Armseliges Beiträgelöschen = serious business!?

    • Lasso
      Lasso
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 5.368
      Nabend,

      warum wurde das auf dem Screen zusehende + alle Beiträge drum herum gelöscht?



      Das bezog sich alles auf dieses Bild.



      Ich hatte gestern Nacht irgendwie das Gefühl, dass sowas passieren könnte. Deshalb habe ich spaßeshalber mal die ganze Scheiße gespeichert. Nun hatte ich mich vorhin gefragt, ob da noch mehr Comments zu gewesen sind. Bloß komischerweise war alles gelöscht? :rolleyes:
      Mein Comment war z.T. bezüglich der Tatsache, wie sich ein Mod, der ps.de vertritt, in der Öffentlichkeit präsentiert. War das etwa so heftig, dass das alles ganz schnell unter den Teppich gekehrt werden musste? Ich mein ich fand's und finde es immer noch super lustig, aber es war schon einen Ticken too much imo. Und die Tatsache, dass das auf einmal gelöscht ist, bestätigt mich ja nur noch.

      Was ich mich nun frage ist, was geht in euch vor, wenn ihr das einfach löscht? Andere User bekommen dafür eine Verwarnung (?) oder was weiß ich. Ich finde diese Spielchen echt nicht gut. Seriös sieht in jeglicher Hinsicht anders aus. Und das hier anscheinend nicht jeder gleich behandelt wird, ist ja auch wohl mehr als offensichtlich.

      Was sagt ihr dazu?
      Wie kann man sowas begründen?
      Oder wird mein Fred hier auch gelöscht?

      Ich bin sehr gespannt ...
  • 23 Antworten
    • Prxxxe
      Prxxxe
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 8.368
      mir fällt da gerade nur "wtf ?( " zu ein...

      heidewitzka, eisenpimmel :f_love:
    • dee36
      dee36
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2009 Beiträge: 6.034
      hey, ich hab das bild geposted. :D
    • emrah999
      emrah999
      Black
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3.873
      Hallo Lasso

      in der Tat muss ich dir Recht geben, mein Post war im Nachhinein betrachtet auch für BBV-Verhältnisse etwas zu hart, erst recht da ich mit Mod-Avatar poste.

      OnkelHotte hat mich auch bereits kontaktiert und für mein Auftreten "gerügt", inwieweit es da jetzt eine archivierte Sanktionierung gab die mit einer "Karte" vergleichbar wäre weiss ich nicht, allerdings wer sich meine Postinghistorie anschaut kann sehen dass ich eigentlich sowieso nicht zu den Kandidaten gehöre denen man die Forenregeln immer wieder erklären muss ;)

      Ich hoffe das reicht dir als Erklärung und wir können das Thema abhaken
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.370
      ich fand den flame sehr gut

      *thumbs-up*!
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.571
      Wenn das schon "für BBV-Verhältnisse etwas zu hart" war ... na dann gute Nacht.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Silber
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Ist es nicht absolut offensichtlich und logisch, dass ein Unternehmen seine Mitarbeiter und Auftragnehmer anders behandelt als seine Kunden?

      Mfg, Jaro
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hallo zusammen,

      emrah hat sich ja selber dazu geäußert - dass so eine Äußerung, unabhängig davon ob man User oder (freier) Mitarbeiter ist, nicht ok geht versteht sich von selber.

      Zum Löschen an sich: In solchen Fällen tendieren wir häufig dazu, die Beiträge zu entfernen, um einen Thread nicht weiter vom ursprünglichen Thema abzubringen - das bedeutet aber nicht, dass die Dinge unter den Tisch gekehrt werden.

      Ich habe die Beiträge lediglich aus dem Thread entfernt und intern archiviert, woraufhin OnkelHotte mit emrah ein Gespräch über den Vorfall geführt hat, um sicherzustellen, dass so etwas zukünftig nicht passiert.

      Beste Grüße,

      Hadi
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Das war der besten Flame seit 2007 der im BBV erschienen ist und dann wird sowas gleich gelöscht... :facepalm:
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      für BBV-Verhältnisse etwas zu hart, omg...
      das is so traurig
      emrah for supermod
    • Lasso
      Lasso
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 5.368
      @ emrah999,

      mit deiner Antwort gebe ich mich auf jeden Fall zufrieden. Mir ging/geht es auch in erster Linie um die Tatsache, dass solche Sachen einfach so verschwinden. Und das kommt m.M.n. nicht so gut beim "normalen" User an, zumindest bei mir nicht. Das ganze ging hier deswegen auch nicht speziell an dich, sondern eher an denjenigen, der die Beiträge da einfach gelöscht hat. Das du jetzt hier so einen Post schreibst, finde ich auf jeden Fall sehr ehrlich und lobenswert. Dennoch würde es mich schon interessieren, warum solche Sachen einfach so verschwinden. Hier kann ich überleiten ...

      @ Jarostrategy,

      sicher hast du recht. Aber warum werden bei Mitarbeitern die Posts gelöscht, wenn sie mal etwas aus der Reihe tanzen oder Posts leicht grenzwertig sind? Das wird bei den "Kunden" doch auch nicht so gehandhabt!? Warum werden diese Sachen immer verschleiert? Ich mein mal eben 10+ Beiträge Beiträge löschen ist das nicht normal? Das ist m.M.n. einfach die falsche Herangehensweise und wirkt nicht sehr seriös ...

      Eine abschließende Stellungnahme dazu wäre auf jeden Fall angebracht. Bzw man kann das ganze doch auch ganz anders und einfacher handhaben!?

      edit**

      Hm lol okay. War zwischenzeitlich ne Stunde weg. Um 11 Uhr stand noch nix da ^^.

      @ Hadi,

      aber warum schreibt man nicht gleich ne kurze Erklärung dazu. Vom Thema abkommen wird da wohl mal gar nix, besonders nicht im BBV. Ob dieses "Beiträge löschen" wirklich die beste Lösung ist, solltet ihr dennoch mal überdenken. Nach außen hin wirkt das auf jeden Fall nicht so überzeugend. Aber wenn ihr mit dieser Lösung zufrieden seid, dass man muss man das wohl einfach hinnehmen.

      LG
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Hi Lasso,

      zunächst einmal ist wichtig zu bedenken, dass Moderation nicht nur aus Sanktionen besteht. Vielmehr liegt der Fokus ja darauf, zu moderieren, also darauf zu achten, dass Diskussionen nicht off topic gehen, der Ton eingehalten wird etc. - und gerade bei Posts, die vermutlich eine ewige Quoteserie nach sich ziehen würden, ist es ratsam, sie aus dem Thread zu entfernen, um nicht weiter vom ursprünglichen Thema abzulenken.

      Aber warum werden bei Mitarbeitern die Posts gelöscht, wenn sie mal etwas aus der Reihe tanzen oder Posts leicht grenzwertig sind? Das wird bei den "Kunden" doch auch nicht so gehandhabt!?
      Das mag jetzt doof klingen aber: Doch, wird es :) Wir wollen ja Leute nicht von unserer Community ausschließen, sondern wir wollen, dass ein gewisses Niveau besteht - und wenn gerade langjährige Mitglieder mit "weißer Weste" sich einen Ausrutscher erlauben, dann wäre es ja kontraproduktiv, direkt auf Konfrontationskurs zu gehen.

      Gerade bei freien Mitarbeitern gilt ja hier ganz oder gar nicht - wenn derjenige einsieht, dass das so nicht geht und das Verhalten in Zukunft unterlässt, gibt es kein Problem, ansonsten muss die Zusammenarbeit eingestellt werden.

      Das Kartensystem funktioniert ja ganz ähnlich, nur dass der Übersicht halber aufgrund der schieren Menge an Usern ein geordnetes Archiv existieren muss.

      Hadi
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      Aber der flame war wirklich gut!

      Es ist halt sehr bedauerlich, dass dem BBV durch das Löschen dieses Posts ein Stück an hohem Kulturgut verloren geht, ungefähr so, wie wenn uns die Transskriptionen von Bachs Doppelkonzert für 2 Violinen (d-Moll), BWV 1043, im Laufe der Jahrhunderte verloren gegangen wären :(
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      Original von Lasso
      @ emrah999,

      mit deiner Antwort gebe ich mich auf jeden Fall zufrieden. Mir ging/geht es auch in erster Linie um die Tatsache, dass solche Sachen einfach so verschwinden. Und das kommt m.M.n. nicht so gut beim "normalen" User an, zumindest bei mir nicht. Das ganze ging hier deswegen auch nicht speziell an dich, sondern eher an denjenigen, der die Beiträge da einfach gelöscht hat. Das du jetzt hier so einen Post schreibst, finde ich auf jeden Fall sehr ehrlich und lobenswert. Dennoch würde es mich schon interessieren, warum solche Sachen einfach so verschwinden. Hier kann ich überleiten ...

      @ Jarostrategy,

      sicher hast du recht. Aber warum werden bei Mitarbeitern die Posts gelöscht, wenn sie mal etwas aus der Reihe tanzen oder Posts leicht grenzwertig sind? Das wird bei den "Kunden" doch auch nicht so gehandhabt!? Warum werden diese Sachen immer verschleiert? Ich mein mal eben 10+ Beiträge Beiträge löschen ist das nicht normal? Das ist m.M.n. einfach die falsche Herangehensweise und wirkt nicht sehr seriös ...

      Eine abschließende Stellungnahme dazu wäre auf jeden Fall angebracht. Bzw man kann das ganze doch auch ganz anders und einfacher handhaben!?

      edit**

      Hm lol okay. War zwischenzeitlich ne Stunde weg. Um 11 Uhr stand noch nix da ^^.

      @ Hadi,

      aber warum schreibt man nicht gleich ne kurze Erklärung dazu. Vom Thema abkommen wird da wohl mal gar nix, besonders nicht im BBV. Ob dieses "Beiträge löschen" wirklich die beste Lösung ist, solltet ihr dennoch mal überdenken. Nach außen hin wirkt das auf jeden Fall nicht so überzeugend. Aber wenn ihr mit dieser Lösung zufrieden seid, dass man muss man das wohl einfach hinnehmen.

      LG
      Doch das ist standard mit dem kommentarlosen löschen auch bei Usern.
    • emrah999
      emrah999
      Black
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3.873
      also eine Sache muss ich hier doch nochmal loswerden

      Es freut mich zwar dass mein flame gefällt, denn auch ich bin der Meinung dass ein gut formulierter flame besser ist als stumpfe Beleidigungen, ABER

      Ich möchte für meinen flame eigentlich nicht gelobt werden, ich finde eigentlich dass solch eine Gangart das Forumsklima stört. in dem speziellen Fall war es einfach so dass kingf2sher auf meine stinknormale frage eine unlustige, nichtssagende und wie ich finde total unkreative und in der Summe einfach nutzlose Antwort gegeben hat und ich habe mich davon derart provoziert gefühlt dass ich losgelegt habe.
      Nachdem das dann auch noch gequoted wurde habe ich einfach gar nichts mehr gesagt um nicht noch mehr Aufmerksamkeit darauf zu lenken.
      Ich empfinde solch ein Verhalten aber als schlecht, weil ein flame, egal wie spitz oder lol-worthy er formuliert wird, fast immer nur destruktiv ist.

      ich habe mich hier zu einer Zeit angemeldet da gab es nur das Small-Talk forum als Off-Topic Bereich und der Umgangston untereinander war einfach besser.
      Die einzigen Orte wo mal geflamed wurde waren die Strategie-Foren wenn eine Diskussion mal hitziger wurde, aber dort hat das alles noch einen Sinn gehabt, man hat gemeinsam an einem Thema geklebt und oft konnten produktive Ergebnisse verzeichnet werden von dem alle beteiligten profitieren konnten.

      Und ich teile auch nicht die Meinung dass flamen "zum BBV gehört", BBV steht für Beats, Brags, Variance, da geht es im eigentlichen Sinne (und mit eigentlichem Sinne meine ich nicht die relativ unmoderierten ps.com-BBV Anfangszeiten sondern dass original von 2+2) um braggen mit upswings/ enormen WRs, um das heulen über den x-ten Suckout oder den 100sten Stack unter EV. Echtes BBV ist in meinen Augen nicht die Forums-Müllhalde wo jeder seine Gemeinheiten kanalisieren kann, BBV ist imo was anderes.
      ( was im übrigen auch der Grund war warum auf 2+2 BBV4Life ins Leben gerufen wurde, um eben die total pokerfreien Sachen nicht im eigentlichen BBV zu haben)

      so long

      euer emrah999
      :f_cool:
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.571
      Ich, und die anderen hier vermutlich auch, würden sich ja damit zufrieden geben wenn die Beiträge gelöscht werden und in Ausgangspost dann einfach was steht ala "Beitrag und folgende Diskussion aufgrund §1 GG gelöscht".
      So steht man am nächsten Tag auf und fragt sich ob man die Nacht nen Film geschoben hat weil man die Beiträge nicht mehr findet.
    • generalerror
      generalerror
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 7.160
      Original von emrah999
      Es freut mich zwar dass mein flame gefällt, denn auch ich bin der Meinung dass ein gut formulierter flame besser ist als stumpfe Beleidigungen, ABER

      Ich möchte für meinen flame eigentlich nicht gelobt werden, ich finde eigentlich dass solch eine Gangart das Forumsklima stört.
      [...]
      Ich empfinde solch ein Verhalten aber als schlecht, weil ein flame, egal wie spitz oder lol-worthy er formuliert wird, fast immer nur destruktiv ist.
      [...]
      Und ich teile auch nicht die Meinung dass flamen "zum BBV gehört", BBV steht für Beats, Brags, Variance, da geht es im eigentlichen Sinne (und mit eigentlichem Sinne meine ich nicht die relativ unmoderierten ps.com-BBV Anfangszeiten sondern dass original von 2+2) um braggen mit upswings/ enormen WRs, um das heulen über den x-ten Suckout oder den 100sten Stack unter EV. Echtes BBV ist in meinen Augen nicht die Forums-Müllhalde wo jeder seine Gemeinheiten kanalisieren kann, BBV ist imo was anderes.
      ( was im übrigen auch der Grund war warum auf 2+2 BBV4Life ins Leben gerufen wurde, um eben die total pokerfreien Sachen nicht im eigentlichen BBV zu haben)

      so long

      euer emrah999
      :f_cool:
      Ich sehe das ein bisschen anders und ich habe auch das Gefühl, dass die Entscheidungsträger bei PS.de gelegentlich vergessen, dass wir immer noch eine Community sind und kein Unternehmen. Natürlich ist Poker im Forum das eigentliche Thema, aber wir haben ja auch noch einige Off-Topic Foren, die von Games und Politik bis hin zum Small-Talk und eben dem BBV reichen und das finde ich auch wichtig für eine Community, dass man sich eben auch über andere Sachen unterhalten kann. Gerade im BBV entsteht eine Gruppendynamik, die das Gefühl einer stark eingeschworenen Gemeinschaft aufkommen lässt und dazu gehört einfach auch, dass die Sprache manchmal etwas härter wird, und dass man sich durch wohldosierte Polemik (=Flames) nicht gleich beleidigt fühlt. Ich verstehe die Notwendigkeit der neuen Forenregeln, aber seitdem diese eingeführt wurden, sehe ich es leider immer wieder, dass Mods über ihr Ziel hinausschießen und dadurch diese Gruppendynamik unnötigerweise torpedieren und das ist imo geschäftsschädigender als jeder Flame.
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Ich habe mal einige off topic Beiträge entfernt - auch wenn ihr dringliche Probleme habt, ist das kein Grund, andere Threads zu hijacken.

      Hadi
    • knoodie
      knoodie
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2009 Beiträge: 2.197
      aber warum muss man diese beiträge löschen? stumpfe, unkreative beleidigungen bringen gar nichts, ein schön ausformulierter flame, wie der oben zitierte, bringen nicht nur mich dazu breit zu grinsen....dabei ist es mir völlig egal ob die diskussion nun vom thema abschweift. dazu ist das bbv doch da, dass sich threads eben auch entwickeln "dürfen".

      löschen muss man diese beiträge nicht, zumidnest sehe ich den wert dahinter nicht
    • emrah999
      emrah999
      Black
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3.873
      Original von generalerror
      Original von emrah999
      Es freut mich zwar dass mein flame gefällt, denn auch ich bin der Meinung dass ein gut formulierter flame besser ist als stumpfe Beleidigungen, ABER

      Ich möchte für meinen flame eigentlich nicht gelobt werden, ich finde eigentlich dass solch eine Gangart das Forumsklima stört.
      [...]
      Ich empfinde solch ein Verhalten aber als schlecht, weil ein flame, egal wie spitz oder lol-worthy er formuliert wird, fast immer nur destruktiv ist.
      [...]
      Und ich teile auch nicht die Meinung dass flamen "zum BBV gehört", BBV steht für Beats, Brags, Variance, da geht es im eigentlichen Sinne (und mit eigentlichem Sinne meine ich nicht die relativ unmoderierten ps.com-BBV Anfangszeiten sondern dass original von 2+2) um braggen mit upswings/ enormen WRs, um das heulen über den x-ten Suckout oder den 100sten Stack unter EV. Echtes BBV ist in meinen Augen nicht die Forums-Müllhalde wo jeder seine Gemeinheiten kanalisieren kann, BBV ist imo was anderes.
      ( was im übrigen auch der Grund war warum auf 2+2 BBV4Life ins Leben gerufen wurde, um eben die total pokerfreien Sachen nicht im eigentlichen BBV zu haben)

      so long

      euer emrah999
      :f_cool:
      Ich sehe das ein bisschen anders und ich habe auch das Gefühl, dass die Entscheidungsträger bei PS.com gelegentlich vergessen, dass wir immer noch eine Community sind und kein Unternehmen. Natürlich ist Poker im Forum das eigentliche Thema, aber wir haben ja auch noch einige Off-Topic Foren, die von Games und Politik bis hin zum Small-Talk und eben dem BBV reichen und das finde ich auch wichtig für eine Community, dass man sich eben auch über andere Sachen unterhalten kann. Gerade im BBV entsteht eine Gruppendynamik, die das Gefühl einer stark eingeschworenen Gemeinschaft aufkommen lässt und dazu gehört einfach auch, dass die Sprache manchmal etwas härter wird, und dass man sich durch wohldosierte Polemik (=Flames) nicht gleich beleidigt fühlt. Ich verstehe die Notwendigkeit der neuen Forenregeln, aber seitdem diese eingeführt wurden, sehe ich es leider immer wieder, dass Mods über ihr Ziel hinausschießen und dadurch diese Gruppendynamik unnötigerweise torpedieren und das ist imo geschäftsschädigender als jeder Flame.

      vielleicht habe ich mich ein wenig undeutlich augedrückt, ich wollte hier eigentlich keine Diskussion über die Forumspolitik von ps.com lostreten, noch mich zu eben dieser wertend äussern, ich habe lediglich versucht zu beschreiben welchen Umgang ICH mir eigentlich wünsche, will allerdings dazusagen dass ich vor ps.com in keinem Forum aktiv war, weshalb vielleicht gewisse Dynamiken oder Gepflogenheiten die die User aus anderen Foren kennen und bei ps.com vermissen für mich komplett unbedeutend sind.
      oder anders ausgedrückt: wieso man "ein Recht zu flamen" einfordern will ist für mich nicht nachvollziehbar, und da einige user die löschung meines posts im BBV als Verlust empfanden wollte ich nur ausdrücken dass ich das nicht so empfinde, ganz im Gegenteil.
    • 1
    • 2