SSS AKo vs AQs

  • 6 Antworten
    • DarkLegend
      DarkLegend
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 46
      Du solltest den gegnern vllt nicht jede starthand zutrauen ;)
    • Banzaiiii
      Banzaiiii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 198
      Dennoch finde ich es fragwürdig AKo gegen einen hohen Raise aus UTG+1 zu pushen und am Button AQs gegen einen Miniraise aus dem CO zu folden, so als Extrembeispiel
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Das SSS SHC wurde sehr einfach gehalten, es ist sicher nicht optimal. Es soll euch nur am Anfang ermöglichen, mit einem positiven Erwartungswert und nicht zuviel Lern/Denkaufwand zu spielen, Erfahrungen zu gewinnen und eure BR auszubauen. Mit der Zeit wirst du eh selber mitbekommen, das man manchmal looser, manchmal tigher (eher seltener) sein sollte...! MfG :)
    • Banzaiiii
      Banzaiiii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 198
      Mitbekommen habe ich das ja, allerdings wird das SHC gerade im Beispielhandforum als sehr dogmatisch dargestellt.
    • MarcSein
      MarcSein
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 185
      Warum ist AKo Raise/Reraise aus jeder Position
      Ist ja auch zweifelhaft. Simpel, leicht zu merken, "man kann so spielen", aber optimal ist das sicher nicht, da zu schematisch....
      Laut Pokerstove hat AQs doch eine höhere equity gg any 2 als AKo.
      Du hast massive Probleme, wenn du auf AK triffst. Hast du selbst AK, hast du gegen AQ immer gute Spiele. Das ist alles. Wie du das in die Positionen umrechnest, ist eine andere schwierige Frage. Ich würde mit einem ShortStack AQ fast immer pushen, weil sonst läuft die Shortstack-Strategie letztendlich sowieso daneben. Man kann nicht mit wenig Geld am Tisch tight spielen.... Aber die Strategie ist auf die Anfängertische ausgelegt und da gelten bekanntlich andere Regeln. Es gibt aber einen bekannten Spruch, nachdem niemand leichter zu bluffen ist als jemand mit wenig Geld am Tisch, und da ist eine Menge dran (solange es sich nicht gerade um eine Calling-Station handelt).
    • Banzaiiii
      Banzaiiii
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2006 Beiträge: 198
      Findet ihr es denn ok AQs aus UTG+2 first in zu raisen bzw in MP/LP gegen einen eher kleinen (3BB) raise zu reraisen wenn man Position hat?