ziemlich schnell 110$ gemacht.
      An einem Tag auf NL10 von $50 auf $110 ist sowieso n klarer Upswing, wenn du nicht grad zigtausend Hände an dem Tag gespielt hast ;)

      Original von DocBrenner
      Im Großen und ganzen habe ich mich an die SSS gehalten, nur dass ich auch mit AA oder KK nicht immer gleich All in bin, weil ich das Gefühl hatte, dass dann meist / immer alle Gegner abspringen und der Pot nur aus Blinds besteht.
      Zu Anfang sollte man sich sehr genau an das SHC halten, nicht nur in etwa um sich in die Strategie einzuarbeiten. Auch jeder kleine Pot ist ein Gewinn. Falls du an den bereits genannten Shallow-Tischen spielst, ist den meisten wohl sowieso klar was du spielst.

      Original von DocBrenner
      Das war am ersten Tag. Seit dem ging's nun vier Tage konsequent bergab. ;)
      Ich gewinne regelmäßg kleine Pötte, immer so zwischen 0,40$ und 1,20. Aber das Problem sind die Verluste ; Ich schöner Regelmäßigkeit renne ich in Situationen die mich dann mehr kosten, als ich den restlichen Abend an Plus gemacht habe. :f_mad:
      Auf NL10 ist die Potgewinngröße in Ordnung, viel mehr kriegst du nur wenn du aufdoppelst. In welchen Situationen verlierst du denn, die dich so enorm viel kosten? Klingt doch eher nach nem 35BB Buy-In Tisch?

      Original von DocBrenner
      Wirklich schlecht spiele ich, glaube ich zumindest eigentlich nicht. Aber ich weiss auch nicht wirklich, wo ich mich verbessern soll. Waren diese großen Gewinne am ersten Tag einfach übermäßiges Schwein und kleine Gewinne von vielleicht 10% meiner Bankroll absolut ok?
      Es gibt zig Sachen wo du dich verbessern kannst, da sei dir mal sicher, die SSS ist viel komplizierter als sie zu Anfang aussieht. Deine Gewinne am ersten Tag waren definitiv glücklich. 10% Bankroll-Gewinne sind schon super, da kann sich keiner beschweren.

      Ich hoffe das Hilft dir ein bischen, FTP solltest du mit SSS jedenfalls schnellstmöglich verlassen. Nutze Handbewertungsforen und nimm dir Zeit dein Spiel zu analysieren.
    • DocBrenner
      DocBrenner
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2010 Beiträge: 61
      Danke für die ganzen Rückmeldungen!

      Also werde ich mich demnächst wohl nach nem anderen Pokerraum umsehen müssen, wenn die SSS bei Full Tilt nicht funktioniert. Schade. Viele gibt es ja nicht für den Mac...

      Hab immer zwei oder drei Tische parallel gepspielt. Allerdings extrem viele Hände (1500 am ersten Tag) weil ich eh gerade frei hatte. Davon bin ich bei 18% mitgegangen.

      Auf NL10 ist die Potgewinngröße in Ordnung, viel mehr kriegst du nur wenn du aufdoppelst. In welchen Situationen verlierst du denn, die dich so enorm viel kosten? Klingt doch eher nach nem 35BB Buy-In Tisch?


      So zB: NL10 AKo gegen 33

      Oder, auch gestern, mit KK auf der Hand und K, 3, 5 auf dem Flop einen Gegner all in gepusht. Er zeigt J,Q und bekommt tatsächlich auch die Straße. *grummel*
    • fapl91
      fapl91
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 1.431
      Wie auch in dem Thread schon gefragt: Warum sitzt du mit über 100BB am Tisch?

      Bei der SSS verlässt man den Tisch mit mehr als 25BB und solang man sich keine BSS-Fähigkeiten angeeignet hat sollte man das auch so handhaben.

      Es mag sich vielleicht komisch anhören, aber die Hand wo er mit QJ noch gewinnt, ist für dich langfristig gut, denn er wird sie wieder so spielen und dann auf die Nase fallen.

      Auch auf 1500 Hände ist ne Bankroll-Verdopplung mit ziemlich viel Glück gesegnet.

      18% der Hände zu spielen ist auch nicht Standart-SSS, da sind es, wenn ichs richtig im Kopf habe eher 5-7%, etwas aufgelooster maximal 10% für den Anfang.
      Da scheint es also noch Potenzial zur Verbesserung zu geben.

      Bei Mac kann ich dir leider nicht helfen, kenne mich da garnicht aus.