Preflop All-in EV 6max

    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Würde gerne mal sehen, wie Preflop AI und "normale" Swings aussehen. Preflop AI ist ja mehr oder weniger das sauberste Equityplay und hängt direkt von Ranges/tatsächlicher Equity ab. Trotzdem swingts bei mir schonmal über 20k oder 80k Hand sample (hab ich leider nicht mehr den Screenshot). Daher würde ich gerne mal von Leuten die 6max spielen gesehen, wie es auf ne große Sample aussieht AI EV + AI Win.

      Geht in HEM so: Graph > Filters > More Filters > Allin Preflop = True > Add This Filter > Save and Close

      Dürfte dem ein oder anderen auch, wie profitabel er preflop spielt :)

      Wenn ihr dazu die Graphed Hands auf die größten verlorenen Hände stellt seht ihr evtl auch ein paar Leaks/kriegt ne Idee wie und warum die Kurve so aussieht.

      Ich adapte z.B. ein bisschen sehr loose gegen 3bets oder calle knappe shorty openshoves mit AJs ohne deadmoney im pot.

      Bei mir sagts nicht viel, da kleine Sample aber ich geh mal mit gutem Beispiel voran. Wäre cool, wenn mehr Leute posten.



      http://img7.myimg.de/losing4ee37.png
  • 2 Antworten
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Die Betrachtung des Graphen sagt nicht wahnsinnig viel über das Spiel aus. Ich bin über 4.000 Situationen insgesamt 13 Stacks up. Nicht viel aber dabei wird vernachlässigt, dass man in aggressiven Games auch viel mit Fold Equity arbeitet. Wenn mich jemand in sehr hoher Frequenz 4-bettet aber nur mit einer sehr engen Range called wenn ich 5-bette, dann habe ich natürlich auch eine 5-bet bluffing Range.

      D.h meine Range ist immer größer als die Range des Gegners wenn wir AI kommen, wodurch sich in dem Graph bei erwartungsgemäßem Verlauf eine negative "Winrate" in dem gefilterten Szenario ergibt. Insgesamt betrachtet spiele ich aber unglaublich profitabel weil Villain in 9/10 Fällen (random Zahl) foldet und ich einen 35 BB Pot gewinne.

      D.h also, dass nicht nur jemand der im Minus ist, unter Umständen sehr gut PF spielt, sondern auch, dass jemand der dick im Plus ist, nicht unbedingt optimal spielt. Jemand der immer auf die Nuts wartet um AI zu gehen wird riesige PF AI Winnings haben aber ohne SD einfach nur ins Bodenlose fallen.

      Wenn du schon dein Spiel analysieren willst solltest du mit dem Filter die Pötte ansehen die du gespielt hast und dann die einzelne Hände analysieren. Aus dem Graphen kannst du imo nichts rauslesen was dich weiterbringt.
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Danke dir für die erleuchtenden Worte. Kam leider nicht so ganz von selbst drauf, aber ich gebe dir Recht.
      Ich achte bei Preflop Reraising Situationen schon sehr drauf, dass ich kleine Equityvorteile lieber nicht zum SD bringen will sondern, dass er dann preflop einen knappen fold macht oder Axs mit 30% nicht mehr bluffreraised/gute odds kriegt zum callen sondern foldet, weil genügend deadmoney da ist.