Anfängerfragen

    • pmatze
      pmatze
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 1.002
      Hallo,

      heute sind endlich die 50$ von Pokerstrategy bei mir eingetrudelt und ich hab mich gleich mal an die Tische gesetzt und die SSS probiert, bin also noch ganz neu.^^

      Jedenfalls hab ich ein paar Fragen:

      Im SHC beim Spiel nach dem Flop steht, wenn ich nichts getroffen hab, ich vor dem Flop erhöht habe und wir nur noch zu zweit sind soll ich 2/3 Pot setzen. Gilt hier auch die Regel wenn ich mehr als die Hälfte meines Stacks setzen müsste soll ich All-in? Klingt für mich nur logisch, leider kam diese Einsicht zu spät.^^

      Ich hab jetzt so mal eine Stunde 4 Tische gespielt und 5,75$ runter, also fast 3 Stacks, was doch ziemlich viel ist. Kann natürlich Varianz sein, aber kann es vielleicht auch an den Tischen liegen? (Ich habe eigentlich strikt nach dem SHC gespielt (außer einmal, aber da verdoppelt), daran kanns nicht liegen.) Ich spiele bei Pokerstars und ich habe schon darauf geachtet, das die Tische zumindest fast voll sind, also 8 Spieler bzw. 7 Gegner, worauf ich allerdings gar nicht geachtet hab, waren die Stacksizes. Ist es arg wichtig wenig Shortstacks zu haben? Wie Stufe ich Midstacks ein? Wann wird ein Tisch unprofitabel?

      Dann, kann ich wenn ich sehe, das der Spieler zu meiner Linken auch SSS spielt, seinen Blind attackieren, wenn ich im Small Blind sitze und zu mir gefoldet wird? Wenn ja, mit welchen Karten, meine Überlegung: Wir restealen ja nur mit <10% der Hände, also müsste man doch any 2 raisen können in der Situation, oder ist das zu gefährlich, weil sich halt viele nicht so strikt dran halten und looser callen oder es früher oder später kapieren?

      Und zuletzt noch eine konkrete Frage zu einer Hand, die ich allerdings aus dem Kopf nacherzählen muss (NL 10$):

      Ich halte 7 :spade: k :club: im Big Blind, ein Spieler limpt, der Small Blind foldet.

      Der Flop ist A :spade: 5 :club: 6 :club:

      Ich treffe nichts und checke, der Gegner checkt auch.

      Dann der Turn: 8 :club:

      Ich habe also einen Flushdraw, einen Straightdraw und oft auch noch 3 Könige die ich als out betrachten kann (da er am Flop nicht gesetzt hat, was ein Ass vermutlich getan hätte), also denke ich könnte setzen, ist das richtig hier zu setzen?

      Ich setze jedenfalls 20ct in den 25ct Pot und der gegner erhöht auf 50ct, ich bekomme Potodds von 3,1:1 durch die mindestens 15 Outs die ich mir hier gebe kann ich einfach callen und tue dies, oder hält der Gegner hier oft schon die Straße oder vll das A :club: ?

      Was hätte ich anderst machen sollen, oder wars richtig so, hab halt mal so danach gespielt wie ichs für richtig empfunden hab, aber ich würde auch AQ nicht bei einem Raise nach mir folden, von daher bin ich mir unsicher.
  • 4 Antworten
    • NoSyMe
      NoSyMe
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 1.552
      Damit man dich nicht falsch versteht, Limits bitte einfach immer in cents angeben, damit dich niemand falsch versteht^^

      wenn der BB also 10 cent sind, isses NL10, bei 25 cent BB NL25 cent etc.

      NL10$ ist nämlich eigentlich NL1000, da du damit angibst, das der BB $10 beträgt und das wirst du als anfänger mit 50$ kaum spielen können :P

      Zur Hand: Die wahrscheinlichkeit das Villain hier den Nutflushdraw hält ist schon sehr unwahrscheinlich, auch wenn natürlich möglich.
      Monsterdraws mit 12+ Outs spielen bei der SSS wie Made Hands, also stellste hier dein Geld rein. Hättest also auf seine 50 cent direkt pushen können.

      Villain könnte hier am Turn allerdings seine Straight getroffen haben und jetzt versuchen auf Value zu spielen. Dann geben wir uns nurnoch die 9 Outs auf den Flush, dann würd ich hier die 50 cent callen und am River je nach dem ob du hittest oder nicht bet/fold spielen.
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Zur ersten Frage: Ja, wenn du gegen einen Gegner deine Continuationbet setzt, und dabei mehr als die Hälfte deines Reststacks investieren musst, gehst du gleich all-in.


      Zum Thema Shorstacks an den Tischen: Es ist sehr wichtig, nicht mehr als drei andere Shortstack-Strategen mit am Tisch zu haben. Wenn du aufgrund der Spielweise eines Spielers feststellen kannst, dass er zwar nur 20BB stack hat, aber nicht nach der SSS spielt, kannst du ihn ignorieren. Midstacks sind auch nichts schlimmes (oft sogar Fische). Es geht im Prinzip nie um deren Stacksize, weil du eh nur so viel Geld von ihnen gewinnen kannst, wie du selbst hast. Es geht darum, dass du nicht gegen Spieler spielen willst, die genau so tight sind wie du.


      Thema stealing: Üblicherweise attackieren wir die Blinds etwas looser, wenn vor uns gefoldet wird. Im CO eine Hand looser als nach SHC, in BU und SB zwei (also 55+, A8+, KT+, QJ).
      Aber geh da lieber vorsichtig ran, erstmal sollte die standardstrategie 100% sitzen.
    • pmatze
      pmatze
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 1.002
      vielen dank für die antworten =)

      Original von NoSyMe
      Zur Hand: Die wahrscheinlichkeit das Villain hier den Nutflushdraw hält ist schon sehr unwahrscheinlich, auch wenn natürlich möglich.
      Monsterdraws mit 12+ Outs spielen bei der SSS wie Made Hands, also stellste hier dein Geld rein. Hättest also auf seine 50 cent direkt pushen können.

      Villain könnte hier am Turn allerdings seine Straight getroffen haben und jetzt versuchen auf Value zu spielen. Dann geben wir uns nurnoch die 9 Outs auf den Flush, dann würd ich hier die 50 cent callen und am River je nach dem ob du hittest oder nicht bet/fold spielen.
      hmm... aber da nurnoch eine karte kommt und er geraist hat, kann ich doch eigentlich davon ausgehen, das er was hat und ich nur in jedem 3. Fall gewinne, oder? also wäre pushen doch eigentlich schlecht?
    • sven954
      sven954
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 144
      Naja also erstmal bekommst du odds von 3:1 kannst also mit den Implied odds callen, da du aber im big blind sitzt und auf flop keine stärke gezeigt hast raist er hier oft genug any2 zumal das ass als scare card liegt.
      also callen geht auf jedenfall, ich würde hier aber auch all-in pushen, da du genug outs hast und er oft genug medium pair oder sonst was spielt;)