DrexxFicker

  • 17 Antworten
    • Hakonen
      Hakonen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 988
      :D


      Known players:       
      Hero:
      $8,04
      MP3:
      $4,65

      0,02/0,05 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.69 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP1 with K:heart: , K:diamond:
      2 folds, Hero raises to $0,20, MP2 folds, MP3 raises to $0,90, 4 folds, Hero raises to $2,70, MP3 raises to $4,65 (All-In), Hero calls $1,95.

      Flop: ($9,37) K:spade: , 4:heart: , K:club:
      Turn: ($9,37) 2:spade:
      River: ($9,37) Q:heart: (2 players)


      Final Pot: $9,37

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows four of a kind, kings (K :heart: K :diamond:)
      MP3 shows two pairs, aces and kings (A :diamond: A :spade:)

      Hero wins with four of a kind, kings (K :heart: K :diamond:)
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      weil ich auch irgendwann mal gewinnen will


      Die alten FICKER
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo chrsbcr75,

      jetzt hast Du ja schon ein paar Stunden Abstand. Was Hakonen Dir zeigen wollte: es geht auch einmal wieder anders herum. Auf die Dauer setzt sich der bessere Spieler durch.

      Gruß

      wespetrev
    • testgfd
      testgfd
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2008 Beiträge: 2.019
      nice topic :>
      das passiert mir ungefähr jede stunde, beispiel:
      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Play hand

      $0.5/$1 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      MP2:
      $101.10
      MP3:
      $138.45
      CO:
      $71.55
      BU:
      $45.30
      SB (Hero):
      $101.20
      BB:
      $164.85


      Preflop: Hero is SB with K, K.
      MP2 folds, MP3 calls $1.00, CO calls $1.00, BU calls $1.00, Hero raises to $6.50, BB raises to $19.00, 3 folds, Hero calls $12.50.

      Flop: ($41) K, 2, T (2 players)
      Hero checks, BB checks.

      Turn: ($41) 6 (2 players)
      Hero bets $26.00, BB raises to $145.85, Hero calls $56.20.

      River: ($269.05) A (2 players)


      Final Pot: $269.05.

      Results follow:

      BB shows three of a kind, aces(Ac Ad).
      Hero shows three of a kind, kings(Kd Kc).

      BB wins with three of a kind, aces(Ac Ad).
    • 11meter
      11meter
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 53
      Preflop: Hero is MP1 with K, K.
      UTG1 folds, UTG2 raises to $19.50(All-In), Hero calls $19.50, 6 folds.

      Flop: ($39.75) 4, 4, K (2 players)


      Turn: ($39.75) A (2 players)


      River: ($39.75) A (2 players)


      Final Pot: $39.75.

      Results follow:

      Hero shows a full-house, kings full of aces(Kd Ks).
      UTG2 shows a full-house, aces full of kings(As Kc).

      UTG2 wins with a full-house, aces full of kings(As Kc).
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Danke für die vielen Beispiele.

      1. Tut mir leid für Euch.

      2. Hilft aber auch mir nicht weiter.


      Hier zeigt sich einfach wie Poker funktioniert:

      Hätte ich QQ gehabt und das A käme im Flop hätte ich die Conti verloren. So meinen Stack.

      Vielleicht sieht es ja jmd ähnlch, aber


      1) Um sehr große Pötte zu gewinnen braucht es kein Können (zB Potbuilding Skills, die vllt bei Medium Pötten) sondern
      a) einen Vollpfosten mit Air, auf Tilt
      b) Setup sprich die schlechtere 2.beste Hand bei Villain.


      2) Große Pötte verliert man durch
      a) Setup, man selbst hat die 2.beste Hand
      b) TILT.


      das kontinuierliche Gewinnen von Kleinst bis Mediumbeträgen (abzgl. RAKE) kommt durch die Skillz oder die Edge. (Read, Potcontrol etc). Aber die sind so marginal. Die Varianz suckt schon derbe.

      Dh was juckt es mich wenn ich AA<KK oder umgekehrt-> Nullsummenspiel
      Was juckt mich wenn ich 666>333 oder 666<888 -> Setup->Nullsummen spiel

      Eigentlich sehe ich daher ein Muss daran dedn eigentlichen TILT in den Griff zu bekommen.
      da setups in der Bilanz rausfallen, verbeleibt zur Gewinnsteigerung nur Tilt vermeidung und Vollpfosten suche.

      Ich glaube vollpfosten werden weniger. Dh bleibt der persönlcihe Tilt -> LosingPlayer 4 ever


      Sieht das wer anders?

      Und ich frage mich:

      Varianz bedeutet in einem gewissen Sinne: Es gibt Spieler die verlieren trotz bester Hand ständig (shortterm)-> broke -> gibt kein longterm

      und es gibt Spieler, die schwimmen überwiegend auf der Glückswelle.-> Limit up Limit up etc.

      Klar longterm mag sich das ausgleichen und relativieren, aber die einen quitten, die anderen sind Rake-sklaven da kurz bis mittelfristig +- 0 Und die anderen können vllt schön auf einem sehr hohen Limit spielen und die Vorzüge genießen. (Mal was auscashen oder so..). 10 $ auscashen könnte ich natürlich auch, aber dann ist die BR dezimiert. Ich meine jmd der eventuell durch eine Begünstigung der Varianz auf einem Limit spielt, auf dem nicht so viele Spieler vorhanden sind, so dass viele Reads vorhanden sind und somit auch noch eine weitere strategische Komponente dazukommt, hat doch theoretisch ebenfalls wieder vorteile....

      comments?
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von chrsbckr75

      comments?
      Kaufen ->
    • Hakonen
      Hakonen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 988
      Original von chrsbckr75

      Klar longterm mag sich das ausgleichen und relativieren, aber die einen quitten, die anderen sind Rake-sklaven da kurz bis mittelfristig +- 0 Und die anderen können vllt schön auf einem sehr hohen Limit spielen und die Vorzüge genießen. (Mal was auscashen oder so..). 10 $ auscashen könnte ich natürlich auch, aber dann ist die BR dezimiert. Ich meine jmd der eventuell durch eine Begünstigung der Varianz auf einem Limit spielt, auf dem nicht so viele Spieler vorhanden sind, so dass viele Reads vorhanden sind und somit auch noch eine weitere strategische Komponente dazukommt, hat doch theoretisch ebenfalls wieder vorteile....

      comments?
      Wie viele Hände sind "longterm"?

      Spielst du um des Spieles willen, oder hast du den festen Vorsatz eine bestimmte Summe in einem bestimmten Zeitraum auscashen zu wollen? Damit setzt du dich unbewußt unter Druck und jeder verlorene Pot (egal ob Tilt, Setup, Pech oder Mongo auf der anderen Seite des Tisches) tut dir weh, weil er dich wieder einen Schritt zurückwirft.

      Die Varianz bevorzugt niemanden und benachteiligt auch niemanden. Sie behandelt alle Spieler gleich. Wer oder was soll das auch steuern? Ein mythisches Wesen? Gott? Schicksal? Es bleibt nichts übrig, als die Varianz zu akzeptieren. Dagegen ankämpfen kannst du nicht, jedoch durch den Versuch, das zu tun, die negativen Auswirkungen massiv verstärken.

      Schaffst du es ohne Skill (durch posotive Varianz) auf ein Limit mit wenig Spielern, werden die, die sich dieses Limit langsam und mühsam erarbeitet haben einen großen Skillvorteil haben. Da du dann immer gegen die gleichen spielst, sammelst du mehr Daten, ja. Kannst du diese Daten deshalb genausogut interpretieren und nutzen wie deine Gegner?

      Welche Vorzüge haben höhere Limits? 1 BB ist 1 BB und 1 Stack bleibt 1 Stack.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo chrsbckr75,

      in mancher Hinsicht hast Du wohl recht. Die großen Pötte wirken sich stark auf Deine kurzfristigen Ergebnisse aus. Auf lange Sicht gleicht sich aber vieles aus.

      Ich persönlich bin nicht der große NL-Spezialist. Aber ich verstehe genug davon, um z. B. den geschickten Einsatz einer Cbet würdigen zu können. Weil solche Situationen sehr oft vorkommen, kann man damit verhältnismäßig viel Geld gewinnen - oder auch verlieren. Das sind in der Regel die von Dir angesprochenen kleinen Pots.

      Du kannst nicht erwarten, dass Dir ständig "Vollpfosten" ihr Geld hinterher werfen. Das geht auch auf den absoluten Microstakes nicht mehr so einfach. Noch einmal: nur wer deutlich besser spielt als die Konkurrenz, kann langfristig auf einem Limit Erfolg haben.

      Crushing NL50 von Hasenbraten spricht z. B. viele Themen an, die Du in Dein Spiel integrieren kannst.

      Viel Erfolg

      wespetrev
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von Romeryo
      Original von chrsbckr75

      comments?
      Kaufen ->

      Hab ich schon :f_biggrin: sehr gutes buch.

      PS: Ich kaufe per Amazon übrigens meistens die englsichen Ausgaben. Relativ leicht zu lesen und viel billiger. Und natürlich immer "früher" draußen....
    • pokali87
      pokali87
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 870
      -
    • pokali87
      pokali87
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 870
      -
    • fischief
      fischief
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 4.801
      lol
    • toatreffnix
      toatreffnix
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 657
      Da das Pokermindset hier im Forum dauernd empfohlen wird mal eine Frage:
      Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung was da so erzählt wird oder einen nicht allzu kurz gehaltenen Überblick?
      Also kein 3 Zeiler, sondern eher was an dem Buch wirklich Besonders ist.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Würde mich auch mal interessieren, warum das von allen so ekstatisch hochgejubelt wird.
      Ob da nun wirklich irgendwas neues drinsteht oder nur die üblichen Kalenderweisheiten ("it's one big session", nicht volltrunken spielen etc.)?
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      [Buch] Das Poker Mindset von Taylor/Hilger
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Marvl
      Würde mich auch mal interessieren, warum das von allen so ekstatisch hochgejubelt wird.
      Ich habe es selbst auch (noch) nicht gelesen, aber es wird vermutlich schon ein wenig mehr drinstehen. Anderenfalls würde es doch nicht so gefeiert werden :)