Overall was 3bet

    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Mein Overall Raise was 3bet ist mit 24.3% imo ziemlich hoch (10k hands sample, vergleich dazu nl50 25k hands sample nur 16.4%). Ich spiele Stars nl100. Wie hoch ist der bei euch? Weiss im moment nicht wirklich, was ich dagegen machen soll.

      Pro ist, wenn ich ne Valuehand habe gibts payoff Axs offstacken ist bei meinen Gegner nicht so das Problem, allerdings hat Axs gegen die meisten Hände 30%+ Equity und so flippt man viel.

      Contra ist,
      - meine Bluff4bets werden gecalled (value4bets wie gesagt auch.. das ist das gute, nur wie oft hat man ne 4bet value hand..? ok ranges machen wir weiter, dann haben wir hände wie KQs AJs und 99, was machen wenn villain die 4bet aber damit called und der flop ist oft ugly für sone hand)
      - meine loosen 3bets werden natürlich auch backplayed, ich habs sein lassen.
      - 3bets ip callen gefällt mir nicht weil selbst sehr gute hände wie JTs AQs T9s kriegen oft nen 27K oder 275 oder 358 flop und dann...?
  • 17 Antworten
    • Rilko
      Rilko
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 575
      24.3% 3bet? :f_eek:

      Was spielstn fürn VPIP/PFR/AF style und vor allem SH oder FR?
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      SH, 24.3% was 3bet nicht 3bet. Spiele Std 22/19/6%3bet
    • JuliCash
      JuliCash
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 946
      ich check grad net genau was du meinst,
      was ist den "was 3bet"?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ich tippe mal darauf dass es heißen soll dass jeder 4.aggressive Move Preflop von ihm eine 3-bet ist. (25% Jedes Raises war eine 3-bet).

      Aber keine Ahnung was ich mit dem Wert anfangen soll.

      Den einzeln hier reinzustellen macht mMn wenig Sinn, da müssten mal alle Gesamstats her.


      Den Rest verstehe ich irgendwie nicht.

      Deine Bluff-4-bets werden gecallt, du callst selbst ungerne 3-bets...was hat das denn jetzt mit deinem 3-bet wert zu tun? Meinst du der ist zu hoch oder raist du ansonsten zu wenig?

      Ich stehe da aufm Schlauch, mach das bitte mal etwas deutlicher und ausführlicher!
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Overall was 3bet sind keine Stats von mir. Wenn ihr HEM habt schaut mal selbst nach.
      Overall raise was 3bet gibt an, wie oft eure Gegner im Schnitt euren openraise aus allen positionen 3betten.

      edit: Falls es immer noch undeutlich ist. ~25% meiner openraises werden ge3bettet.

      edit: Um nochmal vorzugreifen, MiiWiin ich kenne deine Artikelreihe bezgl. Bluff4bets usw. Hilft mir leider nicht direkt.
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      10k Samplesize sagen darüber gar nichts aus. Vielleicht warst du viel mit guten Regs am gleichen Tisch, vielleicht waren es Maniacs, vielleicht hatten deine Gegner auch nur gute Karten.

      Die Samplesiz ist einfach zu gering um hier wirklich was sagen zu können, abgesehen davon das du dich scheinbar sehr gut für bluff 3bets eignest, weil du selbst IP ungern 3bets callst, bzw im 3bet Pot nur fit or fold spielst. Jeder halbwegs denkende Regular kann dich da halt einfach all day long exploiten und du lässt es mit dir machen.

      Dagegen kann man verschieden vorgehen:

      1. das eigene Spiel im 3bet Pot verbessern (das braucht Übung und Erfahrung, aber wenn du auf NL100 da immer noch fit or fold spielst dann musst du einfach was ändern)

      2. tighter Openraisen und dann den Equityvorteil der eigenen Range spielen, also häufig auf 3bets callen

      3. häufig Hände mit Cardremoval 4bet/fold spielen und light 4bet/call (z.B. mit TT+,AQ etc)
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Nur weil ichs ungern mache, heisst es nicht, dass ich es gar nicht mache.
      Pre Flop: ($1.5) Hero is CO with 9:club: 8:club:
      1 fold, Hero raises to $3, 2 folds, BB raises to $10, Hero calls $7

      Flop: ($20.5) 5:heart: 4:diamond: J:club: (2 players)
      BB bets $13, Hero calls $13

      Turn: ($46.5) 7:club: (2 players)
      BB bets $19, Hero raises to $77 all in, BB folds

      (zeigt übrigens wie loose in 3bet pot 2ndbarreled wird auf schlechte Turnkarten)
      Selbst wenn man nicht fit or fold spielt hat man echt zu selten ne Möglichkeit gegen loose gegner, die SDbound sind zu moven.

      Tighter openraisen ist das was ich jetzt mache, häufig 3bets callen hat mich nur in schlechte spots gebracht. Du könntest ja mal Hände von dir posten, wo du 3bets gegen lighte 3better nur callst und dann Postflop weiterspielst und die Hand mit Showdown oder non-SD gewinnst.

      3. Agree
    • BDog
      BDog
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 3.189
      x
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Sry wenn du meinen Post irgendwie falsch aufgefasst hast, aber dein Post klang sehr danach, als ob du mit lighten 3bets ziemlich exploitable bist. Die Hand zeigt aber, dass du nicht nur fit or fold spielst (denn genau so klang dein Ausgangspost).

      Ich versteh jetzt nicht so richtig, wo dein Problem ist ne Hand wie AJ,KQ,ATs,KJs auf ne 3bet zu callen, wenn Villain ne 3bet Range>10% hat. Du dominierst damit immer noch häufig Hände, die er wegen dem Card Removal 3bettet und kannst häufig mit BDFD,OCs, Gutshot etc gegen zu lighte c-bets c/r und wirst deine Gegner damit auf Dauer in sehr unangenehme Spots bringen.
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Mein Problem liegt vllt auch nur an mir (?). Die Gegner die loose 3betten barreln auch loose und callen mehr oder weniger semiloose. D.h. sie in unangenehme Spots bringen geht, fragt sich nur ob sie dann aufhören zu bluffen und multibarreln in 3bet/4bet pots und das scheint irgendwie nicht zu klappen.

      Mein Problem ist letztlich, dass ich einfach verdammt zuviel Variance habe dafür, dass ich Lowstakes spiele. Und ganz ohne backdoors kann man auch nicht backplayen und wenn ich Nuts floppe darf ich nicht gegen deren Outs protecten, weil sie sonst aufgeben.
      Es resultiert darin, dass der Rake und NonSD meine Winrate auffrisst, so kann mein Spiel halt nicht weitergehen. Ich brauch ne Edge.
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Imo ist +EV >> Varience, wobei man auf Limits unter NL100 sicher noch bequem den Weg der geringen Varianz gehen kann und trotzdem guter Winner ist, weil es so viele Fische und Regs mit leaks gibt. Ist aber natürlich Geschmackssache, hängt auch davon ab wie Tiltresistent man selbst ist und ob man eben gewillt ist auch mal dein ein oder anderen Stack aus Metagame Aspekten zu verlieren.
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Hab jetzt angefangen einfach anhand der Zahlen und Gameflow Trashhände zu 4bet/folden, klappt in ca 1/3 der Fälle, was für sich allein genommen eher schlecht ist, aber ich kriege seitdem jetzt auch viel mehr bluff5betshoves, die man mit TT+ easy callen kann um any2s gezeigt zu bekommen.

      Welche Stakes spielst du eigentlich Uriel?
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Zur Zeit NL100, allerdings sind die Limits darunter bei mir noch nicht so ewig her, sodass ich noch weiß, wie es darunter aussieht. Ich muss zugeben, dass ich darunter auch gerne etwas EV für geringere Varianz liegen gelassen hab, aber auf NL100 wird man damit einfach zu exploitable. Man findet halt keine Tische mehr mit 2+Fischen und nur schlechten Regs, häufig sind bei den Dicken Fischen auch mindestens 1-2 gute Regs und da kann man sich nicht einfach rumschubsen lassen. Auf höheren Limits wird es aufgrund der geringeren Fischdichte dann natülich noch wichtiger gut gegen Regs zu spielen, sodass man nicht um die Varianz herum kommt.

      Das man damit natürlich die Varianz erhöht ist mir bewusst, ich finde es aber besser, als wenn die Regs auf dem Limit sich ne Note machen können ala: " kann man easy bluff3betten, bzw im 3betpot rausdrängen".
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Ich nehme an du spielst auch Stars? Lust auf Skype Hände austauschen etc? Tu mich im mom bisschen schwer, auch wenns viel DS ist.
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Ne ich spiel auf PP und zur Zeit komm ich ziemlich wenig zum Spielen, bzw dazu mich um Theorie zu kümmern. Wird wohl bis Juni so bleiben, danach ists Praxissemster vorbei. Aber so lange werde ich wohl leider noch vor mich hin dümpeln müssen :(
    • hova
      hova
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 3.677
      Macht nichts, gl dir jedenfalls. PP und Stars sind aber auch sehr unterschiedlich von den Spielen.
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Danke dir auch :)

      Ja das kann natürlich sein, dass sich PP und Stars unterschiedlich spielen. Ich kann da leider nicht vergleichen, aber auf PP wird halt vor allem sehr aggressiv gespielt, sowohl Pre- als auch Postflop.