[Tilt] Pech mit AA / KK -> löst Tilt aus

    • micronix
      micronix
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 274
      Hi, folgendes:

      Ich habe bis jetzt 5 mal 10$ eingezahlt, bin jedesmal broke gegangen (spiele NL SH BSS) auf FTP. Meistens konnte ich meine Bankroll langsam und sicher verdoppeln, bin trotzdem irgendwie wieder broke gegangen. Einen Großteil meiner Verluste habe ich durch die HÄnde AA und KK, wenn ich sie preflop All In spiele. Die Wahrscheinlich dass ich da gewinne ist ziemlich hoch, etwa 80%, daher denk ich mal dass ich nichts falsch mache wenn ich damit preflop einen All-In calle. Dennoch verliere damit in den meisten Fällen... spiele meist gegen irgendwelche Vollfische die mit scheiß Karten wie 27 all in gehen und verliere dennoch in den meisten Fällen. Grob geschätzt hab ich 7-8 von 30 solcher Situationen gewonnen. Da krieg ich immer das Gefühl dass FTP ein wenig rigged ist. Es ist so programmiert, dass ich immer wieder neu einzahlen muss. Und FTP weiß genau, dass ich wieder neu einzahlen werde. Und weil ich so denke, bin ich nich bereit ne größere Summe einzuzahlen.

      Wenn solche unwahrscheinlich Situatioen bei mir oft eintreffen komme ich leicht auf Tilt. Ich beginne NL5 oder NL 10 zu spielen, einfach in der HOffnung meine Bankroll schnell wieder zu erhöhen. Klappt auch meistens, aber trotzdem bin ich schnell wieder broke weil ich es in diesem Moment nicht einsehe wieder zu nl2 zu wechseln.

      Wie gesagt, meine beiden Probleme sind folgende:

      1. komme ich sehr leicht auf Tilt.. besonders wenn ich solche Situation mit AA / KK meistens verliere. Das ist ja auch nicht mehr normal...

      2. ich glaube dass einige Pokerplattformen rigged sind... ich meine, wenn ich Programmierer einer plattform wäre, würde ich es auch so programmieren dass leute, die oft einzahlen, schnell broke gehen damit sie wieder einzahlen. Und niemand kann das nachweisen.

      Was sagt ihr zum zweiten Problem? Denkt ihr ähnlich? oder glaubt ihr dort geht alles mit rechten Mitteln zu?

      Und was kann ich gegen meinen Tilt machen? Habt ihr irgendwelche Tipps? Ich glaube, bei meinem "Pech" mit diesen beiden Händen würde fast jeder auf Tilt kommen, aber irgendwie muss man das doch ein bisschen in den Griff kriegen können oder nicht?

      Danke schon mal im voraus.

      Mit freundlichen Grüßen

      miCro
  • 10 Antworten
    • oRkisHw4rChieF
      oRkisHw4rChieF
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2010 Beiträge: 1.452
      Mein erster und einzigster Tipp, wenn du mit so einer Hand verlierst und es nicht verkraftest (TILT!) SOFORT aber auch SOFORT die Pokersoftware ausmachen und für den Tag oder auch für den darauffolgigen Tag nichtmehr anmachen.
      Es kann nicht sein das du wegen einem einzigen Fall von Varianz dein kompletten BR auf den Kopf haust.
      Ich glaube nicht das du beschissen wirst, du verzapst das höchwahrscheinlich selber ^^
    • gottigott
      gottigott
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2009 Beiträge: 224
      Ich liebe Analsonden von Außerirdischen!!
      Glaubst Du im Ernst einer von FT würde zu Kenntnis nehmen, das
      Du immer 10$ nachzahlst. Das kann doch nicht Dein Ernst sein.

      Gottigott




      Aus Spaß wurde Ernst. Ernst ist heute 3 Jahre alt und kann laufen.
    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      Warum gehst du denn auf Tilt? Mach dir doch mal klar, das du bei AA vs KK in 4 von 5 Fällen gewinnst. Bei AA vs 72 gewinnst du sogar zu rund 87%. Dein Problem ist einzig das BRM. Wenn du jedesmal nach so einer Hand broke bist, tiltet das gewaltig. Zahl einfach statt 5x10$ 1x50 ein und spiel nach vernünftigem BRM, oder halt 250$, wenn du unbedingt mit NL 10 starten willst. Und vorallem, verwerfe diesen "rigged" Gedanken, damit wirst du dir hier nich wirklich Freunde machen ;)
      Lies mal die Psychologie - Artikel zum Thema Tilt und außerdem die Strategieartikel, zusätzlich kannst du auch noch das Buch "Das Poker Mindset" lesen, vllt hilft dir das weiter. Und nun hör auf zu "whinen" und spiel ordentlich weiter :P
    • Hakonen
      Hakonen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 988
      Du hast dein Mindset und deine Gefühle nicht im Griff.

      Interessant finde ich, das FT auf NL 2$ bescheisst und du einen Tilt-Shot auf NL 10$ machst um deine Verluste wieder reinzuholen (was auch klappt). Bescheisst FT auf Nl 10 $ nicht mehr? ;)

      Mal ehrlich. Entweder du siehst das ganze als Spaß an, casht ein oder zwei mal im Monat 10 Öcken ein und verballerst die, oder du läßt es ganz bleiben.

      Du könntest natürlich auch an deiner Disziplin arbeiten, dein Spiel anlysieren und Suckouts als Teil des Spiels akzeptieren. Dazu gehört auch, die kleinen Limits über eine größere Samplesize mit akzeptabler Winrate zu spielen. Du spielst da nicht um Geld zu verdienen, sondern um deinen Skill zu trainieren.

      Deine Probleme liegen nicht bei AA/KK sondern in deinem Glauben, das diese Hände immer gewinnen müssen.

      zu 2) Solange ich meine positive Winrate halte und meine BR durch Boni booste, können die Pokerseiten so "rigged" sein, wie sie wollen. :]
    • va1kyr
      va1kyr
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2009 Beiträge: 433
      Fulltilt verdient an deiner AA vs. KK Situation 50ct, wenn sie dich gewinnen lassen - verlieren lassen - gewinnen lassen - verlieren lassen - .... steigert sich auch der Gewinn für Fulltilt. ISt halt einfach Pech und das ärgert auch mich wenns zum 3. mal an dem Tag passiert.


      Mindset tipp: AA vs. KK = 80:20 bei 20$ Pot. Du hast soeben unabhängig vom Ergebnis 16$ gewonnen, wenn du die Entscheidung auf lange Sicht siehst. Also die richtige Entscheidung.


      Bankroll Tipp: Starte mit Fixed Limit 2c/4c und lies dir vorher die Strategieartikel durch. Da kannst du nicht so leicht broke gehen.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hallo micronix,

      wenn Du broke gegangen bist, hast Du hier die Möglichkeit, Dir Tipps für einen erfolgreichen Neustart zu holen. Du musst nicht zwingend einzahlen.

      Abgesehen davon: Tilt MUSST Du in den Griff bekommen, daran führt kein Weg vorbei, wenn Du langfristig erfolgreich pokern willst. Schau am besten mal in die Videosektion und fang an über Deinen Tilt nachzudenken. Alternativ habe ich hier und hier noch zwei hervorragende Artikel von MiiWiin zum Thema.

      Du kannst spielerisch hervorragend sein, aber es wird Dir langfristig nichts nützen, wenn Du Dir durch Tilt alles wieder zerstörst. Meine Empfehlung daher: Arbeite daran. Deine BR wird es Dir danken :)

      Die Vermutung, dass ein Anbieter von Online-Poker rigged sein soll (völlig egal, ob es sich dabei um FTP, Stars oder wen auch immer handelt), wenn sich jemand benachteiligt fühlt, ist so alt, wie Online-Poker selbst. Ich halte es nach wie vor für völligen Unsinn, möchte persönlich allerdings nicht weiter darauf eingehen. Diese Diskussion wurde hier und an vielen anderen Stellen schon so oft geführt, dass ich sowohl die Pros als auch die Kontras mittlerweile runterbeten kann. Mach Dir am besten Gedanken darüber, wie Du Deinen Tilt loswirst. Das bringt Dich weiter als die Frage, ob FTP rigged ist oder nicht :)


      Gruß,
      michimanni
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Also 5x 10$ einzuzahlen, finde ich nicht soooo schlimm. Hab selber am Anfang 3x 50$ eingezahlt, wobei ich auch immer wieder unter Monkey-Tilt-Sessions zu leiden hatte (die tun immer besonders weh).
      Kann dir leider keinen Rat zu deinem Tiltproblem geben, da mich dies auch nach wie vor begleitet, auch wenns nicht mehr so schlimm ist wie früher.
      BRM ist aber Pflicht.
      Viel Erfolg!
    • grimbadul
      grimbadul
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 2.688
      was willst du mit nen BR von 10$ großartig nl bbs spielen?!?
      da hast du keine chance dafür ist die varianz viel zu hoch!! natürlich kann es vorkommen, dass du schnell auf 20-30 $ hochkommst, aber genauso schnell kann man dadurch eben wieder broke gehen!!
      dein problem ist eindeutig das BRM...
      tilt bin ich auch recht gerne und häufig, vorallem wenn man KK oder AA pf pusht und verliert, aber ich lasse dies dann nicht an meine BR aus sondern an was anderem!! hau auf boxsack rum oder zock ne runde diablo :] ...
      kleiner tipp auch: bei FT unter responsible gaming sich einfach ma für 12-24 stunden ausschließen lassen, damit man keine chance hat on tilt zu spielen!!
    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Rechne dir mal aus (datenbank) was dir AA und KK longterm bringen (relativ zur gesamten winrate).

      Also ich mache mit AA und KK im HU durchschnittlich 5BB glaube ich. Nun bekommst du diese Hände zusammengenommen nur alle 110 Hands und dann muss der Ggner auch noch was auf der hand haben.

      So und nun darfste selber rechnen wie groß der Anteil von AA und KK an einer sagen wir mal 3pt/bb pro 100H winrate ausmacht.

      Dürfte nicht schwierig sein festzustellen, dass sie nur nen kleinen (sehr kleine) Teil deiner Winrate ausmachen !

      Wo der Rest herkommt.....wirst du sicher slber zusammenbekommen.


      Gruzz
    • PsychoPat
      PsychoPat
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 138
      Nutzt du zufällig den Elephant ?
      Im "Überblick" mit "Filter" "Karten" kannste dir die einzelnen Karten wie z.b. AA oder KK overall anzeigen lassen
      Bin auch manchmal sehr überrascht wie stark positiv die doch sind, schau ich mir nach so einem verlorenen Allin auch mal gern an, dann gehts mir besser ;)