lowe SNGs viel fischiger als PL/NL?

    • FAUSI
      FAUSI
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 497
      Also ich habe vor ein paar Monaten mit FL angefangen und halt bonus gecleart. In den ganz unteren Limits liefs auch nicht schlecht und so konnte ich ne BR von knapp 200$ aufbauen. In 25/50c gings dann aber nicht mehr wirklich aufwärts und dann hatte ich sogar nen netten Downswing, der mich auf 140$ runterbrachte. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt dann wirklich keine Lust mehr auf FL und hab mir halt einige SNG-Videos angeschaut und Strategieartikel durchgelsen und dann vor 2 Tagen mit SNGs angefangen. Was mich verwundert: Ohne großartige NL oder SNG Erfahrung läufts bei mir großartig. Ich habe in 2 Tagen ein Plus von knapp 50$ mit 3$-SNGs erziehlt, obwohl ich eigentlich selten wirkliche good beats hatte o.Ä. Die meisten Gegner spielen einfach verdammt schlecht.... Sind SNGs wirklich soviel fischiger als z.B. FL auf niedrigen limits?
  • 8 Antworten
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      es kommt mir auch irgendwie so vor. spiele eigentlich seit 6 monaten fl fr und habe nicht wirklich viel gewinn dabei gemacht. vorgestern hab ich aus langeweile mal ein 6$-nl gespielt und direkt gewonnen. danach n bissl die artikel gelsen und videos gekuckt. heute hab ich mein 15tes gespielt und bin 100$ up in 2 tagen, ROI von völlig unrealistischen 119% es kommt mir echt so vor als wenn sich die fische in den unteren levels echt komplett selbst fertig machen, und sobald die blinds bei 50/100 sind fast alles folden. entweder ich häng echt grad in nem dicken upswing, oder aber es ist wirklich relativ fischig.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      FL und NL sind auf den niedrigen Limits auch superfischig. Allerdings ist deine Beobachtung schon nicht so ganz verkehrt,was auf den unteren Buy Ins bei SNGs teilweise für Donks rumlaufen ist schon nichtmehr feierlich.
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      ich finds toll ;)
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 2.996
      Ja, ich habe mein erstes 5-Table Turnier(6$ Buy-In) gespielt und bin 2. geworden. Ich hatte zwar schon sehr gute Karten, aber ich konnte durchschnittlich 2mal pro Runde die Blinds stehlen. So habe ich mir einen schönen Stack zusammengebaut. Mir kommt es so vor, dass die alle so Angst vor dem Ausscheiden haben, so kann man easy 5 Mal All-In geheh, ohne gecallt zu werden. Und plötzlich gehen sie mit ihren 3 BB's und K4o All-In, weil sie auf ihre Monsterhand hofften :D
    • grmpfx
      grmpfx
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 314
      Tja, das mit den 3$ SNGs lief bei mir anfangs auch echt toll! War von meinen ersten 20 Spielen 10xITM und hatte eine ROI von etwa 35%. Da dachte ich mir: Hey, toll - so wie die hier spielen - kann man nur gewinnen. Kaum so diese Analyse getätigt gings in den nächsten 20 Partien los: Permanentes Aus gegen irgendwelche Limper mit Karten wie 84o und so einen Schmarrn, welche ihre Street am River lucken oder mit AK und Flop mit AK6 gegen einen der mit T6 mein AI callt (war schon bei hohen Blinds in der finalen Phase) und die 6 am Turn trifft etc. Was tut man in solchen Situationen, da fängst toll an und auf einmal ist es absolut aus - es will nicht mehr - Vergleichsweise läufst es beim Cashgame aber, deshalb will ich es nicht als Downswing sehen. Irgendwelche Tipps was man vermeiden sollte oder woran ich arbeiten kann?
    • tantaliden
      tantaliden
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 35
      hm bin zwar auch kein pro, aber ich würd mal sagen ,dass du entweder am preflop nicht richtig verteidigt hast, oder halt dir die falschen gegner zum callen ausgesucht hast.... ist zwar ne blöde angewohnheit von mir, aber ich persönlich würde ein all in vom tablesherrif welcher 80% seiner hände spielt nicht mit ak callen... entweder würd ich auf n paair warten, oder das n small stack pusht und ich die hand zum callen/raise besitze.... hab mir das angwöhnt als ich n paar turniere in folge gegen loose high stacker verloren hab. denen tuts nicht weh also wird der glücksfaktor erheblich gesteigert... all in um die anderen zum folden zu bewegen und wenn mal einer callt ist das auch nicht so schlimm, weil man ja immernoch treffen kann.... guck dir mal allein bei cash games an wie oft du den flop mit guten karten nicht triffst. so passierts nunmal im turnier auch. unterschied ist nur, dass man beim cashgame nicht die großen probs zum folden hat weil ja die blinds / einsatz einigermasen gleich bleibt (mal bissle mehr mal bissle weniger). beim turnier steigts ja wegen der blinderhöhung. guck dir nur mal das sng video an und du siehst wie oft der coach geluckt hat ^^... einfach gegner besser aussuchen...
    • mkoni
      mkoni
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 31
      Also ich hab genau die selben Erfahrungen gemacht. ein kleiner kleiner Tipp: Conti-Bet (semi-bluff)nur wenn du dir vorstellen kannst, dass auch alle folden, wenn eh aller callen setzt du for value und deine odds werden schlechter
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      also mir fällt immer wieder auf wie wichtig es ist auf den niedrigen blinds tight zu zocken!!! Da geh ich wirklich nur mit Händen all in, bei denen ich mir sehr sicher bin, dass ich gewinne, oder preflop AA und KK mehr aber auch net! Sobald die Blinds dann bei 50 / 100 und 100 / 200 sind und im günstigsten fall noch so 7 - 8 spieler drin sind kann man wunderbar die blinds stehlen, wobei das tighte image zugute kommt... ich stehle allerdings nur mit einigermaßen guten händen, bei denen ich nach einem call wenigstens noch nen contibet wagen kann. Wenn mein Stack unter 10bb ist gibts eigentlich nur noch all in oder fold. Hierbei muss man allerdings die hand, die position und die stacks der übrig gebliebenen gut abklären... die hand sollte natürlich einigermaßen gute chancen bei einem call haben. Falls dann noch 4 drinne sind und mein Stack es zulässt spiele ich mal nen paar Runden wieder tighter und hoffe, dass sie sich gegenseitig raushauen, dann bin ich schonmal ITM, und habe meistens noch gute Chancen auf Platz 1. So ähnlich steht das auch in der Strategiesektion.