Pädophiler Pfarrer in Ratzingers (heute Papst Benedikt XVI) Bistum

    • Coldplay01
      Coldplay01
      Black
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 4.976
      Ist ein Artikel aus der Süddeutschen:Link

      cliffs:
      In der Amtszeit des heutigen Papstes Benedikt XVI. als Erzbischof von München und Freising ist ein wegen Kindesmissbrauchs vorbelasteter Priester in der Gemeindearbeit eingesetzt worden. Dort verging er sich erneut an Jugendlichen und wurde dafür verurteilt. Der damalige Erzbischof Joseph Ratzinger soll dem Umzug des pädophilen Priesters von Essen nach München im Jahr 1980 zugestimmt haben.
      .
      .
      1986 wurde der Priester von einem oberbayerischen Amtsgericht wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger zu 18 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.
      .
      .
      Der Geistliche ist noch heute in Oberbayern im Dienst.


      Es ist schon unglaublich wie heuchlerisch und scheinheilg die Kirche ist.
      Das Leute wie der Papst überhaupt noch über sexual Moral sprechen können und solchen Menschen weiter unterschlupf gewehrt.
  • 15 Antworten
    • RegBuster90
      RegBuster90
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 10.800
      ich sag da schon lange nichts mehr zu. man darf es ja offiziel nicht als sekte bezeichnen, aber was da abgeht hinter vor und hinter verschlossenen türen ist wohl mehr als nur das paradebeispiel für ne sekten ähnliche gemeinschaft :f_p:
    • zerwas83
      zerwas83
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 508

      1986 wurde der Priester von einem oberbayerischen Amtsgericht wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger zu 18 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.


      =


      In Thüringen wurde ein 36-Jähriger wegen des Besitzes von 291 Gramm Haschisch (21,8 Gramm THC) zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten auf 2 Jahre Bewährung verurteilt. Bemerkenswert an diesem Urteil ist, dass die Verurteilung in diesem Ausmaß erfolgte obwohl das Gericht die Angaben des Angeklagten, Cannabis zur Bekämpfung von Schmerzen verwendet zu haben, für glaubwürdig hielt und damit von einer medizinischen Anwendung ausging.


      ?

      :f_cry:
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Recht =! Gerechtigkeit
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      Junge, da hast du mal wieder ganze Arbeit geleistet und den Sachverhalt eindrucksvoll dargelegt :rolleyes:

      am besten mit ner bombe um den kopp die nächste kirche sprengen mein freund


      was glaubst du eigentlich was früher so abging an deutschen schulen, waisenhäusern etc?

      wurde damals kein wind drum gemacht, gott sei dank leben wir heute in anderen zeiten, DIE kirche gibts auch gar nicht

      wenn die katholische kirche mal ihr zölibat aufhebt und auch frauen als pfarrer zulässt ist das thema hoffentlich gegessen (gut, das dauert noch ca 30 Jahre)
    • Slev1nK
      Slev1nK
      Black
      Dabei seit: 13.12.2008 Beiträge: 4.546
      Original von MfGOne
      am besten mit ner bombe um den kopp die nächste kirche sprengen mein freund
      obv bombe dort ablegen und dann zur nächsten, ist EV+++++
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      was sind das eigentlich immer wieder für lächerliche Strafen, bei uns in Luxemburg wurde diese Woche ein Mann der seine Kinder über einen Zeitraum von 5 Jahren sexuell missbraucht hat zu 18 Jahren Knast verurteilt worden, so sollte es all diesen Wichsern ergehen und am besten mit den normalen Häftlingen zusammen einsperren, statt sie noch von denen zu isolieren damit ihnen auch ja nichts passiert.
      Kenne selbst 2 Frauen, die in ihrer Kindheit missbraucht wurden, die eine ist meine Ex und die andere eine gute Bekannte, die haben heute noch massive Probleme ihr Leben zu meistern angefangen damit dass Sie fast kein normales Sexualleben mehr haben(verkrampft, verspannt, weniger Lustempfinden und manchmal kommen die Erinnerungen an das passierte ploetzlich während des Aktes, bevor da überhaupt was geht müssen Sie erst mal volles Vertrauen zu einer Person aufbauen um sich zumindest ein wenig gehen zu lassen und eine falsche Bewegung kann schon zum abrupten Ende führen), über mangelndes Selbbswertgefühl, sich schmutzig fühlen verbunden mit Waschzwang, aber vorallem fühlen Sie sich teilweise selbst schuldig obwohl es ja bestimmt nicht ihre Schuld war dass soetwas passiert ist und das nach zahlreichen Stunden beim Psychologen
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      wenn man dich jetzt als samplesize nimmt werden ja ganz schön frauen missbraucht in luxemburg? O_o
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      Original von ronnie7277
      was sind das eigentlich immer wieder für lächerliche Strafen, bei uns in Luxemburg wurde diese Woche ein Mann der seine Kinder über einen Zeitraum von 5 Jahren sexuell missbraucht hat zu 18 Jahren Knast verurteilt worden, so sollte es all diesen Wichsern ergehen und am besten mit den normalen Häftlingen zusammen einsperren, statt sie noch von denen zu isolieren damit ihnen auch ja nichts passiert.
      Kenne selbst 2 Frauen, die in ihrer Kindheit missbraucht wurden, die eine ist meine Ex und die andere eine gute Bekannte, die haben heute noch massive Probleme ihr Leben zu meistern angefangen damit dass Sie fast kein normales Sexualleben mehr haben(verkrampft, verspannt, weniger Lustempfinden und manchmal kommen die Erinnerungen an das passierte ploetzlich während des Aktes, bevor da überhaupt was geht müssen Sie erst mal volles Vertrauen zu einer Person aufbauen um sich zumindest ein wenig gehen zu lassen und eine falsche Bewegung kann schon zum abrupten Ende führen), über mangelndes Selbbswertgefühl, sich schmutzig fühlen verbunden mit Waschzwang, aber vorallem fühlen Sie sich teilweise selbst schuldig obwohl es ja bestimmt nicht ihre Schuld war dass soetwas passiert ist und das nach zahlreichen Stunden beim Psychologen
      # einmal lebenslänglich für jedes sexuallverbrechen!
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      Original von Cuoco199
      Original von ronnie7277
      was sind das eigentlich immer wieder für lächerliche Strafen, bei uns in Luxemburg wurde diese Woche ein Mann der seine Kinder über einen Zeitraum von 5 Jahren sexuell missbraucht hat zu 18 Jahren Knast verurteilt worden, so sollte es all diesen Wichsern ergehen und am besten mit den normalen Häftlingen zusammen einsperren, statt sie noch von denen zu isolieren damit ihnen auch ja nichts passiert.
      Kenne selbst 2 Frauen, die in ihrer Kindheit missbraucht wurden, die eine ist meine Ex und die andere eine gute Bekannte, die haben heute noch massive Probleme ihr Leben zu meistern angefangen damit dass Sie fast kein normales Sexualleben mehr haben(verkrampft, verspannt, weniger Lustempfinden und manchmal kommen die Erinnerungen an das passierte ploetzlich während des Aktes, bevor da überhaupt was geht müssen Sie erst mal volles Vertrauen zu einer Person aufbauen um sich zumindest ein wenig gehen zu lassen und eine falsche Bewegung kann schon zum abrupten Ende führen), über mangelndes Selbbswertgefühl, sich schmutzig fühlen verbunden mit Waschzwang, aber vorallem fühlen Sie sich teilweise selbst schuldig obwohl es ja bestimmt nicht ihre Schuld war dass soetwas passiert ist und das nach zahlreichen Stunden beim Psychologen
      # einmal lebenslänglich für jedes sexuallverbrechen!
      aber in den normalen vollzug! man wenn ich genug kohle hätte würde ich sogar nen kopfgeld auf die typen aussetzen
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      Original von MfGOne
      wenn man dich jetzt als samplesize nimmt werden ja ganz schön frauen missbraucht in luxemburg? O_o
      ich würde mal behaupten, du und jeder andere hier kennt auch mindestens eine betroffene Person, das steht den meisten nunmal nicht auf der Stirn geschrieben und die meisten behalten es für sich aus Scham, Selbstschutz oder whatever.
      Leider passieren solche Missbräuche viel häufiger als man denkt, gebe es da nicht so grosses Interesse, dann wäre das Angebot im Netz nicht so reichhaltig vorhanden
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      Die meisten dieser Fälle sind halt keine Wiederholungstäter und die Kneipenparolen nach härteren Strafen helfen den Opfern nicht sondern nur den Rachgefühlen.
      Aber das bei solchen Themen bei vielen das Hirn aussetzt ist ja bekannt, zumindest bei direkt bis indirekt betroffenen ists ja sogar halbwegs verständlich. Aber schreit ruhig weiter ohne eine Ahnung von Rechtsphilosophie das Thema ist sowieso zum Scheitern verurteilt.

      Achja Nachtrag - Meine vorurteilsbehaftete Meinung: Als ob das was neues und verwunderliches wäre das Leute im Zölibat einen an der Klatsche haben und mit Ihren Hormonen Amok laufen. Ich denk mal auf 20%-35% der Päpste konnte man sowas herausfinden. Das sind halt Katholiken/Christen.
    • SKP
      SKP
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 477
      hey ich bin katholik - ich kauf so viel ablassbriefe wie brauche.


      FUCK YEA!

      €dit: denkt mal scharf drüber nach..
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 10.676
      Original von ronnie7277
      Original von MfGOne
      wenn man dich jetzt als samplesize nimmt werden ja ganz schön frauen missbraucht in luxemburg? O_o
      ich würde mal behaupten, du und jeder andere hier kennt auch mindestens eine betroffene Person, das steht den meisten nunmal nicht auf der Stirn geschrieben und die meisten behalten es für sich aus Scham, Selbstschutz oder whatever.
      meinst du das echt ernst? das wäre ja erschreckend wenn es wirklich so wäre...

      Was issen in Luxemburg Höchststrafe? 18 Jahre, lol die bekommste hier in D nicht mal wenn du mit ner Kettensäge innen Kindergarten rennst...
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      Original von busfahrer09
      Original von ronnie7277
      Original von MfGOne
      wenn man dich jetzt als samplesize nimmt werden ja ganz schön frauen missbraucht in luxemburg? O_o
      ich würde mal behaupten, du und jeder andere hier kennt auch mindestens eine betroffene Person, das steht den meisten nunmal nicht auf der Stirn geschrieben und die meisten behalten es für sich aus Scham, Selbstschutz oder whatever.
      meinst du das echt ernst? das wäre ja erschreckend wenn es wirklich so wäre...
      sagen wir mal so, ich kannte meine Ex schon seit der Schulzeit und hätte nichtmal im Traum daran gedacht dass ihr sowas passiert sein koennte, als wir dann zusammen kamen hat Sie es mir irgendwann anvertraut und das von der Bekannten habe ich auch erst dadurch erfahren, da beide gute Freundinnen sind, ausserdem meinten beide dass Sie durch eine Selbshilfegruppe noch von ein paar anderen wissen im erweiterten Bekanntenkreis, die ich zumindest von sehen her kenne sollte also denke ich schon dass jeder der einen etwas groesseren Bekanntenkreis hat eine(n) Betroffene(n) mehr oder weniger gut kennt, damit meine ich jetzt allerdings nicht auschliesslich die bei denen es zum sexuellen Akt gekommen ist, sondern auch die wo oefters begrabscht wurden.
      Hätte ich diese Beziehung nicht gehabt, wüsste ich heute noch nichts davon und würde warscheinlich immer noch glauben dass das extremst selten passiert, ausserdem hat mich diese Beziehung sehr geprägt vorallem im Umgang mit Menschen und schwierigen Situationen
      Was issen in Luxemburg Höchststrafe? 18 Jahre, lol die bekommste hier in D nicht mal wenn du mit ner Kettensäge innen Kindergarten rennst...
      In den dazugehoerigen News stand dass die Staatsanwaltschaft die Hoechststrafe von 20 Jahren gefordert hat, allerdings hat der Mann ihnen auch Waffengewalt angedroht, damit Sie nicht reden sollen, inwiefern sich das auf die Strafe ausgewirkt hat weiss ich nicht, ob der Mann irgendwelche Vorstrafen hatte stand da auch nicht drin und ausserdem ist es der erste Fall von dem ich weiss dass so eine harte Strafe ausgesprochen wurde.
    • greeene
      greeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2009 Beiträge: 548
      In der letzten Zeit fange ich wirklich an die katholische Kirche in vollem Ausmaß zu hassen. Mal ganz im Ernst, wie die katholische Kirche Kirche damit umgeht ist einfach nicht rechtfertigbar, ganz nach dem Motto "Ja schlimme Sache etc pp aber nee, strukturelle Probleme haben wir nicht und am Zölibat kanns auch nicht liegen und entschuldigen müssen wir uns erst recht nicht". Angesichtsdessen das der Papst bei der Vertuschung seine Finger im Spiel ist die Person doch nichtmehr tragbar. Zusätzlich dazu kam ja raus das auch sein Bruder als Leiter einer Anstalt in Regensburg Missbrauchsfälle geduldet hat (will zwar nix von gewusst haben aber laut Interviews waren die Fälle inoffiziell in der ganzen Schule bekannt).