dealerfrage #2

    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      homegame
      river
      spieler oop sagt, ohne zu zeigen: "str8"
      ich (ip) sage, ebenfalls ohne zu zeigen: ja, das reicht nicht, ich habe den flush ... oder so ähnlich, jedenfalls 4card monocrome board und so lag der flush bei mir nahe

      nachdem ich das mit dem "flush" sage, wirft mein gegner seine karten in den muck
      ich danach ebenfalls, habe sie aber immer noch nicht gezeigt

      nun meint allerdings ein anderer aus der runde, dass das so nicht ginge und dass ich meine hand schon zeigen müsse
      woraufhin der spieler oop sagt: jaaaaaa, darauf würde er allerdings auch bestehen

      da ich tatsächlich den flush habe, ist auch nichts dagegen einzuwenden
      allerdings stellt sich heraus: die hand ist im muck verschwunden und nicht mehr rekonstruierbar
  • 6 Antworten
    • luvmeluvme
      luvmeluvme
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 2.997
      wenn er first to act ist und die karten mukkt weil du peniskuchen sagst, hast du die hand gewonnen egal was du auf der hand hattest, pech für ihn.
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      Ich nehme mal an, dass ihr vorher beide gecheckt habt. Und es dann zum showdown kommt. wenn er weggeschmissen hat bevor du gezeigt hast steht dir der Pot zu(es ist keine vorgegriffene Aktion, da ihr beide gecheckt hattet) und du musst nicht zeigen. (eigentlich müsstest du zuerst zeigen, aber wenn sein Fold den Muck berührt kann es nicht zurückgenommen werden) Dafür muss der Fold aber eindeutig zu erkennen sein. Deutliches wegschieben o.ä.
      Ansonsten gilt, wenn die Karten (absichtlich oder auch nicht!) den Muck berührt haben dürfen sie nicht zurückgenommen werden.

      Beispiel: IP sagt str8 ohne zeigen, OOP sagt flush ohne zeigen. OOP schmeist ohne vorher gezeigt zu haben in den Muck und IP will die hand noch sehen um sicher zu gehen. Dann bekommt IP den Pot, da die hand noch nicht offiziel entschieden ist sondern nur wörtlich und die Karten von OOP den Muck berührt haben und nicht zurückgeführt werden dürfen, auch nicht wenn sie noch eindeutig zu erkennen sind.

      Also als Tipp: Die karten immer so lange behalten, bis man den Pot einsortiert hat. zu frühe aktionen können gefährlich sein. Und wörtliche Aussagen über ein Blatt sind geigentlich nicht gestattet aber dennoch oft geduldet. wenn einer AllIn geht und ein anderer fragt, "was hast du?" müsste der Dealer sagen, über die Hand reden ist nicht gestattet. Aber wer macht das schon?
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      vid zum thema mit unserm lieben Tobi aka Pokernoob:
      http://www.youtube.com/watch?v=Mr2agX80ZyE
    • luvmeluvme
      luvmeluvme
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 2.997
      Original von kappe69
      vid zum thema mit unserm lieben Tobi aka Pokernoob:
      http://www.youtube.com/watch?v=Mr2agX80ZyE

      wow wie sick
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      ich glaube es wurde richtig entschieden. Aber es ist noch etwas schwieriger, da zwar beide Karten gezeigt werden müssen, aber der gezeigt König die Hand schon gewonnen hätte. Durch die Muckberührung ist es eindeutig. Hätten Roland de Wolf die Karten nur nach vorne geschmissen ohne Muckberührung wäre es nach dem Zeigen von Dame hoch denke ich doch noch sein pot geworden. Er hätte ihn dann nur verloren, wenn die Dame nicht gezeigt werden würde
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von Knuddelbar
      Ich nehme mal an, dass ihr vorher beide gecheckt habt. Und es dann zum showdown kommt. wenn er weggeschmissen hat bevor du gezeigt hast steht dir der Pot zu(es ist keine vorgegriffene Aktion, da ihr beide gecheckt hattet) und du musst nicht zeigen. (eigentlich müsstest du zuerst zeigen, aber wenn sein Fold den Muck berührt kann es nicht zurückgenommen werden) Dafür muss der Fold aber eindeutig zu erkennen sein. Deutliches wegschieben o.ä.
      Ansonsten gilt, wenn die Karten (absichtlich oder auch nicht!) den Muck berührt haben dürfen sie nicht zurückgenommen werden.

      Beispiel: IP sagt str8 ohne zeigen, OOP sagt flush ohne zeigen. OOP schmeist ohne vorher gezeigt zu haben in den Muck und IP will die hand noch sehen um sicher zu gehen. Dann bekommt IP den Pot, da die hand noch nicht offiziel entschieden ist sondern nur wörtlich und die Karten von OOP den Muck berührt haben und nicht zurückgeführt werden dürfen, auch nicht wenn sie noch eindeutig zu erkennen sind.

      Also als Tipp: Die karten immer so lange behalten, bis man den Pot einsortiert hat. zu frühe aktionen können gefährlich sein. Und wörtliche Aussagen über ein Blatt sind geigentlich nicht gestattet aber dennoch oft geduldet. wenn einer AllIn geht und ein anderer fragt, "was hast du?" müsste der Dealer sagen, über die Hand reden ist nicht gestattet. Aber wer macht das schon?
      ja, nach einiger diskutiererei haben wir uns dann auch darauf geeinigt
      etwas anderes macht ja auch keinen rechten sinn
      nur manchmal ist der muck im vorgerückten homegame etwas schwer zu finden ;-)