Keine Raises bei Callingstations

    • madcom888
      madcom888
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 617
      Hallo, ich stelle häufig fest, dass an Tischen mit Spielern >50VPIP nicht mehr geraist wird.

      Stelle ich bei mir auch fest, da es so schwer ist, gegen die zu spielen. Man kann sie auf keine Hand setzen und muß unimproved auf check umsteigen. Dazu viele Beats und Suckouts usw. .

      Auf NL5 habe ich gegen die fast nur Sets gespielt, hat prima funktioniert, jetzt auf NL10 und NL25 finde ich kein Mittel gegen die.

      Wäre für Anregungen dankbar.
  • 7 Antworten
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Raise deine Valuehände und bei Hit grooooooooooooooooooooooooooooß beten ;) So easy ist es.
    • madcom888
      madcom888
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 617
      Original von Outbreaker5832
      Raise deine Valuehände und bei Hit grooooooooooooooooooooooooooooß beten ;) So easy ist es.
      Ich spiele FR, da bekommt man nicht so viele gute Hände. Und ich mag das zu passive Play nicht, aber aktiver gegen diese Gegner zu agieren ist schwer.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      gegen 50 VPIP ist A8o und QJo auch eine dicke(!) valuehand
    • Outbreaker5832
      Outbreaker5832
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2008 Beiträge: 8.339
      Original von mnl1337
      gegen 50 VPIP ist A8o und QJo auch eine dicke(!) valuehand
      jo.. ich hab gedacht das war klar.

      Aber gegen ne Station ist einiges eine Valuehand.

      Wenn du Posi hast, isolier sie halt öfter vom BU ;) Die Blinds werden schon nicht anders spielen als SH.
    • Egozocker
      Egozocker
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 7.017
      Original von madcom888

      Ich spiele FR, da bekommt man nicht so viele gute Hände. (...)
      Wie kommst du zu der Annahme, dass man SH öfter gute Hände bekommt? Oder was willst du uns sagen?
    • madcom888
      madcom888
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2009 Beiträge: 617
      Original von Egozocker
      Original von madcom888

      Ich spiele FR, da bekommt man nicht so viele gute Hände. (...)
      Wie kommst du zu der Annahme, dass man SH öfter gute Hände bekommt? Oder was willst du uns sagen?
      Bessere Hände bekommt man SH natürlich nicht, aber die Hände steigen durch die geringere Spieleranzahl im Wert.
    • Nihiliste
      Nihiliste
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 468
      Original von madcom888
      Hallo, ich stelle häufig fest, dass an Tischen mit Spielern >50VPIP nicht mehr geraist wird.
      Sag mir wo die Tische sind?! Welches Limit, welcher Anbieter?
      Jetzt mal ganz ehrlich. Das sind doch die Gegner die jeder von uns sucht!
      Das sind quasi die Black-Member unter den Fischen, die besten Freunde des Menschen!

      Wenn nicht diese Gegner schlagen, dann welche?
      - Du bettest größer for Value
      - Deine Value-Bet-Range wird einfach looser (Da ist KJ auf einem AJ4 board Value, denn er callt ja alle Jx, PPs und sogar 4x locker 2-3 Streets)
      - Du bluffst weniger (bei bestimmten Gegnern gar nicht), kannst öfter auf eine cBet verzichten
      - Wenn du gegen loose-passive Calling Stations spielst und ne Made-Hand hast, dann bet, bet, bet, wenn er raised dann die Handstärke echt neu bewerten (meist ists ein Fold).
      - Wenn du gegen loose-aggressive Maniacs spielst, dann bet, bet, bet for Value, bei mittelstarken Händen IP öfters for Bluffinduce spielen und manchmal einen dicken Call machen, wenn draws busten und er am River overbettet.

      Also die Gegner sollten echt kein Problem sein, eher dein Spiel, wenn du es nicht anpasst und weiter wie gegen TAGs spielst.

      Und das es öfters (manchmal sehr oft) Suckouts gibt, weil sie mit nem 1-4 Outer Flop+Turn callen und am River improven, nun so ist es. Davon Leben die ja, deshalb spielen sie überhaupt noch weiter :)