Running Hand Chart

    • SaxonyPoker
      SaxonyPoker
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 35
      Hallo, gibt es eigentlich analog zur "Starting Hand Chart" noch eine "Running Hand Chart" für Wetten auf Flop und Turn? Wenn die SHC als Basis genutzt würde dürften diese Statistiken bei nur 18 SH doch nicht zu unübersichtlich werden, oder!? Die unausrechenbaren Faktoren, die die Gegner betreffen muss man dann natürlich selber kalkulieren! SaxonyPoker
  • 13 Antworten
    • CaptainAhab
      CaptainAhab
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.267
      Mit sowas kann man locker ein Blatt A1 füllen. Angenommen du gehst von 7 verschiedenen Floptexturen aus und sagen wir den Situation heads up, 3 handed, 3+ Spieler hast du schon 378 mögliche Fälle. Selbst wenn jemand so ein Chart zusammenstellt hast du bestimmt viel Spass beim suchen.
    • j4nontilt
      j4nontilt
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 1.744
      wenn poker so leicht wäre ;) es gibt viel zu viele faktoren, sowas wird wohl kaum möglich sein.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich fang mal an: AA Cap Flop Cap Turn Cap River KK Cap Flop Cap Turn Riverraise nur callen. QQ Cap Flop 3bet Turn nur callen, dann calldown am River. JJ Cap Flop Raise Turn dann Calldown. . . . 27o Fit or Fold am Flop.
    • SaxonyPoker
      SaxonyPoker
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 35
      Mit dieser Detailiertheit ist es sicher nur softwaremäßig realisierbar! Wie wäre es wenn man es auf die Wahrscheinlichkeiten eingrenzt? Also keine Position, Spieler und Setzmuster mit einbezieht, welche dann selbst mit ins Kalkül gezogen werden müssten! Einfach nur die Wahrscheinlichkeit für eine Hand auf dem Turn/River errechnet. XX Flop XXX Turn X --> Prozent Wahrscheinlichkeit? Das eingegrenzt auf spielbare Hände, also Basis minimal Highcard, Paar, Straight/Flush Dawn! Wäre das realisierbar??? SaxonyPoker
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Willst du einen Bot programmieren? Wenn nicht, warum spielst du nicht einfach Poker anstatt jede Aktion nur aus einer Liste auswählen zu wollen.
    • SaxonyPoker
      SaxonyPoker
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 35
      Warum gibt es eine SHC? Um Anfängern, wie mir!!!, eine grobe Richtlinie zu geben! Das wäre bei einer "RHC" wohl auch nicht anders!!! Dass man diese zur Entscheidungsfindung später nicht mehr benötigt ist mir auch klar. Das gleiche gilt ja wohl auch für fast jede am Markt erhältlichen PokerSoftware, oder? SaxonyPoker
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Dafür gibts doch die Strategieartikel die sich mit Postflopspiel beschäftigen. Hold'em ist halt ein Spezialfall, da es nur 169 Startkombinationen gibt, kann man für jede eine bestimmte Handlungsanweisung geben. Wenn du aber soweit bist, auf SH umzusteigen, wirst du sehen daß selbst das nur bedingt gilt. Postflop gibt es aber einfach zu viele Variablen, um zu sagen "mit der Hand mach das, mit der Hand dieses". Es hängt zu viel von Board und Gegnern ab. Z.B. ist AK auf einem KT72 rainbow board sehr viel stärker als 89 auf einem KQJT suited Board, obwohl du einmal nur ein Pair und im anderen Fall eine Straight hast. Also, nicht abschrecken lassen, dann wird dir irgendwann das Postflop Spiel auch ohne Chart leichter von der Hand gehen. Und wenn es nicht oft schwierige Entscheidungen gäbe, würde Pokern ja auch keine Herausforderung sein und weniger Spaß machen, oder?
    • soucy
      soucy
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.092
      Also irgend was solltest du schon noch selbst machen beim Pokern! Nach Anleitung spielen kann jeder ... das macht doch gar kein Spass mehr wenn man immer nur aus ner Tabelle suchen muss was nun zu tun ist.
    • SaxonyPoker
      SaxonyPoker
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 35
      Wie ich schon in einem vorherigem Post geschrieben habe, wäre es nur wie beim SHC eine vorrübergehende Hilfe bis man genügend praktische! Erfahrung gesammelt hat. Und wenn man erfolgreich sein will macht Poker nunmal nicht immer Spaß, besonders nicht wenn man verliert! Meistens gibt es nur Erfolg oder Spaß. Beides ist ein Idealfall, aber leider selten! SaxonyPoker
    • osullivan84
      osullivan84
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 246
      es gibt doch bei party so nen pokertrainer, wo du spielen kannst und party sagt dir die wahrscheinlichkeiten was du am besten machst, fold, call, raise, bet, check. frag doch mal nach, vielleicht schicken die dir ihren algorithmus dafür ;) denke das problem ist, das poker zwar sehr mathematisch ist, aber eben auch der faktor mensch eine große rolle spielt. Das macht einen exakten Plan für alle Situationen in die man geraten kann unmöglich, bzw viel zu komplex um damit arbeiten zu können. btw. weiss einer obs schon mal versucht wurde einen bot für einen spielen zu lassen. auf den mikrolimits müsste das doch profitabel sein, auch wen man nicht alles berücksichtigt. ;) gruß, osullivan
    • Plumplori
      Plumplori
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 712
      Bots sind 1. illegal und 2. werden sie von PP mit Sicherheit aufgespührt werden.
    • osullivan84
      osullivan84
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 246
      Original von Plumplori Bots sind 1. illegal und 2. werden sie von PP mit Sicherheit aufgespührt werden.
      das ist mir schon klar, aber so wie der mensch nun mal ist, würds mich trotzdem nicht wundern wenns schon mal jemand ausprobiert hätte ;)
    • psantos
      psantos
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 81
      PP hat anscheinend dafür vorgesorgt... Gestern musste ich erstmal einen Code eingeben der angezeigt wurde damit sich Partypoker nicht schließt, während ich grad gespielt hab. Wenn PP schon sowas macht, wird es sicher den einen oder anderen Bot Fall gegeben haben.