Ungerade Einsätze

    • pepino11
      pepino11
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 270
      Hallo :)

      Mir fällt immer mal wieder auf, daß Spieler krumme Bets machen wie 299, 111 oder 378, anstatt die "normalen" Raises wie 100, 200 oder 500 zu tätigen. Wie sind solche Spieler einzuschätzen? Spinner, die sich interessant machen wollen? Leute, die Langeweile haben? Oder Spieler, die ihre Gegner gerne verwirren?

      Hat damit jemand Erfahrung gemacht?

      Gruss ;)
  • 15 Antworten
    • F0erster
      F0erster
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 2.241
      ja, meistens thinking tags oder lags die dadurch die psyche der gegner beeinflussen wollen und dadurch ihren ev bis zum maximum pushen.
      mit solchen gegnern ist nie zu spaßen und das beste play dagegen ist einfach IMMER zu folden. macht der gegner das öfters, kann man z.b. OOP auch gerne openfolden um einer solchen bet entgehen zu können.

      srs strategy is srs

      €: einfach attentionwhoring, ich würde es ignorieren. falls ein spieler z.b. mal 777 bettet wenn er poc 7s hat oder so, kann man sich das ja merken und ggf seine range dadurch besser einschätzen. allerdings würde ich da nicht zu viel drauf geben da er das ja genausogut auch wieder gegen einen nutzen kann.
    • PowerGamer
      PowerGamer
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 5.750
      ich machs aus langeweile ...
    • suppenkaspar
      suppenkaspar
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2009 Beiträge: 102
      Original von PowerGamer
      ich machs aus langeweile ...
      #2
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.872
      Ich setz auch immer krumme Betraege, aber das hat andere Gruende.
      Wenn man die Betraege eintippt und nicht das Nummernpad benutzt, geht das schneller, wenn man 123 oder 222 eintippt. Die Null ist ja viel zu weit weg.
      Hat auch den weiteren Vorteil, dass Leute, die nachrechnen wollen, zweimal nachdenken muessen. Die eine oder andere Sekunde weniger, die sie fuer Entscheidungen haben.
    • PowerGamer
      PowerGamer
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 5.750
      da fällt mir ein:

      in mtts in denen ich generell eher 2,5bb raise setz ich manchmal nen etwas kleineren krummen betrag damit nicht für jedermann offensichtlich ist dass es weniger als 2,5bb sind ... evtl. erzeugt das ein fünkchen mehr fold equity ^^
    • stella34
      stella34
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2009 Beiträge: 40
      zumindest bei Pokerstars ist der gesetzte "krumme" Chipstapel häufig so hoch, dass es den Eindruck vermittelt, der Spieler sei all-in, könnte den einen oder anderen mulittabler etwas verwirren, ausserdem muss man in der tat genau hinauschen, um zu sehen, viele BB das gesetzt wurden, nicht selten verbirgt sich ein miniraise dahinter,
    • styx528
      styx528
      Black
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 4.892
      Also ich setz immer soviel, dass der Pot den ich gewinn eine Schnapszahl ist. z.B. bette ich in einen 124$ Pot oft 98$, damit ich dann nen 222$ Pot gewinn. Ist echt so :s_cool:
    • EbiWiTt
      EbiWiTt
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2009 Beiträge: 4.679
      Original von styx528
      Also ich setz immer soviel, dass der Pot den ich gewinn eine Schnapszahl ist. z.B. bette ich in einen 124$ Pot oft 98$, damit ich dann nen 222$ Pot gewinn. Ist echt so :s_cool:
      Geil, bin froh wenn ich das mit den Outs und Podd Odds hinbekomme .
    • coolalzi
      coolalzi
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 2.075
      bei MTTs bietet sich das an, weil z.B. 2222 bei 500/1000-Blinds zwischen Minraise und 2,5BB liegt. Natürlich könnte man auch 2200 oder 2250 betten...
    • Quadoo
      Quadoo
      Einsteiger
      Dabei seit: 17.09.2009 Beiträge: 1
      Dachte bisher eigentlich Profi's würden in Blind's rechnen und setzen, darum würde ich so jemanden vielleicht gar nicht so ernst nehmen. Kommt natürlich auf die jeweilige Situation und das Spiel meines Gegenübers an... :s_confused:
    • Thrym
      Thrym
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 618
      Original von pepino11
      Hallo :)

      Mir fällt immer mal wieder auf, daß Spieler krumme Bets machen wie 299, 111 oder 378, anstatt die "normalen" Raises wie 100, 200 oder 500 zu tätigen. Wie sind solche Spieler einzuschätzen? Spinner, die sich interessant machen wollen? Leute, die Langeweile haben? Oder Spieler, die ihre Gegner gerne verwirren?

      Hat damit jemand Erfahrung gemacht?

      Gruss ;)
      nach meiner erfahrung wird sowas häufiger gecallt, weil es für einen multitabler mit vielen tischen auf den ersten blick nach dem allin eines shortstacks aussieht.

      ich mache das ab und zu auch mal, hat aber absolut keine bedeutung, außer daß der andere über die bedeutung nachdenken soll :D
    • imaginR
      imaginR
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 854
      Original von F0erster
      ja, meistens thinking tags oder lags ... mit solchen gegnern ist nie zu spaßen ...
      hehe, wie geil dass ich das schon nach 2 Monaten Onlinepoker erreicht habe... :D

      nee Spass beiseite. Wenn z.B. Blinds bei 1000/2000 sind, raise ich z.B. Preflop auf sowas wie 4666 oder 4777, sieht aus wie ein 2,5BB raise finde ich und ich habe 334 bzw 223 Chips gespart. Die Erfahrung zeigt dass ich die gleiche FE habe als wenn ich 5000 raise.

      In seinen Sessionreviews hat likandoo auch diese Raisesizes angesprochen. Ich finds nur logisch, und jeder gesparte Chip kann im späteren Turnierverlauf wichtig sein.

      und der andere Grund ist wie OP und andere schon sagten, der Gegner überlegt ggf. WTF??!! was soll dass den heißen, was will er mir sagen.
    • pokerHaJo
      pokerHaJo
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.325
      ich machs nicht.

      aber was mir schon passiert ist (ist halt nur die frage ob derjenige dass auch bezweckte). dass ich nur schnell hingeguckt hab und es für nen all in hielt und dann im bb einfach das allin gecalled hab. dabei war derjenige aber noch 30 bb deep.

      aber wie gesagt ist die frage ob derjenige das wirklich will oder es aus spaß macht.
    • tobe2891
      tobe2891
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.493
      viel interessanter ists wenn man immer schön für 2,5x opened und die flop + turn bets so 1400, 2200, 2800 etc. sind und man dann am river schön ne x999 bet raushaut
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.872
      Man muss die Betsizes so optimieren, dass immer der optisch hoechste Chipstapel entsteht :)