2.000 MTTS (12$/180er) = 40% ROI

    • flox
      flox
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 86
      UPDATE (19.1.2011)

      Die zweiten 1000 12$/180er sind seit 31.12. vollendet, deshalb hier die Statistik:




      Wie man am Graph sieht, lang nicht so erfolgreich wie die ersten, aber insgesamt bleiben noch respektable 40% ROI.

      Hier die Details (in Klammer die "neue" Hälfte):
      Spiele: 2000 (1000)
      ROI: 39,8% (18,6%)
      $EV/Turnier: 4,78 (2,22)
      Preisgeld: 33.557 (14.226)
      ITM: 10,4& (8,5%) :f_o:
      Siege: 29 (12)

      Wie man sieht, liegt der Teufel im ITM-Wert. 8,5% bei 10% bezahlten Plätzen ist ziemlich desaströs, ich denke da wären 11,5-13% gesund. Das liegt wohl in erster Linie daran, dass ich die 12$ Turniere zuletzt neben größeren mitlaufen habe lassen und ihnen dabei nicht die nötige Beachtung geschenkt bzw. in der frühen Phase zu viel riskiert.

      Bilanz: Die zweiten tausend waren nix, worauf ich stolz bin, aber wenn es mir gelingt, die Schwäche in der frühen Turnierphase wieder loszuwerden (zuletzt gehts schon leicht aufwärts) bin ich zuversichtlich, bei den nächsten 1000 die 40% ROI wieder zu schlagen :f_cool:
      (btw sind die 12$/180er mittlerweile nur "Füller" - mit > +20k in der Jahresbilanz ist es in den übrigen Turnieren deutlich besser gelaufen)



      Heute habe ich mein tausendstes 12$ Turbo 180er auf Stars gespielt und präsentiere stolz die Statistik:

      Turniere: 1.000
      Buy-ins: 12.000 $
      Preisgeld: 19.331 $
      Netto: 7.331 $
      ROI: 61,1% (!)
      EV/Turnier: 7,3 $
      ITM: 12,2%
      Zeitraum: April 2009 bis Februar 2010
      Meistens 6-tabling, anfangs nur 4 (tiled)
      Datenbasis: OPR
      Spielmodus: 9-handed NLH Turbo (5 Minuten Levels)



      Platzierungen:
      1st: 17
      2nd: 7
      3rd: 8
      4th: 10
      5th: 4
      6th: 7
      7th: 4
      8th: 5
      9th: 7
      10-18th: 53
      ITM total: 122
      (als "Durchschnittsspieler" macht man jeden Platz 1000/180 = 5,56 mal)

      Der Beginn:
      Nach 3 Jahren Poker (MTTS, SnGs, etwas CG, auch PLO etc.) ohne echte Gewinne habe ich versucht, mich auf das zu konzentrieren, was vermutlich meine Stärke ist: Turniere. Deshalb war der Plan, irgendwie Turniere zu spielen, ohne zu varianzabhängig zu sein. Also: Keine zu großen Teilnehmerfelder, möglichst konstante Teilnehmerzahlen und Buy-ins, ausreichende Zahl. Meine Wahl fiel auf die 12$/180er von Stars, nachdem ich testweise eine Hand voll gespielt hatte.

      Der Verlauf:
      Nach einem ausgeglichenen Start gibg es bald bergauf. Damals mit 4-tabling und Pokertracker, bis sich im Juni nach knapp 300 Turnieren schon fast 3.000 $ angesammelt hatten. Im Sommer folgte eine künstlerische Pause, der Herbst startete mit neuem PC, 6-tabling, ohne Stats und kräftigem Downswing.
      PC, Tischanzahl und Spiel ohne Stats sind geblieben, der Erfolg war zum Glück bald wieder da. Seither gab es ein recht konstantes Bergauf (natürlich mit einigen Swings), allerdings nicht so steil wie im Frühjahr. Die ITM-Rate war dabei in letzter Zeit grausam, dafür die Performance an den Final Tables sensationell. Ich bin auch der Meinung, dass das Gegnerfeld deutlich besser ist als vor knapp 1 Jahr.

      Die Spielweise:
      Kurz und bündig- zu viel will ich ja nicht verraten :s_cool:
      1) Mein Motto: ICM hat nicht immer recht - der Chiplead ist viel wert und Spiel auf Sieg zahlt sich aus.
      2) 12$-Turniere sind nicht 100$-Turniere. Gerade bei hohen Blinds (zB loosere Steals, weil man weniger Angst vor Resteals haben muss).

      Das Ergebnis:
      Versuch geglückt =) Ich glaube, auf 61% ROI kann ich stolz sein. Ich glaube, dass 60-70% auch weiterhin drin sind - dazu muss ich mich aber verbessern. Das Spiel ist härter geworden und ich habe oft zu "lässig" gespielt. Also kein stures Grinden, sondern ohne Stress, Spaß daran haben und nebenbei oft noch etwas surfen, fernsehen,... - deshalb auch "nur" 6-tabling.

      Die Zukunft:
      Leider ist die Bankroll sogar etwas kleiner, als der Gewinn hier, weil ich in den letzten Monaten immer wiede größere Turniere bis 109$ hineingemischt habe. Dort gebe ich mir zwar eine Edge, aber nur eine kleine - und die hat sich bisher noch nicht gezeigt. Ich werde mit meinem Turniermix so weitermachen, versuchen mein Spiel auf höheren Stakes zu verbessern und will mein Vorjahresergebnis deutlich toppen. Evt. nehm ich auch wieder Stats dazu - ich mag sie zwar nicht besonders, glaube aber gerade meiner ITM-Rate könnte es sehr gut tun.

      Wer mag, kann sich gerne den ganzen Datensalat anschaun.

      edit: Ein paar besondere Highlights wollte ich noch erwähnen:
      - einmal back2back ins Headsup gekommen binnen 5 Minuten
      - einmal 2 Siege an 1 Tag
      - ein Turnier gewonnen, nachdem ich nur mehr 15 (!!!) Chips hatte (Luckbox, ich weiß :P )
  • 48 Antworten
    • TomBlade
      TomBlade
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.840
      gratz...sehr nice. ich spiel die in letzter zeit auch recht oft. aber 61% hab ich glaub ich net ganz...also :f_thumbsup:
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      solid:D die variance is so sick auf den das du das leider nicht als dein longterm roi bezeichnen kannst :/ aber gl anyway
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.263
      turbo oder nonturbo?
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.391
      wieso spielst du ohne stats?
    • luckbox91
      luckbox91
      Platin
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 7.794
      Original von seeberger
      turbo oder nonturbo?
      oben steht $12
      also müsstens die turbos sein weil die non turbo $10+1 kosten und die turbos $11+1
      btw
      wie gehn die 11er derzeit egt auf also die regulars?
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Original von flox
      Deshalb war der Plan, irgendwie Turniere zu spielen, ohne zu varianzabhängig zu sein. [...]Meine Wahl fiel auf die 12$/180er von Stars, nachdem ich testweise eine Hand voll gespielt hatte.
      Solide Wahl. Da is fast keine Varianz drin.
    • flox
      flox
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 86
      Turbo - ergänz ich natürlich gleich.


      Ohne Stats hauptsächlich aus Bequemlichkeit. Irgendwie läuft das auch mit 3GB Arbeitsspeicher nicht rund und ich muss mich drüber ärgern. Werd mich aber eh bemühen, das in den Griff zu bekommen. Ein bisschen was bringts.
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.391
      grade auf den 180er gibts doch sicher einige regs, da wären stats bestimmt sinnvoll. eine zu kleine ss kann aber auch in die irre führen, bin mir nicht sicher obs mit oder ohne stats besser ist...
    • flox
      flox
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 86
      Original von SeriAceLeet
      Original von flox
      Deshalb war der Plan, irgendwie Turniere zu spielen, ohne zu varianzabhängig zu sein. [...]Meine Wahl fiel auf die 12$/180er von Stars, nachdem ich testweise eine Hand voll gespielt hatte.
      Solide Wahl. Da is fast keine Varianz drin.
      Vielleicht etwas schlecht ausgedrückt. "Möglichkeit, die Varianz in 1 Jahr halbwegs zu bändigen"? Jedenfalls weniger Varianz als so 5.000-Spieler-MTTs.

      Größte Downswings in den 1.000 Turnieren waren ca. 800$, wenn ich mich recht erinnere - siehe Graph. Kann zwar sicher mehr werden, aber bei 60% ROI sollten Downswings >1000$ die ausnahme bleiben.
    • mjsa111
      mjsa111
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2008 Beiträge: 728
      was haste fürn stundenlohn?;)
    • Schmuvness
      Schmuvness
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 205
      solid brag ! gratz !
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      erstmal gratz.

      ich will nicht den spielverderber spielen, und gönne den dir den erfolg auch, aber ich kann dir sagen, dass du weder eine aussagekräftige samplesize hast, noch den ROI halten können wirst.

      bei den 180ern ist die varianz einfach extrem sick und ein downswing von 1k überhaupt nichts besonderes (imo hast du jetzt erst die BR um die dinger zu spielen). wenn man sieht, dass du wohl ziemlich wenige im monat spielst, und noch dazu wenig tische, wirst du sicher einen guten ROI erzielen können, aber selbst die top regs erreichen nicht mehr als 30-35%.

      nicht bös gemeint, wollte es dir nur mitteilen ;)
    • bengo300
      bengo300
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2010 Beiträge: 967
      wow gratulation.. meinen Neid hast du ;)

      weiterhin noch viel erfolg
    • flox
      flox
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 86
      Original von Laccyby
      erstmal gratz.

      ich will nicht den spielverderber spielen, und gönne den dir den erfolg auch, aber ich kann dir sagen, dass du weder eine aussagekräftige samplesize hast, noch den ROI halten können wirst.

      bei den 180ern ist die varianz einfach extrem sick und ein downswing von 1k überhaupt nichts besonderes (imo hast du jetzt erst die BR um die dinger zu spielen). wenn man sieht, dass du wohl ziemlich wenige im monat spielst, und noch dazu wenig tische, wirst du sicher einen guten ROI erzielen können, aber selbst die top regs erreichen nicht mehr als 30-35%.

      nicht bös gemeint, wollte es dir nur mitteilen ;)
      War selbst überrascht, dass mein ROI so hoch geblieben ist. Ich kann mir auch leicht vorstellen, dass ich damit ein gutes Stück über EV gerunnt bin. Aber selbst wenn es "varianzbereinigt" nur 30-40% sein sollten: Ich habe immer wieder so grobe Schlampigkeitsfehler in meinem Spiel, dass ich denke, dass mit mehr Konzentration, Können und Stats sicher noch 20% mehr drin sind. Über 50% halte ich auf jeden Fall langfristig für theoretisch möglich (ob ich es selbst schaffe, werde ich ja sehen).

      ***

      Vielen Dank übrigens für alle Glückwünsche.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.263
      graz zu dem sick upswing :)
      glaub kaum das man da longterm mehr wie 30-40% machen kann...
    • Fredel
      Fredel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 2.315
      gratz diggi!!!

      ich denke du solltest versuchen die tischzahl zu erhöhen die du spielst. die turbos verlangen von einem ja kaum postflop enscheidungen. dürfte also kein problem sein kurzfristig auf 20tabling zu erhöhen. mit table ninja flutscht das ganz gut.

      ich muss dir allerdings mitteilen, dass du nen ROI von über 50% nicht halten werden kannst. was tatsächlich langfrisig auf den 180ern möglich ist kann ich nicht sagen. nur so viel, die varianz dieser tourneys ist mit das sickeste was es bei SNGs gibt. 100BI downs sind standard, 200BI downs kommen vor, über mehrere tausend tourneys BE zu laufen ist auch standard.
      du hast jetzt auf die ersten 1000 spiele sehr gute resultate, das kann sich auch noch über die nächsten 1000 hinfortziehen. es kann aber auch umgekehrt laufen.

      ich will dir nicht die laune verderben. genieß dein UP, arbeite an deinem spiel und vor allem konserviere dein spaß am pokern.
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.197
      Glückwunsch zum Upswing. Berichte weiter wie es so läuft. Kannst ja mal ein Tagebuch starten. Denke auch, dass du dich langfristig (10.000 SnGs) auf 30-40% einpendeln wirst.
    • micronix
      micronix
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 274
      Sieht echt nice aus.

      Aber ich kann mir vorstellen, dass jemand mit deinem Skill bei Cashgames mehr Kohle machen würde, oder? Du hast in 10 Monaten ca 7000$ verdient, d.h. im Monat kommst du auf etwá 700$ und ich kann mir gut vorstellen dass du mit cashgames mehr machen würdest! :P Widersprich mir, wenn ich falsch liege.

      Aber trotzdem krass, so viele Platzierungen!
    • PhiLnotivey
      PhiLnotivey
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 1.843
      Du bist sau lucky und wenn du es mir nicht glaubst dann Spiel weiter und du wirst es merken lol..

      Die Dinger sind so Mörder

      Ich meine is schon recht bitter wenn man 100 so Dinger am Tag gespielt hat und mit ca. 90 % aller all ins mit AA vs weak shit trozdem verliert..

      Dein Roi is ja mal einfach unfassbar gut lol

      Wirst zu denen gehören die mit anypair immer den drilling treffn
      :evil:

      ( JA PS verarscht mich weiterhin lol T_T )


      ah p.s: gratz ! du bist einfach skilled