Laptop gegen die Wand geworfen

    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Habe heute aus Ärger über Bad Beats meinen Laptop gegen die Wand geschleudert. Hatte mich überhaupt nicht unter Kontrolle. So was ist mir jetzt auch zum ersten Mal passiert. Sollte ich mir Sorgen machen, denn ich möchte nicht, dass das selbe Schicksal meinen nächsten Laptop ereilt.
      Was kann ich tun um so richtige Agressionen zu vermeiden?
      Anti Tilt Coaching hatte ich schon, um beim spielen nicht zu tilten, aber dafür tilte ich dann nach dem Spiel so richtig.
  • 28 Antworten
    • tiltingjoe
      tiltingjoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2009 Beiträge: 1.363
      behalt den alten und schmeiss den gegen die wand wenns wieder hochkommt.
    • jubigti
      jubigti
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 1.314
      quit poker
    • BORO5000
      BORO5000
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2009 Beiträge: 515
      weniger heineken - auch wenns schmeckt... und ein wenig agressions-sport... z.b. boxen... da lernst du deine grenzen kennen und kannst agros abbauen...

      :D

      gruß an den laptop... :tongue: ist ja schliesslich selber schuld... so gemein wie er war...

      BORO5000
    • donBauerdick
      donBauerdick
      Global
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 1.234
      Wedel dir einen vonner Palme dann wirse ruhiger .
    • gromit78
      gromit78
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 1.975
      Ist zwar ne andere baustelle bei mir aber mein Tip funktioniert garantiert. Kauf Dir folgenden Laptop oder einen für Dich vergleichbaren und ich verspreche Dir du bist "Dein" Problem los.

      http://wasmannbraucht.wordpress.com/2008/01/11/teuerster-laptop-der-welt/

      Ich hab immer Probleme damit gehabt meine Schreibgeräte nicht zu verlieren, hab mir dann einfach ein Meisterstück von Mont Blanc gekauft, Problem gelöst. Mit dem oder einem anderen, für dich teuren Laptop wirst du anders umgehen, versprochen! :-)

      Und wenn dus wirklich richtig richtig machen willst: DIe Beherrschung zu verlieren ist eine Schwäche, die man abstellen kann. Ergeiz und Disziplin und Du gewinnst die Kontrolle zurück! ;-)
    • chas0r
      chas0r
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2007 Beiträge: 4.634
      Kenne ich gut, damals beim Fifa spielen, sind so einige Gamepads durch die Wohnung gefolgen.

      1 Subwoofer eingeschlagen
      1 Pc Bildschirm eingeschlagen

      Tastaturen halt


      Blöd nur, da schlägste den Bildschirm down und denkst dir direkt danach WTF und wie zoggste jetzt weiter? tja da guckt man erstmal blöd :/
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo meistermieses,

      ich habe mir erlaubt, den Thread hierher zu verschieben, denn hier gehört er hin. Was in die Sorgenhotline gehört, kannst Du in der dazugehörigen Postingguideline nachlesen.

      Ich würde es an Deiner Stelle mit regelmäßigen Pausen versuchen, damit Du gegebenen Frust in je einer kleineren Dosis loswerden kannst. Kauf Dir einen Stressball oder Sandsack und prügele darauf ein... das ist im Zweifel immer noch besser als einen Laptop an die Wand zu werfen oder andere Wertgegenstände zweckzuentfremden.

      Dazu würde ich dazu raten, dass Du Dich generell mal mit dem Thema Aggressionsbewältigung auseinandersetzt. Ein erster Schritt könnte da ein Buch zu dem Thema sein.


      Gruß,
      michimanni



      @ all: Ich habe den Spam gelöscht. Sollte ich hier weiteren Spam, weitere Flames oder BBV-Style lesen, wird sanktioniert!
    • njaa
      njaa
      Global
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.414
      hol dir ein macbook..
      dann überlegste vorher zwei mal...
      mir hatts geholfen :s_biggrin:
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Danke! Kannst du ein Buch besonders empfehlen?
      Das Problem ist, dass ich recht viel Stress habe und generell schon unter Strom stehe. Und wenn mich dann noch ein Reg total -ev callt und dann auch noch wegluckt, dann brennen bei mir oft alle Sicherungen durch. Mache zwar 1-2 Mal pro Woche Sport, aber an den Tagen wo ich keinen Sport mache, brauche ich wohl irgend nen Ausgleich gegen die Beats.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von meistermieses
      Danke! Kannst du ein Buch besonders empfehlen?
      Persönlich habe ich noch kein Buch zu dem Thema gelesen, allerdings habe ich mir sagen lassen, dass das Buch "Self-Discipline in 10 Days: How to Go from Thinking to Doing" von T. Bryant sehr hilfreich sein soll.

      Gruß,
      michimanni
    • PLSDontCallMe
      PLSDontCallMe
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.519
      Original von tonyffo
      quit poker
      yo.
      echt mal lol...
      erwartest du von uns etwa ne zauberformel mit der du deine divergenz beheben kannst? :rolleyes:
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von PLSDontCallMe
      Original von tonyffo
      quit poker
      yo.
      echt mal lol...
      erwartest du von uns etwa ne zauberformel mit der du deine divergenz beheben kannst? :rolleyes:
      Ich vermute, er erhofft sich eine gewisse Hilfestellung um sein Aggressionsproblem in den Griff zu bekommen. Dabei sind solche despektierlichen Bemerkungen wie von Dir nicht gerade förderlich.
    • PLSDontCallMe
      PLSDontCallMe
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.519
      okay, dann versuche ich mal, mich ein wenig gewählter auszudrücken:
      deine emotionale reaktion (auswertung der sinneswahrnehmungen im hippocampus/amygdala ) ist in deiner neuronalen konstitution begründet.
      diese bewertungsgrundlage ist das resultat des mannigfaltigen prägungsprozesses, den du (in wechselwirkung mit deiner genetischen disposition) während deines bisherigen lebens durchlaufen hast.
      auch wenn das gehirn über eine gewisse plastizität verfügt, reicht es nicht aus, wenn man ein gutes wort oder einen nett gemeinten ratschlag erteilt (da sich diese strukturen über jahrzehnte hin gefestigt haben und sich teilweise auch deiner bewussten wahrnehmung/erinnerung entziehen).

      und da man die emotionale divergenz nicht einfach wegzaubern kann, wäre es am besten, wenn du dich nicht zukünftig nicht mehr in situationen begeben würdest, die bei dir eine derartige verstimmung hervorrufen (zitat: "quit poker #2")...
      denn dies würde deine labilität nur fördern.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von PLSDontCallMe
      okay, dann versuche ich mal, mich ein wenig gewählter auszudrücken:
      deine emotionale reaktion (auswertung der sinneswahrnehmungen im hippocampus/amygdala ) ist in deiner neuronalen konstitution begründet.
      diese bewertungsgrundlage ist das resultat des mannigfaltigen prägungsprozesses, den du (in wechselwirkung mit deiner genetischen disposition) während deines bisherigen lebens durchlaufen hast.
      auch wenn das gehirn über eine gewisse plastizität verfügt, reicht es nicht aus, wenn man ein gutes wort oder einen nett gemeinten ratschlag erteilt (da sich diese strukturen über jahrzehnte hin gefestigt haben und sich teilweise auch deiner bewussten wahrnehmung/erinnerung entziehen).

      und da man die emotionale divergenz nicht einfach wegzaubern kann, wäre es am besten, wenn du dich nicht zukünftig nicht mehr in situationen begeben würdest, die bei dir eine derartige verstimmung hervorrufen (zitat: "quit poker #2")...
      denn dies würde deine labilität nur fördern.
      Nehmen wir mal an, "quit poker" ist für OP keine Option. Was würdest Du dann raten?
    • PLSDontCallMe
      PLSDontCallMe
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.519
      dann würde ich ihm raten, dass er entsprechende qualifikationen erwerben soll, mit denen er einer tätigkeit nachgehen kann, die für ihn akzeptabel und ertragreich genug ist.

      ansonsten fallen mir spontan noch 2 möglichkeiten ein.
      erstens :
      mentales training (durch das man -mit der richtigen disiplin- = abstand zu allen ereignissen/geschehnissen erlangen kann, also quasi der weg vom triebgesteuerten tiermenschen zum ausgeglichenen und emotional stabilen homosapiens)
      zweitens :
      durch psycho/pharma.-therapie, bei der die direkten auswirkungen reduziert werden.
      und wenn er dumm genug ist, könnte auch das poker mindset/8fold path of poker enlightenment helfen (beides imo. nur bedingt empfehlenswert).
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.832
      nicht, dass das wirklich problem lösend ist, aber ich hab ne zeitlang, wenn ich mich richtig aufgeregt hab, kräftig gegen die wand gehauen.
      den reflex hab ich immer noch...zieh die hand aber immer 2-5cm vor der wand wieder zurück wegen erlernter schmerzfolgen ^^
      aber allein die geste hilft mir schon wieder etws beim runterkommen...
      und wer weiss, vllt hilfts ja schon, wenn du dir ne bierdose (oder auch mehrere) o.ä. auf den tisch stellst und die dann gegen die wand pfefferst ;)

      ansonsten halt das übliche pokerpause, sport, sex, was auch immer dir hilft wieder etwas klarer zu kommen.

      ein we heftig feiern ist manchmal nach ner frustrierenden pokerperiode auch ein guter neustart ^^
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von tonyffo
      quit poker
      this!

      hab nen kumpel, der hat sich vor frust in ner session die hand gebrochen beim auf den tisch schlagen (kein scheiß), was soll man da schon raten, wenn einer zuwenig affektkontrolle für´s pokern mitbringt, wie auch der op...

      es hat eben nicht jeder die veranlagung für alles, auch mal sein lassen hilft


      cuba
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      So ab heute fange ich wieder an richtig zu grinden. Bin jetzt auch auf die 20er DONs abgestiegen um etwas befreiter aufzuspielen, da es nicht um so große Beträge geht und die Suckouts mich nicht so hart tilten sollten.

      Danke für eure guten Ratschläge.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von meistermieses
      So ab heute fange ich wieder an richtig zu grinden. Bin jetzt auch auf die 20er DONs abgestiegen um etwas befreiter aufzuspielen, da es nicht um so große Beträge geht und die Suckouts mich nicht so hart tilten sollten.

      Danke für eure guten Ratschläge.
      wollte gerade sagen, ein übertrieben tightes BR Management hilft ein bisschen.

      Mit 20k 20$ Dons spielen und schon jucken dich 50 BI Downs kaum mehr.

      Was mir oft hilft ist laut über strategie zu reden, d.h. meine entscheidungen laut zu überdenken...
    • 1
    • 2