stakingfrage

  • 4 Antworten
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Klar, wenn das Pferd gegen einen Sack Kartoffeln antritt.
    • Ace0nTheRiver
      Ace0nTheRiver
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 526
      Original von Toerke79
      Klar, wenn das Pferd gegen einen Sack Kartoffeln antritt.
      lol qft
      oder anders ausgedrückt
      wenn dein pferd nen roi von 140 bzw 150% hat (hat es nicht)

      standard wäre 50/50 mit makeup
      makeup bedeutet gaaaaanz einfach ausgedrückt
      dass das horse erst das buy in rausholt und nur der profit geteilt wird
      hier 2 beispiele
      horse geht 10k down casht dann aber für 15k
      staker kriegt die 10k wieder und die 5k werden 50/50 geteilt

      horse ist 20k down und casht 15k
      15k gehen an den staker zurück das horse kriegt nichts

      so ist das halt eben standard


      bei stakingdeals für einzelne turnier ist 80/20 (für den staker obv) standard
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.521
      ja ist es, wenn man über sehr große samplesizes spielen lässt. winningplayer sollte dann immer im plus sein, somit gibt es nie den fall, dass der stakee verlust macht
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      ich dachte es läuft immer so o_O
      wenn man sich z.B. für ein mtt jemanden sucht, der einen staked, wird man doch nicht, falls man nicht cashed, das geld irgendwie wieder zurück geben, sondern dann ist es halt weg.

      und bei cash game sollte man eh nur jemanden staken, der das limit schlägt. falls man ihm z.B. 20 stacks gegeben hat und die weg sind, kann man ihm ja noch mehr geben, da er ja das limit eigentlich schlägt. wenn er es nicht schlägt, hat man eh einen ziemlich schlechten deal gemacht.