Mein Weg als SSS

    • Najs2009
      Najs2009
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 665
      Liebe Pokerstrategen,

      anfang dieses Jahres hatte ich entschieden mich stärker mit der BSS zu beschäftigen.
      Daher habe ich die noch einmal alle Artikel durchgearbeitet, mit Erfolg.
      Ich konnte mein Spiel verbessern. Zu dem Zeitpunkt spielte ich 4 Tische (Nl10) und konnte so jede Menge Reads auf meine Gegner sammeln. Mit der Zeit wurde es jedoch uninteressant da 4 Tische einfach nicht soviel hergeben. Ich versuchte 6 Tische und viel direkt auf die Nase: in einer halben Stunde 3,5 Stacks verbrannt. Ich stieg wieder auf 4 Tische ab,
      jedoch wurden meine Gewinne kleiner. Ich verlor immer mehr den Spass.
      Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch einen netten Bonus auf PartyPoker, den ich mit meinen 4 Tischen nl10 nicht in 2 Jahren hätte clearen können. Daraus ergab sich die Idee einfach mal die SSS auszuprobieren. Zwischenzeitlich war ich auch drauf und dran nl10 SH zu spielen,
      aber aufgrund meiner FR BSS Erfahrungen konnte ich mich nicht dazu durchringen,

      Und so probierte ich die SSS für mich aus. Zuerst arbeitete ich die Artikel durch, warf einen Blick auf das Starting-Handschart und fing direkt mit 12 Tischen auf nl10 (PartyPoker an). Schon in der ersten Session fühlte ich mich sehr Sicher bei meinen Entscheidungen und es macht mir richtig Laune. So stieg ich direkt in der 2ten Session auf 16 Tische auf. Ich fuhr in den ersten 5 Sessions sehr solide Gewinne ein und so wagte ich den shot auf nl 25. Ich fing erneut mit 12 Tischen an und stieg noch in der ersten Session auf 16 Tische auf. Mit Erfolg!
      Nach ca 15 Sessions, 40k hands und 2/100 BB winnings entschloss ich mich den nächsten Schritt zu gehen. Ich mixte in meine Sessions 2-5 nl50 Tische und auch hier fühlte ich mich wohl. So entschied ich mich vor ca einer Woche nl50 in Angriff zu nehmen. Die erste Session endete trotz der geilsten Hand meines Pokerlebens: (https://www.pokertableratings.com/replayer/index.php?site=party&id=8993129884&hash=5582909974) anschauen :f_biggrin: ! heulend im Bett, mit 5 Stacks down.
      Am nächsten Tag wagte ich dann den nächsten Try auf nl50, erneut 12 Tische und ich viel wieder um 4 Stacks. Ehrlich gesagt kann ich es mir nicht erklären, wieso ich da so aufs Mual bekomme,
      klar die 5k hands sind keine Samplesize und ich hatte auch wirklich Pech. Aber dennoch sprechen 9 Stacks down auf 5k hands eine klare Sprache. Ist nl50 so viel tougher als nl25? Ich habe in anderen Threads von anderen Spielern gelesen dass sie mit nl50 auf PP auch extreme Probleme hatten.
      Daher bin ich mir jetzt unsicher wie ich weiter machen soll. Mein Limit für den Abstieg ist erreicht.
      So werde ich die nächsten Tage wieder nl25 grinden, hoffentlich mit Erfolg. Aber wie soll ich dann weiter machen? Wieder nl50 tryn? Mehr grinden und direkt auf nl100? Andere Seite wechseln (wollte ich eh wegen Einzahlungsbonus) und da nl50-nl100 tryn? Welche Seite würdet ihr mir da empfehlen, oder soll ich erstma auf Party bleiben und sehen dass ich nl50 meister?

      Zu meinem Spiel: Ich bemühe mich relativ tightes ABC-Poker zu spielen. Wobei ich besonders meine Stealing-Range je nach Gegner und Situation anpasse (ausweite). Meine Betsize liegt bei nl25 bei 4bb + 1bb für jeden Limper. Gegen Raises pushe ich mit den geeigneten Hände meist direkt all-in, dabei berücksichtige ich die Position und die Stats des Gegners. Eigentlich alles ziemlicher Standard glaub ich.
      Mein Profil und Graph: http://www.pokertableratings.com/party-player-search/najs2009
      Für ein u2u coaching wäre ich sehr dankbar :)

      Ich glaub das sollte erstmal reichen, danke an die, die sich die Mühe gemacht haben das alles zu lesen :)
      Bitte schreibt mir hier Fragen und Kommentare, ich bin für jeden Hinweis und Tip dankbar! :f_p:
  • 37 Antworten
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Wenn du NL50 nicht schlägst würde ich eventuell mal an deiner Tischanzahl arbeiten. Die Lösung heißt mehr Tische ;)
    • koeb25
      koeb25
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 588
      Glaub sss ist nichts für dich, wenn du schon wegen einem minus von 180bb so nen text verfasst.
    • NoSyMe
      NoSyMe
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 1.552
      ich hab nen 25 stack brm und bin die letzten 3 wochen 20 stacks down. Da kannste rumheulen, aber doch nicht wegen sowas o.O
    • Sonywalkman
      Sonywalkman
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 3.317
      Handbewertungsforum und Stats posten, hier kann dir so eigentlich keiner weiterhelfen, ausser das 5Stacks einfach gar nix nichts sind und du garantiert noch viel viel viel viel viel größere Swings haben wirst.

      Hier die dürfen heulen------------------>
      Swingerclub SSS
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      - Vor deinem nächsten nächsten Shot auf NL50 -> BRM auf 30 Stacks erhöhen. Dann kannst du erstmal ein paar Hände da spielen, und musst nicht bei ein bisschen Pech wieder absteigen.

      - NL50 ist natürlich ein bisschen tougher, aber nicht unschlagbar. Einfach erstmal ein bisschen vorsichtiger spielen (also bewusster und mit weniger Tischen, nicht unbedingt weaker oder tighter)

      - Lerne advaned Konzepte der SSS (Strategiesektion, Handbewertungsforen, Videos, public Coachings)

      - Versuch ein user-to-user-Choaching mit einem erfahreneren Spieler zu machen, der dir bei ein paar hundert Händen auf NL50 über Skype o.ä. zuschaut und seinen Senf dazugibt.
    • Najs2009
      Najs2009
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 665
      Ich glaube ihr habt mich falsch verstanden, oder ihr habt meine Ironie falsch verstanden. Ich hatte letzens noch ein Down von 11 Stacks als BS in einer Session. Mir ist durchaus bewusst, dass das immer passiert.
      Die intention dieses Threads war es nicht mimimi zu machen, auch wenn das hier so rüber kommt.
      Ich wollte einfach ein paar Tipps von euch, wie ihr euch in meiner Situation verhalten würdet. Ich bin ja noch ein absoluter Frischling als SS und ich bin eigentlich auch selbst überrascht wie positiv alles läuft.
      Ich werde jetzt noch eine Session spielen und dann morgen noch ausführlichere Informationen zu meinem Spiel posten.
      Euch noch ein gutes Blatt :f_p:
    • NoSyMe
      NoSyMe
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 1.552
      Original von Najs2009
      Euch noch ein gutes Blatt :f_p:
      Danke. Kann ich gebrauchen. Heute schonwieder 3,5 Stacks down in 80 Händen -.-
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Original von Najs2009
      Ich wollte einfach ein paar Tipps von euch, wie ihr euch in meiner Situation verhalten würdet.

      Wir können dir nur keine konkreten Tips geben, wenn wir nicht wissen wo du im großen Plan der SSS momentan stehst.
      Der Weg ist ja klar vorgegeben:

      Ivans Roadmap to sucessful SSS

      :f_confused:
      -> Lerne, nicht selbstständig zu denken
      -> :f_biggrin:
      -> Lerne, selbstständig zu denken
      -> :s_biggrin:

      Oder mit anderen Worten:
      Zuerst musst du lernen, 100% nach Strategie zu spielen und keine Dummheiten zu machen. Das ist schwerer als es sich anhört, aber danach bist du schon winning player auf unteren Limits, also happy fish :f_biggrin:

      Deine winnings kommen aber nur durch die großen Fehler deiner Gegner zu stande, die werden aber nach jedem Limitaufstieg weniger.
      Deshalb musst du dann anfangen nach Spots zu suchen, in denen du den einen oder anderen BB einsparen oder mehr gewinnen kannst. (Bei einer Winrate von 0,5-2BB/100 zählt halt jeder BB, das sollte klar sein!)
      Es geht also um einzelne, vorsichtige Abweichungen von der Standardstrategie

      Inhaltlich könnte das schrittweise sein:
      -Blindstealing
      -Spiel mit Stats (Vermeiden von klaren -EV-Spots)
      -Einschätzwen von Ranges und Equity
      -Spiel mit Stats (Entdecken zusätzlicher +EV-Spots)
      -Contibetverhalten überdenken
      -Anpassen der Raisesizes preflop
      -...

      Aber du darfst halt keinen Schritt überstürzt machen, weil wie gesagt jeder falsch investierte bb/100 dir deine Winrate komplett kaputtmachen kann. Jede einzelne Abweichung von der Standardstrategie solltest du mit allen zur Verfügung stehenden Lernmitteln durcharbeiten, also wie gesagt Strategiesektion, Handbewertungsforen, Videos, public Coachings, user-to-user-coachings.
      Einmal irgendwo eine Abweichung sehen und Nachmachen reicht nicht, ist sogar kontraproduktiv.

      Und daher kann dir hier keiner sagen: Auf NL50 musst du das-und-das an deinem Spiel verändern, weil das eben ganz davon abhängt, was du momentan so machst.
    • Najs2009
      Najs2009
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 665
      Das 100% nach der Shortstack-Strategie spielen ist in der Tat, dass mir bisher und immer noch am Schwierigsten fällt :f_cool:
      Ich habe die ersten 20k Hände exakt nach der SSS gespielt und tue es immer noch in leicht abgeänderter Form:
      - Da ich schon seit längerer Zeit den Elephant zur Verfügung habe, spiele ich mit Stats. Da ich aber in den meisten Fällen keine ausreichende Samplesize habe, stütze ich mich nur in eindeutigen Fällen auf sie. Diese sind: 100% fold bb to steal, vpip größer 50%, shortstacks mit hohem vpip/pfr, hoher open raise late position Wert. In diesen Fällen Weite ich meine Range aus, bzw passe sie an. Regs kann ich dadurch leichter erkennen, weil ich meist viele Hände von ihnen habe und die Stats Sinn ergeben. Weiter Reads mute ich mir nur aufgrund von Stats nicht zu.

      - Meine Raisesize: normalerweise immer 4bb + 1 für jeden Limper, nur in late positions ohne limper (sb, cu, bu) raise ich 3bb. In letzter Zeit habe ich auch min raises in late position ausprobiert und bin damit auch ganz zufrieden. Gerade gegen andere SSler gefällt mir das sehr gut. Habt ihr hier Verbesserungen, oder Anpassungen?

      - Contibetverhalten, hier sehe ich meine größten Probleme. Normalerweise spiele ich das ziemlich Standardmäßig: Wenn nur ein Limper, dann immer ne conti bzw direkt pushen. Gegen 2 Limper wenn nicht getroffen immer nur nach odds spielen. Ich gucke ab und an auch auf den fold to contibet Wert oder den Af, wobei ich meist nicht genügend Hände von dem Gegner habe.

      - Ich gucke mir nachher mal an wie man mit dem Elephant seine Werte (vpip, pfr und so) analysieren kann. Würde die auch gerne hier hochladen, versuche dass dann nachher noch.
      Wie gesagt ich bemühe mich nach der Stratinghandschart zu spielen. Nur in eindeutigen Spots modifiziere ich meine Ranges in beide Richtungen.
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Bezüglich Stats: Insbesondere in Situationen, in denen du tighte Leute mit weniger als 10/10 in early position raisen siehst, kannst du mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass du JJ und AK nicht +EV drüberpushen kannst. Da ist eine Adaption relativ leicht.

      Zum Thema raisesize: Früher oder später solltest du deine raisesize nach unten korregieren, als preflop 3,5+n oder sogar 3+n statt 4+n wie jetzt. Allerdings setzt das voraus, dass du postflop sicher spielen kannst, weil du natürlich nicht mehr so leicht all in kommst (kleinerer pot, größerer reststack). Außerdem ist das erst ab ca NL50 sinnvoll, weil auf niederigeren Limits die Spieler zu callfreudig sind.
      Die kleinere Raisesize führt dazu, dass du 0,5BB bzw 1BB sparst, wenn du raise/fold spielst.
      Entsprechend kannst du mit 2,5BB stealen, minraises sehen oft noch n stück zu weak aus.

      Contibetverhalten: Da kannst du einiges an Geld sparen, wenn du dein Verhalten an die Boardtextur anpasst und gegebenenfalls die Contibet mal weglässt.
      Du kannst ja mal ein paar Sessions lang alle Hände im Elephant markieren, in denen du vor der Wahl stehst ne Contibet zu setzen. Wenn du >100 von solchen Händen hast, dann skypest du mich an und wir gucken das mal zusammen durch.
    • Baembel
      Baembel
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 206
      ich habe in der letzten Zeit meine BR so weit aufbauen können, dass ich mich auf NL25 glaubte zu festigen....Genau ?( :s_evil: eine halbe Stunde hat es gedauert und ich war 12 Stacks down (sprich in Worten zwölf sprich knapp 60$) down...KK gegen AA verloren...AA gegen Q5s im Flush verloren AK gegen trips 3 und 4 verloren......und müsste jetzt eigentlich schon wieder fast auf NL10 zurück......also nichts besonderes..... :s_biggrin:
    • Najs2009
      Najs2009
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 665
      @Ivan
      Genau solche Stats meine ich...In solchen Situationen ist es für mich eindeutig und ich folde AK und JJ auch tatsächlich. Dennoch ist es natürlich eine Frage der Anzahl der Hände, die ich von dem Spieler habe. Wobei ich auch da die tighte Variante mit dem fold wähle. Diese Spots von der EV meist +-0 und ich umgehe sie.

      Die Raisesize habe ich mir auch genauso gedacht. Bei meinen shots auf nl50 habe ich nur noch 3+n bzw 2,5bb geraised. Dadurch dass ich vorher längere Zeit BSS gespielt habe fühle ich mich postflop schon relativ sicher.

      Ich habe mir bei den Contibets schon auch über die Boardtextur und auch die Spielweise des Gegners Gedanken gemacht. Allerdings find ich die Entscheidungen hier deutlich schwerer als als BS, da man sich halt sehr schnell commited was auf Dauer sehr teuer werden kann...

      Danke für das Angebot, dass werde ich sicher machen :f_p:


      @Baembel
      Einfach weiter machen! Hört sich doof an und man bekommts immer zu hören, aber was anderes bleibt einem leider nicht übrig. :f_frown:
      Wenn du aber in ner halben Stunde 12 Stacks verlierst hört sich das schon stark nach tilt an. Ich kann das selber ziemlich gut...
      Vielleicht solltest du dir ein maximum setzen, bei dem du erstmal ne Pause machst. Wenn ich mich dran halten würde hätte ich schon viel Geld gesparrt :f_biggrin:
    • Planet334
      Planet334
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2010 Beiträge: 14
      Mir ging es wie dem OP - Auf NL25 ganz gut gelaufen und dann auf NL50 30 Stacks down über eine Woche - Jetzt wieder runter auf NL25 und schauen wieder etwas die BR zu füttern -

      Bin ein wenig am Überlegen obs ein "Downswing" war oder der Unterschied einfach so krass ist - analyse meiner All-in Situationen zeigt mir dass ich da auch knapp 30 Stacks unter EV war ( also öfter bad beats gesehen habe ...)
    • Najs2009
      Najs2009
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 665
      Ich denke dass bei mir beides zusammen kommt. Der Unterschied zwischen den beiden limits ist dennoch nicht zu unterschätzen. Da hilft nur Mund abwischen und weitermachen :f_grin:
      Ich habe mich in den letzten Tagen verstärkt mit der Theoriesektion beschäftigt und auch das eine oder andere Video geschaut. Bei einem erneuten shot gestern habe ich besonders auf meine Raisesizes geachtet. Das hat meinem Spiel gefüllt ziemlich gut getan. Habe nämlich auf nl50 einen deutlich höheren Af gehabt, den ich so senken kann.

      @Planet es mag sein dass du schon viel Pech hattest. Dennoch ist das finde ich ein zu leichter Weg dein down nur durch Pech zu rechtfertige. Ich würde dir raten dein Spiel kritisch zu hinterfragen und leaks zu suchen.
      Ich hoffe das du den limitaufstieg dann schnell wieder in Angriff nehmen kannst :f_p:
      Gibt es vllt Interesse, dass ich interessante Hände hier posten soll? Oder soll ich damit lieber ins Handbewertungsforum?

      Grüße
      Najs
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Grundsätzlich -> Handbewertungsforum.

      Wenn du eine Art Tagebuch schreiben willst, um deine Fortschritte und interessante Hände zur Selbstkontrolle und für andere zu dokumentieren, gibts dafür nen extra Teil des Forums.
      Mit "Strategiediskussion" hat das dann ja eher weniger zu tun... ;)
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      Original von NoSyMe
      ich hab nen 25 stack brm
      :facepalm:
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Original von DarkZonk
      Original von NoSyMe
      ich hab nen 25 stack brm
      :facepalm:
      Du warst auch schon mal konstruktiver...
    • Najs2009
      Najs2009
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 665
      So Freunde in den letzten Tagen hat sich einiges getan:

      Ich hatte einen sehr guten Tag an dem ich fast 130$ gemacht habe. :f_p:
      Dadurch habe ich den zwischenzeitlichen downswing von meinen
      nl50 shots wieder gut gemacht. Ich habe am nächsten Tag dann wieder
      komplett nl50 12 Tische gespielt und es lief wieder ziemlich bescheiden.
      Zwar habe ich die Session noch BE gespielt, allerdings gab es gefühlte 20
      Situationen in denen ich Favorit bzw 50/50 war und dann noch verloren
      hab.
      In der Konsequenz habe ich mich entschieden nl50 nach Möglichkeit schneller
      durchzuspielen. Ich habe meine Full Tilt Bankroll ausgecasht und bei Party
      eingezahlt. Das erlaubte mir auf nl100 anzufangen. Mit Erfolg!
      Ich habe die letzten drei Tage einen Mix aus nl50 und nl100 gespielt:
      Auf nl50 bin ich in dieser Zeit auf -85$ gefallen. Wieder durch absolut krasse
      Situationen. Auf nl100 habe ich jedoch +95$ (auf 3k hands) gemacht.

      Ich möchte nl50 eigentlich schlagen und ich weiß auch dass die knapp 10k Hände keine Samplesize sind. Aber es nervt einfach nur tierisch.
      Deswegen werde ich wohl ab morgen nl100 spielen. Meine Bankroll verkraftet es, selbst wenn ich faile. Ich habe auch einiges an Videos geschaut und bin überzeugt davon, dass ich das auch kann.

      Gibt es jemand, der sich das mal anschauen würde was ich da so anstelle?
      Ivan, du vielleicht? :f_p:

      Ihr dürft mich jetzt flamen :f_cool:

      Grüße
      Najs
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      schonmal überlegt, den thread ins erlebnisberichtforum verschieben zu lassen? da könntest du dein spiel ausführlich beschreiben

      dann kann ich dir einmal das hier empfehlen

      User 2 User coaching

      oder das hier

      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1495
    • 1
    • 2