Homegame: kleines Szenario

    • efkay
      efkay
      Silber
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.714
      Moin, Blinds 100/200 ihr habt ~6000 stack chiplead 5 Spieler noch, 2 limper, Button geht mit ~3000 chips all in und ihr sitzt mit AQs im SB. Nehmen wir an wir wissen das wir auf ein kleines pocket treffen (22-77) und wenn wir all in gehen wird keine der limper callen. lohnt der coinflip? sagt nicht ich könnte auch dominated sein oder so ich weiss das ja aber nehmen wir an wir haben den perfekten read und hier gehts nur um die coinflip situation und der stackgrößen und blindlevel :)
  • 2 Antworten
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Mit effektiv 15 BBs, und 1,5 BB die zu verteidigen sind, ist die Geschichte wohl knapp. Man bekommt im verteidigten Pot um die reichlich 45% Equity, also von 31,5 BBs etwa 14.2 BBs < 15BB. Sprich es ist -EV sich zu verteidigen. Dazu kommt noch die Tatsache (man vermutet es aufgrund dieser obskuren Spielweise Deiner Villains), dass man vermutlich später gute Edges aufbauen kann. Edit: Hoppla: -0.8 BBs im Vergleich zum fold von -1.5 BBs ist doch wohl nicht der Grund zum Fold preflop. K.A., wenn man vermutet den Kumpeln weit überlegen zu sein, dann eher Fold, wenn die Preisstruktur Überleben interessanter macht, dann Fold, wenn man sich bezüglich der Höhe des PPs überlesen haben könnte, dann wieder Fold. Ansonsten scheint Zockerei kein (grober) Fehler zu sein.
    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.619
      fold laut icm weil du deinen deepstack auf keinen fall hier in einem coinflip riskieren willst/musst mfg