post von rechtsanwalt

    • rsmk
      rsmk
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 622
      sers,

      Anstatt einen ganzen Roman zu posten (der zwar witzig wäre, aber nicht besser zur Lösung führen würde) hier die cliffnotes:

      - Film per bittorrent geladen
      - Post von Münchener Anwalt bekommen
      - Kläger ist die Constantin Film GmbH
      - 1300€ wegen runterladen eines Films

      der typ den es betrifft hat mir gegenüber schon zugegeben, das es stimmt, er hat den film also geladen!

      Gibt's ne gute Strategie wie man gegen so was vorgehen sollte?!
      Oder kommt man aus der Sache nicht mehr raus?


      Bin für sämtliche Ratschläge dankbar!

      Habe schonmal einen Kunden in ner ähnlichen Sache beraten, damals wars nur einfacher weil er einen XXX per emule geladen hatte und ne firma aus den usa geklagt hatte (da würde sich per rechtsanwalt auf eine Zahlung von 350€ geeinigt, statt die erforderlichen 700 zu zahlen)
      Ich glaube nur diesmal ist die Sache bischen komplizierter!
  • 64 Antworten
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      als allererstes nach den anwälten per google suchen, meist findest du so recht schnell raus, ob das abzocke ist oder ernst ist.
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Also ich denke mal die werden seine IP haben von daher siehts eher schlecht aus.
      Das Problem mit Torrents ist halt dass du den Film auch automatisch zur verfügung stellst.
    • peanutbutterjellytime
      peanutbutterjellytime
      Global
      Dabei seit: 19.03.2010 Beiträge: 15
      Ich bin mir nicht sicher, aber müssen die nicht beweisen können dass du am Rechner warst und den Film gesaugt hast?

      Könnte ja ganz gut ein Freund gewesen sein der zu Besuch war oder ein lustiger Einbrecher.
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      selbst schuld..

      anwalt googlen ist aber pflicht!
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      auf netzwelt.de gibts dazu nen guide. letztendlich läufts meistens drauf hinaus, ne modifizierte unterlassungserklärung abzugeben und keinen cent zu zahlen. nach ein paar drohbriefen ist dann ruhe.
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Sagen, er dachte, es wäre der Trailer, und als der Film fertig war, hat er ihn direkt gelöscht, als er gemerkt hat, es war nicht der Trailer.

      Je nach Indizien könnte das nach hinten losgehen, aber ein Versuch ist es wert :D
    • rsmk
      rsmk
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 622
      DANKE so weit:

      sorry hatte ich vergessen dabei zu schreiben:

      anwaltskanzlei googlen hab ich schon gemacht:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Kanzlei_Waldorf

      und auch jetzt eben auf netzwelt den link hier gefunden:

      http://www.netzwelt.de/forum/allgemeine-filesharing-diskussionen/48900-abmahnung-waldorf-alleiniger-zugangsinhaber.html

      und noch was:
      das schreiben in der post war 35 Seiten lang... war schon ein bischen verwudnert, kannte nur so 3 Seiten standardteile

      zum thema "selbst schuld" - klar, hab ihm das auch schon erläutert...

      nochmals danke!
    • Brieftraeger
      Brieftraeger
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 25.628
      Original von Fernseher
      auf netzwelt.de gibts dazu nen guide. letztendlich läufts meistens drauf hinaus, ne modifizierte unterlassungserklärung abzugeben und keinen cent zu zahlen. nach ein paar drohbriefen ist dann ruhe.
      this!

      und lass dich auf keinen schriftverkehr mit denen ein. die haben es nur auf dein geld abgesehen.
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      Original von BlackFlush
      Sagen, er dachte, es wäre der Trailer, und als der Film fertig war, hat er ihn direkt gelöscht, als er gemerkt hat, es war nicht der Trailer.

      Je nach Indizien könnte das nach hinten losgehen, aber ein Versuch ist es wert :D
      das bringt nix.
      was die machen (massenabmahnungen zu horrenden anwaltsgebühren rausschicken) liegt in ner rechtlichen grauzone, die wollen nicht vor gericht, also werden sie dich in den meisten fällen auch nicht verklagen, wenn du nicht zahlst. es lassen sich genug leute einschüchtern. anstatt die zeit in ein verfahren zu investieren, schicken die lieber 1000 weitere abmahnungen raus.
    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      Original von rsmk
      DANKE so weit:

      sorry hatte ich vergessen dabei zu schreiben:

      anwaltskanzlei googlen hab ich schon gemacht:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Kanzlei_Waldorf

      und auch jetzt eben auf netzwelt den link hier gefunden:

      http://www.netzwelt.de/forum/allgemeine-filesharing-diskussionen/48900-abmahnung-waldorf-alleiniger-zugangsinhaber.html

      und noch was:
      das schreiben in der post war 35 Seiten lang... war schon ein bischen verwudnert, kannte nur so 3 Seiten standardteile
      jo waldorf... -.-
      da is sogar die unterschrift draufgedruckt.
    • Brieftraeger
      Brieftraeger
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 25.628
      Original von rsmk

      und noch was:
      das schreiben in der post war 35 Seiten lang... war schon ein bischen verwudnert, kannte nur so 3 Seiten standardteile

      lol, solid try!

      das macht natürlich mächtig eindruck einen 35seitigen seriendruck an jemanden zu schicken. weil es auffällig ist...

      dennoch wird es nicht seriöser. bleib cool, du wirst schon nichts zahlen müssen.
    • rsmk
      rsmk
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 622
      srsly, ich muss gar nichts zahlen...

      ist ein sohn von nem kunden son uns ;)

      so weit danke, muss die artikel auf netzwelt jetzt mal durchackern
    • vvolf69
      vvolf69
      Global
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 1.064
      Original von rsmk
      sers,

      Anstatt einen ganzen Roman zu posten (der zwar witzig wäre, aber nicht besser zur Lösung führen würde) hier die cliffnotes:

      - Film per bittorrent geladen
      - Post von Münchener Anwalt bekommen
      - Kläger ist die Constantin Film GmbH
      - 1300€ wegen runterladen eines Films

      der typ den es betrifft hat mir gegenüber schon zugegeben, das es stimmt, er hat den film also geladen!

      Gibt's ne gute Strategie wie man gegen so was vorgehen sollte?!
      Oder kommt man aus der Sache nicht mehr raus?


      Bin für sämtliche Ratschläge dankbar!

      Habe schonmal einen Kunden in ner ähnlichen Sache beraten, damals wars nur einfacher weil er einen XXX per emule geladen hatte und ne firma aus den usa geklagt hatte (da würde sich per rechtsanwalt auf eine Zahlung von 350€ geeinigt, statt die erforderlichen 700 zu zahlen)
      Ich glaube nur diesmal ist die Sache bischen komplizierter!
      er soll zu einem anwalt gehen der auf medienrecht und urheberrecht spezialisiert ist. um die abgabe einer strafbewährten unterlassungserklärung wird er nicht herumkommen. mit €1.300,- ist die forderung im übrigen nicht allzu hoch für einen derartigen spaß. zivilrechtlich wird er da wohl kaum rauskommen und rechtschutzversicherungen tragen solche prozesse in der regel nicht.

      eine option die er möglicherweise hat ist der umstand das der abmahner kaum "legal" an sein adressdaten gelangt sein kann, was ihm aber in einem zivilprozess nur wenig nutzen wird.

      definitv ist das nix um es im forum zu diskutieren. da hilft nur der gang zum anwalt.

      Original von peanutbutterjellytime
      Ich bin mir nicht sicher, aber müssen die nicht beweisen können dass du am Rechner warst und den Film gesaugt hast?

      Könnte ja ganz gut ein Freund gewesen sein der zu Besuch war oder ein lustiger Einbrecher.
      strafrechtlich wäre das so. zivilrechtlich greift hier die sogenannte störerhaftung. so einfach ist das leider nicht.
    • SeneX
      SeneX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2005 Beiträge: 1.020
      Original von AceHigh12345
      Also ich denke mal die werden seine IP haben von daher siehts eher schlecht aus.
      Das Problem mit Torrents ist halt dass du den Film auch automatisch zur verfügung stellst.
      ich lösch die Filme aus den Bittorrent Verzeichnis sobald er fertig ist.Hab das Programm nur für die Dauer des Downloads an.

      das sollte das Risiko zumindest minimieren.

      Ansonsten is das imho wie ein 6er im Lotto - wem passiert sowas schon?
      Vielleicht einem unter 5000? 1 von 25000?

      Soo viel Pech,mein Mitleid hat der Typ,da is echt bitter.
    • Malvania
      Malvania
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2008 Beiträge: 349
      Ich verstehe Leute die BitTorrent benutzen ja sowieso nicht.

      Ein Rapidshare Account kostet 5 Euro im Monat und man hat Ruhe.
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      ich glaub hier im forum hatte schonmal jemand gesagt er hat wegen sowas von WALDORF post gekriegt

      edit hier is der link, hab ihn gefunden: Abmahnung wegen Download eines filmes
    • CCFreak
      CCFreak
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 549
      Original von Malvania
      Ich verstehe Leute die BitTorrent benutzen ja sowieso nicht.

      Ein Rapidshare Account kostet 5 Euro im Monat und man hat Ruhe.
      qft
    • Nakaschi
      Nakaschi
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.340
      cyberghost hilft da auch btw.

      @ op: ein Freund von mir ist Rechtsanwalt und macht solche Sachen häufiger.
      Wende Dich bitte an einen Rechtsanwalt, der davon Ahnung hat, dann stehen die Chancen oft genug hoch genug, dass da nicht viel nachkommt.
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Original von SeneX
      Original von AceHigh12345
      Also ich denke mal die werden seine IP haben von daher siehts eher schlecht aus.
      Das Problem mit Torrents ist halt dass du den Film auch automatisch zur verfügung stellst.
      ich lösch die Filme aus den Bittorrent Verzeichnis sobald er fertig ist.Hab das Programm nur für die Dauer des Downloads an.

      das sollte das Risiko zumindest minimieren.

      Ansonsten is das imho wie ein 6er im Lotto - wem passiert sowas schon?
      Vielleicht einem unter 5000? 1 von 25000?

      Soo viel Pech,mein Mitleid hat der Typ,da is echt bitter.
      dir ist schon klar, dass während du runterlädst, bereits geladene sachen gleichzeitig wieder hochlädst? da bringt dir das löschen nach dem download auch nicht mehr..