High Stakes Poker Hand

    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.171
      Neuste Staffel 6, Folge 5 http://www.pokertube.com/free-poker-videos?movie=13414&title=High_Stakes_Poker_S06_E05_3_4&player=1


      Raise auf 4,2k, call 4,2k Ivey am BU mit 99 call 4,2k, Mercier aus den blinds Squeeze auf 22,1 mit A4s, fold fold, Ivey call

      flop sind dann 55k im Pot und Mercier cappt effektive PS mit ~200k zu Beginn der Hand

      237rainbow

      Merciert contibettet 28,xxk
      ivey raised auf 87,7
      Mercier shoved auf 185k insgesamt..

      Bis hierhin denke ich, dass Mercier standard cbettet, davon ausgeht, dass Ivey die sets am flop callt, 88 und 99 raisen wenig Sinn macht, er TT nie hat und mit gutter und overcard noch passable equity wenn gecallt und ivey auch viele bluffs in seiner Range hat..

      Wenn Ivey jetzt snapcallt denke ich, dass er genau diese thoughts bei Mercier inducen will und bin zufrieden..

      Was mich tiltet ist, dass er jetzt _tanked_ und ich denke mir nur so WTF und will einfach nur verstehen was sie denken und warum sie spielen wie sie spielen..

      --------------------

      Eigentlich wollte ich auch noch die 57s Hand von Daniel diskutieren, wo Gus Hansen QQ pre slowplayed dann raise/all-in auf 572ss nach Daniels cbet/3b spielt..
      Aber irgendwie muss man doch jeglichen Respekt vor Daniel Negreanu verlieren da dann Angst vor 22 zu haben.. So inkonsequent und weird teilweise..
  • 26 Antworten
    • contfold
      contfold
      Black
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 6.510
      Als Ivey gecheckraist hat, dacht ich mir auch als erstes, wenn ich nun richtig dicke Eier hätte, würd ich nun shoven und finde das play auch sehr gut. Aber den cr von Ivey versteh ich absolut nicht. Erst recht nicht in Verbindung mit nem tank.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.171
      Ist es ein checkraise? Ich dachte er ist IP weil Mercier aus den blinds raised.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Es ist eben live poker. Das ist einfach viel situativer und gerade bei Leuten wie Ivey kann ich mir sehr vorstellen, dass sie nicht unbedingt einen "Plan" haben für ein Play, was sie zwingend umsetzen. Sondern eher nach dem Motto gehend "Ich mach nun die Action und schau was der andere daraufhin macht und wie er dabei agiert"

      Ivey raist halt 99, um evtl noch einen Call von 88 oder so zu inducen und weil er sich irgendwie vorne sieht und evtl einen Push induced; er readet Mercier wahrsch. anhand von bestimmten subtilen Tells eher weak.

      Dann kommt der Push, aber nun pickt er eben Stärke von Mercier auf und ist verwirrt, weil er davor dachte dass er weak ist und er den Push aber recht überzeugend rüberbringt von seiner Körpersprache her / Timing / whatever. Ivey ist nun unsicher, vielleicht hatte er doch einen falschen Tellread aufgenommen? Naja, whatever, schaun wir mal und hoffen, dass es nicht so ist, Call.


      Was ich nicht verstehe, ist, dass er A6 nicht gecallt hat. Ich mein, wenn er falsch liegt - ok, sieht blöd aus, aber die Pokerwelt würde es verstehen und ich denke midterm ist sein Image das gleiche. Wenn er richtig liegt, ist er ein Übergott - for ever.


      Geile Folge btw! Nur Minieri tut mir etwas leid. Daniel geht mir auf die nerven, wie er da Gus slowrollt und er rumweint :/
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.171
      Ist mit Iveys A6s evtl. ein shove besser als ein Call am River?
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      kenn ivey's spielweise natürlich nicht so genau, aber anhand der hände die ich bisher von ihm gesehen habe, würde er mit einer str8 oft am flop gas geben, spätestens am turn, u. das wird durrrr natürlich wissen. Daher kann er am river nicht wirklich etwas reppen.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.171
      Na aber durrr wird 88 wohl nicht callen am river
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      aber du unterschätzt, dass durrrr noch immer ~250k behind hat u. durrrr kann natürlch auch mal eine starke hand haben u. dann würde ivey zusätzlich sinnlos 250k donaten.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Shove ist imo suicide. Wieviele bessere made hands die er so bis zum River spielt verwandelt er da in nen Bluff?
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.171
      Na ich finde einen shove auch nciht gut. Aber wenn er schon über einen call nachdenkt weil er was im Gefühl hat, dann ist ein shove wohl besser, nicht?
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Ich denke der Grund dafür, dass Ivey dann doch nicht called ist der, dass durrrr perceived zu oft mit der besseren Hand blufft. Wie oft hat Ivey am River schon so eine Hand wie er hat? In der Regel wird Dwan ihn da auf Kx und Qx setzen, wogegen er sich mit ner Hand wie T9 nicht sonderlich viel SD Value geben kann. Ist also gut möglich, dass er Hände wie AT, T9, T8 oder 99 am River blufft. Ist aber schon sick, dass er echt kurz vorm Callen war. Bevor er irgendwas gemacht hat war ich mir schon sicher, dass er da nur über Raise or Fold nachdenkt.

      Und bei der 99 Hand kann es auch einfach sein, dass er nochmal darüber nachdenkt bevor er called. CT hat z.B mal gesagt, dass er selbst bei Aktionen die er schon vorher geplant hat nochmal kurz paar Atemzüge macht bevor er auf den Button klickt, damit er sich nochmal aller Faktoren bewusst wird und keine Tiltmoves macht. Wäre also ne Möglichkeit. Oder er hat halt wirklich nen Read aus Merciers Verhalten gezogen. Finde den Shove mit A4s aber auch ziemlich gut.
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.708
      was ich mich frage ist, ob es überhaupt nen unterschied macht dass ivey am river nen pair trifft.

      ich würds mal so einschätzen dass durrr pre mit pockets 55 und kleiner fast immer nur callt weil er den multiway pot will und vll mal A7-AT squeezed. jedenfalls boosted das pair iveys equity nicht ausschlaggebend am river imo.


      e: bezieht sich jetz auf die A6 hand
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Original von pKay
      Na ich finde einen shove auch nciht gut. Aber wenn er schon über einen call nachdenkt weil er was im Gefühl hat, dann ist ein shove wohl besser, nicht?
      Wenn der Gegner keine b/f range hat obv. nicht...

      Zu Sims Frage: hatte ich mir auch überlegt. Ich denke es macht keinen großen Unterschied, aber es kann halt hier und da doch mal sein, dass durrrr nen Pocket preflop so spielt und durchballert oder ne hand wie 76s hat und bei so nem knappen Ding kann die 6 dann den Unterschied machen.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Die epischste Hand ever wäre es übrigens gewesen, wenn Ivey gepusht haette und Durr 77 herocallt
    • nargos
      nargos
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 6.479
      An Merciers stelle würde ich iveys range da nicht völlig weak sehen, da er hier sich auch mal mit AA, KK slow auftacuh und dann macht der Cr sinn um von händen wir 99,88,77,TT bei mercier ausbezahlt zu werden und um das zu balancen finde ich den CR nicht so verkehrt ivey muss hier auch protecten. Das tanken bleibet spieltheoretisch weired, aber ivey will ja uch nciht direkt sagen ich hab dich voll gereaded.
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      Als Mercier allin geht, sieht man an Iveys Reaktion, dass er keinen push von Mercier wollte. Ich glaube nicht, dass er nen tell auf Mercier hatte, da er "if you got an overpair I'm screwed" oder sowas sagt. OK, das könnte natürlich show sein, aber das wäre untypisch für Ivey imo.

      Dass Ivey so lange überlegt, lässt es so aussehen als ob er den pot mitnehmen wollte (auch wenn ich dieses "bet/raise to take down the pot"-Konzept nie verstanden habe) und dann halt committed war.
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      so oder so ist merciers push>>>>>>iveys call. mercier wird niemals eine schlechtere made hand cbet-bet/pushen. egal wie mans dreht, iveys play macht in meinen augen einfach keinen sinn. merciers line dagegen zu 100%, hat mich schwer beeindruckt sein push.
      ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ivey so nen überread aufschnappt um mercier da jemals genügend bluffs in die range zu geben. nachdem er seine hand dermaßen overreppt kann der call imo einfach nicht +EV sein.

      ich seh jetzt auch keine valuerange gegen die er sich comitted, jedenfalls keine die halbwegs reasonable ist.

      balancing fällt in dem spot und vor allem gegen mercier auch komplett als argument weg, die spielen sich dieses jahr vermutlich eh nicht mehr.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.171
      Here's some extra information about what really happened:

      I had been texted to come over to the set because players were getting busted out. I arrived ready to play just before that last hand with Phil and Durrrr started. I had to wait near the entry door to the set for the hand to finish. Phil took at least fifteen minutes in real time on the river, which means they cut it by more than half for television. As I was waiting in the wings, I didn't think Durrrr was bluffing (wrong again), but I didn't start watching the action until the river.

      I was seated after the hand and played for a half hour and won a nice pot. They apologized to me and told me I wouldn't be shown on TV (not that I cared) because they wanted the Durrrr-Ivey hand to be the last televised hand with this group. Durrrr admitted to the bluff when the hand was being discussed at the table, and he also said he had felt owned even though he won the pot, because he felt that Phil had read him correctly and was going to call.

      Phil told me that the Six on the river probably cost him the pot. He had called on the turn with the intention of shoving on the river in case he missed his flush. Then the Six came and he realized that calling was an option because he could beat some small pairs. That extra hesitation processing the effect of the Six took away the shoving option and led him down the path of the longest sweat in HSP history.

      http://www.pokerroad.com/forums/televise...html#post149045


      Text von Barry Greenstein
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Die Seite geht nicht. Von wem ist der Text?
    • Tsubi
      Tsubi
      Black
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 592
      probably by phil laak?
    • 1
    • 2