Gibt ein Chart was man gegen 3bets macht?

  • 7 Antworten
    • pYrania
      pYrania
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 854
      weils einfach zu gegner abhängig ist, als dass man da einen auch nur halbwegs verwertbaren chart für erstellen könnte.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      äh okay, dann bin ich einfach zu blöd den artikel zu finden, naja is ja ned meine aufgabe :D
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.146
      Es gibt keine Artikel. Kommt immer auf den Gegner an logischerweise. Würdest du gegen einen Maniac für 100bb folden? Würdest du gegen eine Ultranit folden?

      Eigentlich ziemlich klar das es da kein "Rezept" gibt. Und das ist auch gut so :D
      Sonst wäre das spiel eh viel zu einfach imo.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ganz einfach:

      1. Gegnerkategorisierung:

      i) passiv

      ii) aggressiv

      unkown ist passiv und 3-bettet nur starke Valueranges


      2. Positionsbestimmung beider Spieler

      early/middle/late/Blinds

      Je näher wir an die Blinds ranrücken, desto looser werden 3-bettingranges. Unkown 3-bettet allerdings auch aus den Blinds nicht besonders loose.


      3. Hände posten mit konkreten Beispielen. Daran kann ich es am besten erklären^^
    • thcfugii
      thcfugii
      Gold
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 6.988
      naja ich denke aber du kannst deinem kumpel sagen..

      als standard:

      AA/KK (gegen nits)

      AK+/QQ+ (gegen normale gegner)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Denk mal wenn man den 3bet-Wert auf die jeweilige Position hat, kann man schon einen Chart als Richtlinie erstellen.

      Eventuell noch unterteilen in Kleiner Stack (< 80bb), Fullstacked (80 - 120bb), leicht deep (120 - 150bb), deep (150 - 200bb), sehr deep (> 200bb)

      Wenn das HUD keine 3bet-Werte positionsbezogen anzeigen kann, dann kann man ev. auch den Gesamt-3bet-Wert nehmen und halt die jeweiligen Positionen aus denen die 3bet kommt gewichten.

      Natürlich ist das Ganze nicht sehr genau, weil so Sachen wie Position des ursprünglichen Raisers (ist ja ein Unterschied ob BU gegen einen CO-Raise oder gegen einen UTG-Raise 3bettet) und Sachen wie History, Metagame usw. Aber für einen Anfänger ist ein nach 3bet-Werten untergliederter Chart schon mal besser wie irgendwelche pauschalen Tipps á la "Mit QQ+/AK gehst du broke, AQ und JJ callst du und en Rest foldest"

      Edit: Hätte ev. eine sehr brauchbare Idee - und zwar umgekehrt mit Gesamt-3bet-Wert und der eigenen Position (sofern man der Original-Raiser ist; ev. bräuchte es einen Alternativ-Chart wenn man nicht der Original-Raiser ist). Posi-bezogener 3bet-Wert wird vermutlich sowieso erst bei großer Samplesize einigermaßen aussagekräftig.
      Damit denk ich könnt man für Anfänger eine gute Richtschnur bereitstellen. Unterteiling z.B. Spalten in "Eigene Position" und Zeilen in 3bet-Werte - und dann die jeweilige Range in den "Zellen" der Tabelle dazuschreiben.

      Geben tut es so einen Chart meines Wissens nicht, aber denk mal mit eigenem Wissen können die erfahrerenen Spieler hier eine gute Richtschnur zusammenstellen.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      http://de.pokerstrategy.com/video/1580