gute SCs gegen gegen limp-caller

    • Hundi
      Hundi
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 172
      Hallo Gemeinde,

      ich habe mal eine Frage die mich gerade beschäftigt, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Angenommen ihr habt einen Spieler beobachtet der gerne AXs und Broadways limp call spielt, wie handhabt ihr es. Isoliert ihr einen solchen Spieler mit guten SCs (67s+ / oder QXs+) oder limpt ihr nur mit in relativ später Position (ab HJ). Das Problem ist dann ja beim isolieren,

      a) ihr spielt gegen eine euch dominierende Range
      b) die Conti am Flop: Ist es ratsam dann die C-Bet nur auf Lowcard-Flops zu machen, da er hier selten was erwischt hat und die C-Bet auf den typisch guten Boards ala A-high K-high mit zweimal Gemüse wegzulassen, da seine Range hier gut getroffen haben könnte. Oder sollte man gegen so einen Gegner anfangen Multibarrels abzufeuern in der Hoffnung er gibt später sein Toppaar auf.

      Achso spiele ohne Stats um meine Beobachtungsgabe zu schulen. :f_grin:
  • 3 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Kommt ein bisschen drauf an wie er Postflop drauf ist. Wenn er am Flop ständig mit Overcards oder sogar Highcard Ace called, dann limpe ich lieber hinterher.
      Sobald ich die Stelle kenne in seinem Spiel an der er zuviel folded, dann kann man auch mehr isolieren.

      Lowcard Flops immer zu cbetten ist generell keine so tolle Idee. Lowcards Flops treffen Limp/Call Ranges immer (ausser er hat in seiner Limp/Call Range wirklich überhaupt keine niedrigen Scs trin). Wenn wir Potequity haben und die Chance besteht das er folded, dann ist eine Cbet auf lowcard Boards natürlich gut.

      Multibarrels sind gegen solche Spieler sehr readbasiert und hier würde ich gucken wie sie auf deine VALUEbets reagieren. Wenn er dich z.b. auf nem K48r einmal called und am Turn C/F spielt auf ne Ten oder einen Jack oder eine Queen oder sogar eine boardpairende Karte, dann hast du freie Fahrt auch solche Karten öfter mal zu bluffbarreln, da er offensichtlich nicht so richtig über deine Hand nachdenkt.

      Ach so: Der Plan irgendjemanden von einem Toppair runterbarreln zu wollen ist immer ein schlechter Plan.
    • Hundi
      Hundi
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 172
      okay Danke;

      eine Frage hätte ich noch, wieso würdest Du V. unterstellen er denkt nicht über meine Hand nach, wenn er auf eine erneute Bildkarte am Turn aufgibt ? Ich könnte doch AK usw. haben und ganz normal valuebetten.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Natürlich musst du versuchen zu valuebetten, aber wenn dein Gegner zu oft folded (weil er zuviel Trash am Flop called), dann musst du halt auch mehr bluffen.

      Wenn er auf K48r nämlich C/C spielt und am Turn C/F auf ne Ten, dann weisst du das er schonmal mehr als Kx am Flop callen wird und dementsprechend weake Ranges hat.