Frage: SSS in Pot Limit möglich?

    • draschi
      draschi
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 9
      Ja der Titel sagts eigentlich eh schon.
      Will mal wissen, ob man die SSS auch in Pot LImit spielen könnte. Oder obs da zu gravierende Unterschiede zu NL gibt.
      Hab mich noch nie so wirklich mit PL beschäftigt.
      Preflop raises sind mal nicht optimal möglich. Aber ab dem Flop dürfte es doch ganz ähnlich zu spielen sein oder?
      Pushes sind problematisch oder? Aber reicht da in den meisten Fällen nicht ne Potsize bet?
      Danke schonmal für eure Antworten.
  • 12 Antworten
    • xJimJimx
      xJimJimx
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.566
      was heißt, lässt sich pf nicht optimal spielen?
      3.5BB raises haben imo nicht weniger FE als 4BB, wenn du mit >15BB nachkaufst hast du keine probleme, da der pot am flop selten so groß ist, dass du pushen müsstest. man könnte evtl die größe der CB so anpassen, dass man auch ohne vilians raise am turn AI kommen kann. Als shorty betet man ja eher selten mehr als potsize, so dass es quasi keinen Unterschied macht.
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Ja, SSS ist auf Pot Limit Tischen möglich.

      Du kannst preflop nicht sklansky-pushen und musst daher deine Stealingrange anpassen.

      Postflop störts eigentlich nicht groß; wenn du zB 12 BB Restackt in einen 10 BB Pot pushen willst, kannst stattdessen potsize raisen und bist danach hart comitted, sodass du die 2 BB am Turn auf any action und any turncard nachschiebst. Der move sähe auf NL sehr seltsam aus, aber PL musst es halt so machen.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      siehe meine Vorredner
      bis auf kleinere Anpassungen ist es recht problemlos möglich
    • Gartenzwerg
      Gartenzwerg
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 1.547
      Original von DerIrreIvan

      Postflop störts eigentlich nicht groß; wenn du zB 12 BB Restackt in einen 10 BB Pot pushen willst, kannst stattdessen potsize raisen und bist danach hart comitted, sodass du die 2 BB am Turn auf any action und any turncard nachschiebst.
      dadurch verliert man bei stars aber EV, weil am Turn immer die Karte kommt die man nicht sehen will :D
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      Original von Gartenzwerg
      Original von DerIrreIvan

      Postflop störts eigentlich nicht groß; wenn du zB 12 BB Restackt in einen 10 BB Pot pushen willst, kannst stattdessen potsize raisen und bist danach hart comitted, sodass du die 2 BB am Turn auf any action und any turncard nachschiebst.
      dadurch verliert man bei stars aber EV, weil am Turn immer die Karte kommt die man nicht sehen will :D
      dann kannst du ja folden... :f_confused: :f_confused: :f_confused:
    • Saccard
      Saccard
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2010 Beiträge: 927
      Naja wenn man mit 2bb foldet, kann man auf jedenfall die Gegner verwirren würde ich vermuten :D
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      Original von Saccard
      Naja wenn man mit 2bb foldet, kann man auf jedenfall die Gegner verwirren würde ich vermuten :D
      alles deception...
    • draschi
      draschi
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 9
      hmm und gibt es prinzipiell unterschiede in den ranges meiner gegner? spielen sie zb dezidiert mehr drawing hands?
      danke für eure antworten!
    • Arcains
      Arcains
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2007 Beiträge: 904
      Ich spiel PL praktisch genau gleich wie NL. Natürlich ist es doof wenn man einen Steal nicht direkt pushen kann ect. Aber ob man nun 3bet/call spielt oder direkt pusht spielt nicht so wirklich ne Rolle, bis das es halt irgendwie doof ist wenn man mit A8o restealen will und dann bevor man Allin ist merkt das man sicher hinten liegt aber nichtmehr folden kann. Aber effektiv macht das kein Unterschied.

      Sklansky Hände muss man halt normal stealen oder einfach mal weglassen gegen entsprechende Gegner.

      Ich spiel PL Tische und NL Tische gleichzeitig und was etwas nervt ist das der Schieberegler auf Stars natürlich nicht die gleichen Abstufungen hat wie im NL, deswegen rais ich dann ab und zu mal nur 2BB statt 4 oder so weil ich zu schnell drück, aber trotzdem spiel ich lieber n guten PL Tisch als n Shortyverseuchten NL Tisch.
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Original von draschi
      spielen sie zb dezidiert mehr drawing hands?
      Nein. Auch auf Pot Limit kannst du Pot Odds von bis zu 2:1 erzeugen um zu protecten. Oder anders herum betrachtet: Du raised ja in NL Holdem auch immer nur 2/3potsize bis potsize for protection, das geht in PL auch. Nur bets über potsize funktionieren nicht, aber wie oft machst du das schon in NL?
    • STYLE51
      STYLE51
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.870
      preflop
    • Wizzzl65
      Wizzzl65
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2009 Beiträge: 1.444
      thx noch ma :D