Linke sind intelligenter

  • 216 Antworten
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Intelligenter als was? Drei Scheiben Toast? Das kann sein...muss nicht, kann aber.
    • pils3
      pils3
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 2.010
      die süddeutsche ist generell eher linksorientiert


      schwierig, zu dem thema verlässliche fakten zu bekommen
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      Der Artikel gibt in erster Linie die Ergebnisse von Studien wieder. Welche Rolle spielt es ob die Zeitung eher linksorientiert ist oder nicht? Sie werden die Zahlen wohl kaum verfälschen.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von Jiub
      Der Artikel gibt in erster Linie die Ergebnisse von Studien wieder. Welche Rolle spielt es ob die Zeitung eher linksorientiert ist oder nicht? Sie werden die Zahlen wohl kaum verfälschen.
      lol
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Passt in mein Weltbild. Erklärung, die mir so spontan einfällt: Wer aufgeschlossen ist, braucht einen höheren IQ, da nichts "gegeben" ist und alles hinterfragt werden muss. Es ist einfacher, konservativ die Werte der vorherigen Generationen beizubehalten bzw. an einen Gott zu glauben, von dem einen anderen erzählen, als sich liberal neuen Dingen zuzuwenden bzw. Glauben und vorherschende Meinungen zu hinterfragen.

      Natürlich sind das Verallgemeinerungen und es gibt durchaus intelligente konservative gläubige Menschen, genauso wie es dumme linke ungläubige gibt. Aber im Schnitt würde ich vom Gefühl her sagen, kann diese Statistik stimmen. Aber, wie sagt man so schön: Traue keiner Statisik, die du nicht selbst gefälscht hast.
    • Thrashattack
      Thrashattack
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 6.880
      hey, bin bei der SPD ;)
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Die Unterschiede sind so insignifikant, dass man das unter natürliche Streuung einer viel zu geringen Samplesize abtun kann.
    • Diveflo
      Diveflo
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 477
      Original von BlackFlush
      Passt in mein Weltbild. Erklärung, die mir so spontan einfällt: Wer aufgeschlossen ist, braucht einen höheren IQ, da nichts "gegeben" ist und alles hinterfragt werden muss. Es ist einfacher, konservativ die Werte der vorherigen Generationen beizubehalten bzw. an einen Gott zu glauben, von dem einen anderen erzählen, als sich liberal neuen Dingen zuzuwenden bzw. Glauben und vorherschende Meinungen zu hinterfragen.

      Natürlich sind das Verallgemeinerungen und es gibt durchaus intelligente konservative gläubige Menschen, genauso wie es dumme linke ungläubige gibt. Aber im Schnitt würde ich vom Gefühl her sagen, kann diese Statistik stimmen. Aber, wie sagt man so schön: Traue keiner Statisik, die du nicht selbst gefälscht hast.
      Cool, dass deine spontan eingefallene Erklärung exakt mit der Erklärung aus dem Artikel übereinstimmt.
    • MourganRA
      MourganRA
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 5.172
      Original von Diveflo
      Original von BlackFlush
      Passt in mein Weltbild. Erklärung, die mir so spontan einfällt: Wer aufgeschlossen ist, braucht einen höheren IQ, da nichts "gegeben" ist und alles hinterfragt werden muss. Es ist einfacher, konservativ die Werte der vorherigen Generationen beizubehalten bzw. an einen Gott zu glauben, von dem einen anderen erzählen, als sich liberal neuen Dingen zuzuwenden bzw. Glauben und vorherschende Meinungen zu hinterfragen.

      Natürlich sind das Verallgemeinerungen und es gibt durchaus intelligente konservative gläubige Menschen, genauso wie es dumme linke ungläubige gibt. Aber im Schnitt würde ich vom Gefühl her sagen, kann diese Statistik stimmen. Aber, wie sagt man so schön: Traue keiner Statisik, die du nicht selbst gefälscht hast.
      Cool, dass deine spontan eingefallene Erklärung exakt mit der Erklärung aus dem Artikel übereinstimmt.
      *lach* guter level! aufgeschlossener wenn links und so, sehr gut :)
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      Original von Toerke79
      Original von Jiub
      Der Artikel gibt in erster Linie die Ergebnisse von Studien wieder. Welche Rolle spielt es ob die Zeitung eher linksorientiert ist oder nicht? Sie werden die Zahlen wohl kaum verfälschen.
      lol
      troll wo anders weiter.
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Original von Thrashattack
      hey, bin bei der SPD ;)
      nix für ungut, aber bei der Entwicklung der SPD der letzten Jahre gehörst du dann (€: laut Studie jedenfalls) wohl eher zu den Dummen :D
    • Phillemon
      Phillemon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2008 Beiträge: 1.093
      Verlässlichkeit und Aussagekraft des IQ Test?
      Anwendbarkeit auf deutsche Verhältnisse hinsichtlich Entstehung und Größe des Linken Lagers und anderer Anhängergruppen?

      Der Grüne Durchschnittswähler in Deutschland ist auch höher gebildet und hat meist einen hohen Schulbabschluß, dagegen könnte ich nun aber einwenden, dass die SPD vllt genausviele überdurchschnittlich Intelligente in ihren Reihen hat, der IQ Durchschnittswert wird lediglich von der viel größeren Masse an zusätzlichen Anhängern heruntergezogen.

      Solche Statistiken sind im Endeffekt ohne Bedeutung, denn was will man damit bezwecken bzw. wieviel Aussagekraft haben sie? MMn kaum eine.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von Jiub
      Original von Toerke79
      Original von Jiub
      Der Artikel gibt in erster Linie die Ergebnisse von Studien wieder. Welche Rolle spielt es ob die Zeitung eher linksorientiert ist oder nicht? Sie werden die Zahlen wohl kaum verfälschen.
      lol
      troll wo anders weiter.
      Hat mit trollen nichts zu tun. Ich finde deine Haltung nur so herrlich naiv.
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Haha. Ihr BWLer seid alle so lustig.
    • Bloodyluck
      Bloodyluck
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 3.831
      Ihre Altersgenossen, die sich als "sehr liberal" (im amerikanischen Verständnis des Wortes, also nach hiesigem Verständnis progressiv) bekennen, kommen auf 106 IQ-Punkte.


      Ist der progressive Steuersatz eigentlich der einzigste Aufhänger, um aus amerikanischen Liberalen deutsche Linke zu machen?
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      Original von Toerke79
      Hat mit trollen nichts zu tun. Ich finde deine Haltung nur so herrlich naiv.
      Du behauptest also die Süddeutsche hat sich die Zahlen ausgedacht, oder was? Wenn du was zu sagen hast, dann tus, dass was du bis jetzt machst is trollen.
    • CardQueen
      CardQueen
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2008 Beiträge: 169
      na die Mitglieder der Linken sind doch eh alles alte Strassenpunks und Hippies....von daher passt das schon^^
    • coolalzi
      coolalzi
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 2.075
      Original von torytrae
      Die Unterschiede sind so insignifikant, dass man das unter natürliche Streuung einer viel zu geringen Samplesize abtun kann.
      weißt du, was Signifikanz ist?
    • Gorith
      Gorith
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 740
      Original von torytrae
      Die Unterschiede sind so insignifikant, dass man das unter natürliche Streuung einer viel zu geringen Samplesize abtun kann.
      Nein das stimmt nicht. 9 IQ-Punkte sind eine ganze Menge. Und die Stichprobenzahlen sind ausreichen.

      Erst mal Statistik lernen... setzen 6