Psycho-Assi-Nachbarn, wie damit umgehen?

    • turbo
      turbo
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.679
      Hallo Forum,

      vielleicht hat hier jemand eine Idee, die ich noch aufgreifen kann.

      Folgende Situation:

      Ich: Allergiker, extrem.

      Nachbarn über mir: Psycho-Pärchen, extrem empfindlich, wenn es um ihre Belange geht (Lautstärke, Türen schmeißen und sowas) aber ansonsten völlig ignorant. Der Typ beschimpft einen schonmal lautstark, wenn man Türen schmeißt oder sonstwie zu laut ist. Ist aber ein Papiertiger, eher von der feigen Sorte, aber wohl auch zu unüberlegten Extremreaktionen fähig, da total cholerisch. Ziemlich fett und kompakt aber wohl kein großer Kämpfer, wenns mal hart auf hart käme.

      Jedenfalls haben die viel Gerümpel bei sich angesammelt und alles staubt im Treppenhaus seit Jahren vor sich hin. Das zieht in meine Wohnung und natürlich durch das gesamte Treppenhaus und das merke ich an den Bronchien. Voll Scheiße.

      Meine mehrfache Bitte um Räumung etc. wird ignoriert.
      Hausverwaltung geht das am Arsch vorbei. Haben zwar mal einen Brief geschrieben aber es passiert nichts.

      Ich habe jetzt vor, mit ein paar Jungs das Stockwerk zu räumen und selber sauber zu machen. Es geht hier um meine Gesundheit.

      Vielleicht gibt es aber ja noch ein paar andere gute Ideen...

      Danke schonmal.
  • 47 Antworten
    • elchi206
      elchi206
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 297
      du willst sein eigentum wegräumen?

      oder ist es definitiv nur müll/schrott?

      selbst dann, ist es sein eigentum und rechtlich sicherlich umstritten.

      ich würde es weiter über den hausbesitzer versuchen .... druck machen ....
      denke der MUSS sicherstellen, dass ein hausflur nicht als deponie genutzt wird.

      edit:

      es gibt doch bestimmt noch weitere mieter? kotzt das die nicht auch an? -> zusammenschließen.

      wenn alles scheitert, dann härtere geschütze auffahren.

      ich dachte gerade spontan daran auf den haufen einfach mal nachts drauf zu pissen.
      spätestens dann sollte er alle nachbarn stören und sowohl das interesse des hausbesitzers als auch ggf. des ordnungsamtes wecken.

      spätestens dann ist es wohl auch ein grund zur mietkürzung :)
    • heffanoon
      heffanoon
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2008 Beiträge: 19
      kp ob ordnungsamt oder so dafür zuständig is?
    • RacOviedo
      RacOviedo
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.758
      RTL 2 Trödeltrupp. ;)
    • schmeiss
      schmeiss
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 1.602
      Du musst der größere Psycho-Asi-Nachbar werden :s_thumbsup:
    • mTw-DaviN
      mTw-DaviN
      Black
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 1.652
      Afaik duerfen im hausflur nichtmal kinderwagen rumsteen weils rettungswege im brandfall sind,meist die einzigen -> hausverwaltung muss reagieren
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Ja wie schon gesagt wurde muss die Hausverwaltung etwas unternehmen.. Also: Anschreiben -> wenn Absage: Mietminderung.

      Ich schreib später nochmal was dazu, wenn ich Zeit habe.
    • FlyingAceman87
      FlyingAceman87
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2009 Beiträge: 5.151
      Hausverwaltung nerven, nerven, nerven. Solche Menschen ändern sich leider eh nie, wie ich aus eigener Erfahrung gelernt habe.


      oder

      Setz denen nen Igel vor die Tür!
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      Original von mTw-DaviN
      Afaik duerfen im hausflur nichtmal kinderwagen rumsteen weils rettungswege im brandfall sind,meist die einzigen -> hausverwaltung muss reagieren
      this!

      ich denke du kannst es mal bei der polizei/ordnungsamt versuchen wenn die hausverwaltung sich querstellt. gilt afaik sogar wenn sie ganz oben wohnen - der flur muss frei bleiben!
    • PeteSahad
      PeteSahad
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 3.451
      Besser nochmal petzen gehen als selber was zu machen wo du nachher mit rechtlichen konsequenzen rechnen musst.
    • s3nad
      s3nad
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 1.012
      Also ich musste sogar vor 4 wochen nen kleines Schuhregal das wohl gemerkt immer ordentlich vor der tür stand weg räumen weil so nen psycho nachbar meinte er muesse den sheriff spielen,...gerade gestern hat er zum 2x seinen hinteren reifen neu aufziehen lassen weil es plötzlich nen platten war,... ich sag nur... feuer mit feuer bekaempfen... da mein lebensmotto: Wie Du mir, so ich Dir! ist bin ich erstmal beruhigt und warte auf die naechste sache auf die ich reagieren muss ;)
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.418
      Original von mTw-DaviN
      Afaik duerfen im hausflur nichtmal kinderwagen rumsteen weils rettungswege im brandfall sind,meist die einzigen -> hausverwaltung muss reagieren
      genau so ist es. erst gestern wurde ein öffentlilcher brief der hausverwaltung ausgehängt, in dem ein ultimatum gestezt wird um gerümpel etc. aus dem stiegenhaus zu entfernen (nach feuerpolizeilicher besichtigung). im brandfall muss genügend platz zum flüchten sein, wenn der also den halben gang mit seinem zeug versperrt ist das nicht gesetzmäßig.

      die hausverwaltung schriftlich darauf aufmerksam machn, und wenns irgendwie geht die feuerpolizei ins haus holen.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Sorry, wenn ich dir jetzt den Spaß verderbe aber dir haut das Gerümpel aus dem Hausflur auf die Bronchien? Es zieht alles in deine Wohnung? Vielleicht könnte man auch einfach mal die Tür zumachen, oder nicht den ganzen Tag im Hausflur rumhängen?

      Sag doch einfach, dass dir die Leute auf den Sack gehen und du jetzt fadenscheige Begründungen suchst, um einen drauf zu machen.
    • grind
      grind
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.709
      feuerpolizei verständigen
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      das einfachste ist dem vermieter mit mietminderung zu drohen. setz ihm ne frist, ab dem du ihm einen bestimmter betrag (musst halt googeln was üblich ist, ich hab z.b. damals wegen einer verschimmelten stelle an meiner flurdecke 15% abgezogen) abziehst, und erst wieder den vollen betrag zahlst wenn das problem beseitigt wurde. die handeln fast immer erst wenn du ihnen geld abziehst, dann aber meist sehr flott.

      ich würd gar nicht erst anfangen mich direkt mit dem nachbarn rumzustreiten, ist doch nicht deine aufgabe.
    • faulbertus
      faulbertus
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2006 Beiträge: 265
      selber wegräumen ist auf jeden Fall schlechte Idee. Es ist sein Eigentum, auch wenn es nur da rumsteht.

      Erst wenn der Eigentümer das Zeug "entwidmet" (heißt: freiwillige Aufgabe), dürftest du es wegräumen, theoretisch.
      Diesen Nachweis wirst du aber nie erbringen können.

      Also Versteifen auf Rettungsweg, Hausordnung und die Hausverwaltung nerven :D
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Direkt mal Miete kürzen beim Vermieter wegen unerträglicher Belastung durch die Nachbarn. Dann passiert ganz schnell was. Das ist dein gutes Recht. Du solltest vorher aber abklären, um wieviel du deine Miete kürzen kannst. Ich glaub Nachbarn, die einen bedrohen, gibt so -5%. Verschmutzes Treppenhaus vll. nochmal soviel. Dazu noch die Belastung deiner Gesundheit, das dürfte evtl. so -10% bringen. Macht 20% auf die Netto-Miete... Aber das is nur meine Meinung. Der Mieterbund hilft dir weiter!

      Merke: Leute werden erst aktiv, wenns ihnen weh tut.
    • turbo
      turbo
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.679
      Original von Toerke79
      Sorry, wenn ich dir jetzt den Spaß verderbe aber dir haut das Gerümpel aus dem Hausflur auf die Bronchien? Es zieht alles in deine Wohnung? Vielleicht könnte man auch einfach mal die Tür zumachen, oder nicht den ganzen Tag im Hausflur rumhängen?

      Sag doch einfach, dass dir die Leute auf den Sack gehen und du jetzt fadenscheige Begründungen suchst, um einen drauf zu machen.
      Spaß ist das bestimmt keiner. Das Gerümpel ist halt total verstaubt und ich reagiere, darauf extrem allergisch. Ich wünsche Dir, dass Du niemals in so eine unangenehme, belastende Situation kommst.
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Original von turbo
      Original von Toerke79
      Sorry, wenn ich dir jetzt den Spaß verderbe aber dir haut das Gerümpel aus dem Hausflur auf die Bronchien? Es zieht alles in deine Wohnung? Vielleicht könnte man auch einfach mal die Tür zumachen, oder nicht den ganzen Tag im Hausflur rumhängen?

      Sag doch einfach, dass dir die Leute auf den Sack gehen und du jetzt fadenscheige Begründungen suchst, um einen drauf zu machen.
      Spaß ist das bestimmt keiner. Das Gerümpel ist halt total verstaubt und ich reagiere, darauf extrem allergisch. Ich wünsche Dir, dass Du niemals in so eine unangenehme, belastende Situation kommst.
      Versteh mich nicht falsch, ich glaub dir ja, dass das ganze belastend für dich ist usw...ich denke halt nur, dass du es ein wenig überdramatisierst, weil du die Leute nicht ab kannst...
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.608
      zünd den Krempel halt an