Mein erster Downswing

    • Vaughn
      Vaughn
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.134
      Tach zusammen,

      bin mittlerweile 3 Wochen bei PS.de und seit ca 2 Wochen aktiv bei Pokerstars unterwegs.

      Zu Anfang lief es schleppend an und die ersten paar hundert Hände kam nicht viel bei rum. Aber dann kamen n paar gute Hände, n paar getroffene Flops und die ersten größeren Pot-Gewinne. War sehr überrascht, dass spielen nach Chart wirklich so gut funktioniert (und das auf die Dauer auch noch die Flop-seen-from-other-position-rate von 20% nahezu genau getroffen wird). Nach 1 1/2 Wochen Spiel hatte ich aus den 5 $ Startkapital bereits 22 $ gemacht. Dank Chart und Einsteiger-Artikel, die ich mittlerweile auch zu 90 % auswendig beherrsche, und der Bestätigung durch das kontinuierliche Steigen der Bankroll wurde ich immer sicherer.

      Vorgestern hat dann allerdings mein erster dicker Downswing eingesetzt. Plötzlich geht gar nix mehr. Ich spiele noch 10-13 % aller Hände, treffe kaum einen Flop, und wenn ich treffe, dann meist nur Middle Pair mit schwachem Kicker oder nen Flush Draw, den ich bis zum River nicht zu kriege.
      Wenn ich mal was auf der Hand hab (was nur noch sehr selten vor kommt), verliere ich auf unmöglichste Art und Weise die Showdowns. Mein Set wird durch River-Gutshot erlegt, meine hohen Two Pairs weggeflusht (bei Rainbow Flop), meine Straight durch ne höhere geschlagen, mein 4er-Set verliert am Turn gegen 9er-Set.
      Monsterhände bekomm ich vielleicht 1x auf 2.000 Hände, und denn sind nachm Flop alle Gegner weg (z.B. 3 BBs für 9er-Vierling).

      Mittlerweile bin ich auf unter 7 $ gefallen. Spiele zwar weiterhin nach Chart, aber ich merke, dass ich vor allem bei Top-Pair (auch mit Top-Kicker) immer vorsichtiger und zurückhaltender spielen, weil ich beim Gegner Sets oder besseres vermute, wenn dieser callt/raist.
      Ich merke auch, wie ich immer schneller die Lust verliere, wenn ich wieder 100 Hände am Stück keinen Flop treffe.
      Im Moment bin ich wirklich fast am verzweifeln. Lese immer wieder die Artikel für Einsteiger, höre mir Coachings an, um meine Fehler zu finden. Aber wirklich weiter bringts mich irgendwie nicht.

      Hoffe, dass es bald wieder aufwärts geht, denn ich bin eigentlich schon zu stolz, um nochmal 5 $ anzuforden :(

      MfG, good hands,

      Vaughn
  • 3 Antworten
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Du hast aus den 5 Dollar mehr als 6 gemacht (aktuell) und möchtest keine neuen 5 Dollar anfordern müssen.

      Da merkst Du schon, daß alle Sorge nur in Deinem Kopf stattfindet. Denk mal drüber nach, wie Du am besten die alte Einstellung wiederfindest.

      Lies mal bitte das hier. Vielleicht hilft es Dir bei der Ideenfindung.
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Ich hab gestern+vorgestern 80BB verloren ;) trotz gutem spiel :-)
      kopf hoch das passt schon
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Beim Lesen des Forums merke ich immer und immer wieder dass es viel mehr Leidgenossen gibt als ich dachte. Ich hätte nie gedacht dass man solche Downswings an jeder Ecke wiederfindet. Ich hab GENAU das gleiche hinter mir wie Vaughn, und weiß ganz genau wie er sich fühlt.

      Man weiß einfach nicht was man ändern könnte, das verunsichert einen extrem. Dann noch dieses leidige andauernde "Glücksspiel" der Fische die mit 32s bis zum river bleiben und am turn und river nen flush komplettieren. Das nervt mehr als ich es in Worte fassen kann.


      @Frohbi

      Also deinem Einwand kann ich nicht ganz beipflichten. Ist doch klar dass man darüber nachdenken anfängt dass die 0 Dollar nicht mehr weit sind wenn man grad in 2 Wochen geradewegs von 22 auf 6 Dollar geht. Das sind 16 Dollar downswing, wieso sollte man nicht auch noch die letzten 6 verlieren? Das halte ich für ganz normal solch eine Befürchtung, noch dazu wie ich nur immer wiederholen kann, MAN KANN EINFACH NICHTS DAGEGEN TUN. Auch die Tatsache dass man immer weniger aggro spielt mit einem Doppelpair oder Set wenn man die letzten 10 mal von einem Fisch verarscht wurde, ist mir nichts neues und ist eigentlich verständlich. Bei mir war es gleich.

      BTW, danke dass du in deiner Funktion als Mentalcoach immer mal wieder hier reinschaust und uns Tips gibt. Das hilft sicher einigen hier.


      Forex