regelmäßige Einkünfte wie zu handlen?

    • sostegno
      sostegno
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 114
      kurze Frage:
      Habe seit gut nem halben Jahr regelmäßige Einkünfte von +$3000/ Monat auf Pokerstars. Und stehe absolut im Dunkeln wie ich damit umgehen soll.
      So einfach hinund wieder mal was auscashen und sorglos ausgeben is halt nicht mehr drin denke ich.

      Irgendjemand nen Link zu nem guten Rechtsanwalt parat, oder sonstige Tips ob und wie man in der Einkommensteuer verfahren soll.

      Oder lohnt es sich auf ein ausländisches Konto den Großteil auszucashen, falls Stars das überhaupt macht und ev irgendwann übersiedeln wenn das Geld benötigt wird?

      Auch, wie ist es für mich zu bewerten, das Pokerstars keine EU Lizenz hat?

      Vielen dank für ein paar Tips
  • 13 Antworten
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Grauzone Onlinepoker- Steuerrecht
    • Marcy189
      Marcy189
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2009 Beiträge: 27
      Vorallem gehe niemals mit Steuerangelegenheiten zu nem Rechtsanwalt, die haben davon meistens keinen Schimmer. Ein Steuerberater wäre hier eher zu empfehlen :)
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.368


      Edit by HockeyTobi:

      Hallo Pokerfox68,

      wie du vielleicht selbst weißt, hat dein Beitrag keinen Bezug zu dem diskutierten Thema und bietet keinen Mehrwert für die Diskussion.
      Mit Verweis auf die Forenregeln 1 und 2: Keine Beleidigungen und kein Spam habe ich ihn deshalb editiert.
      Bitte sei in Zukunft zurückhaltender mit unnötigen Beiträgen, diese helfen niemandem und machen eine sinnvolle Diskussion unmöglich. Das liegt weder in deinem Interesse, noch in dem der anderen Diskussionsteilnehmer.

      Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu vermeiden.
      Zu den Forenregeln

      Vielen Dank für dein Verständnis,
      HockeyTobi
    • maaR
      maaR
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.645
      bevor du es ins ausland überweist lässte es aufm account?
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.368
      Original von Pokerfox68
      Entweder Kohle wieder verzocken oder schonmal Sachen für die JVA packen!Um Geld Pokern ist verboten!
      PS Gut das der winning Player noch Bronze ist,der spielt sicher bei Stars getrackt!Aber die Infos kann man sich ja hier holen!
    • sostegno
      sostegno
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 114
      Original von Pokerfox68
      Original von Pokerfox68
      Entweder Kohle wieder verzocken oder schonmal Sachen für die JVA packen!Um Geld Pokern ist verboten!
      PS Gut das der winning Player noch Bronze ist,der spielt sicher bei Stars getrackt!Aber die Infos kann man sich ja hier holen!

      He? Was sollen diese Bemerkungen, Ich habe ne für mich relevante Frage gestellt und ich krieg nur Troll Posts.

      PS: ich hatte schon ein PS account bevor ich von Pokerstrategy erfuhr, IPoker is shady bin wieder zurück zu Stars... und denn halt für Coaching Geld bezahlen müssen - im Gegensatz zu euch... was soll son rumgetrolle hier.

      Hab mir hier bischen meher Erfahrungswerte erhofft...
      Gruppendynamik, lol.
      Ich mein ich frag euch ja nicht nach irgendeiner winning strategy für lau, sondern nur nach ein paar Tips wie in DTlnd am besten Pokereinkünfte zu handlen sind.
      Meine Güte?!
      Aber vielen dank für den 1. Post
    • oRkisHw4rChieF
      oRkisHw4rChieF
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2010 Beiträge: 1.452
      Hier wird kein Steuerberater rumlaufen, und hier wirste eh nur "Meinungen" hörne ohne Ahnung.
      -> Google -> Steuerberater + "Wohnort" -> Win!
    • Speckftw
      Speckftw
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 3.572
      3000 / Monat?
      Ich hasse Upswinggeburten. :P


      Zu deiner Frage:
      Du kannst das Geld ja auch ganz einfach auf Moneybookers abladen und die Mastercard besorgen.
      Es sind zwar "nur" 250 Euro, die du am Tag abheben kannst, aber ich glaube, dass der Staat da wohl nichts machen kann.
      Alternativ musst du halt mit einem Steuerberater darüber reden.
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      cash um auf einen getracken account von ps.de, schau ins diamond forum.
    • sostegno
      sostegno
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 114
      Original von benn1
      cash um auf einen getracken account von PS.com, schau ins diamond forum.

      wie geht das denn? Is das nicht Multi accounting?

      @ Speck:
      moneybookers wie Netteller kann für dich gegenüber dem dt. Staat kein anonymes Konto führen. Zinseinkünfte müssen an den dt. Fiskus mitgeteilt werden. Anders sieht das aus auf nem Offshore Konto wo mit Deutschland keine Vereinbarungen geschlossen hat.
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Original von sostegno
      Original von benn1
      cash um auf einen getracken account von PS.com, schau ins diamond forum.
      @ Speck:
      moneybookers wie Netteller kann für dich gegenüber dem dt. Staat kein anonymes Konto führen. Zinseinkünfte müssen an den dt. Fiskus mitgeteilt werden. Anders sieht das aus auf nem Offshore Konto wo mit Deutschland keine Vereinbarungen geschlossen hat.
      Quelle? Imho ist das was Neteller macht nichtmal ein Konto im klassischen Sinn.
      Zumindest habe ich keine SWIFT Nr., IBAN is auch nich.... Ist deine Aussage irgendwie belastbar?

      Ich meine, wenn's PFLICHT wäre irgendwas zu kontrolieren müsste Neteller auch 'n richtiges PostIdent oder sowas fahren, und nich nur n paar popelige Rechnungskopien verlangen.
    • sostegno
      sostegno
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 114
      Original von Pokerboydd
      Original von sostegno
      Original von benn1
      cash um auf einen getracken account von PS.com, schau ins diamond forum.
      @ Speck:
      moneybookers wie Netteller kann für dich gegenüber dem dt. Staat kein anonymes Konto führen. Zinseinkünfte müssen an den dt. Fiskus mitgeteilt werden. Anders sieht das aus auf nem Offshore Konto wo mit Deutschland keine Vereinbarungen geschlossen hat.
      Quelle? Imho ist das was Neteller macht nichtmal ein Konto im klassischen Sinn.
      Zumindest habe ich keine SWIFT Nr., IBAN is auch nich.... Ist deine Aussage irgendwie belastbar?

      Ich meine, wenn's PFLICHT wäre irgendwas zu kontrolieren müsste Neteller auch 'n richtiges PostIdent oder sowas fahren, und nich nur n paar popelige Rechnungskopien verlangen.
      die Ausführende Bank für Netteller hier in Dtlnd ist die Deutsdche Bank.. zumindest war sie es als ich vor 4Jahren dort ein Konto eingerichtet habe, weiß nicht ob das immer noch so ist. Hab seit ich ein DKB Visa Konto habe Neteller nie wieder benutzt.

      Neteller ist zwar auf der Isle of Men, wird aber von der Britischen Finanzbehörde reguliert..also wirken hier auch EU Abkommen.

      Hast du nen link gefunden der villeicht absolute Anonymität garantiert?
      Ich hab Neteller deswegen angeschrieben, ma schauen was da zurückkommt.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hallo sodtegno,

      ich schließe diesen Thread mit dem Hinweis, dass es zum Thema Poker und steuer schon sehr sehr viele Threads hier gibt. Unter anderem der von Tijfg genannte:

      Grauzone Onlinepoker- Steuerrecht

      Ansonsten benutze dazu einfach mal die Suchfunktion. Dort wird sich sicherlich noch eniges mehr finden lassen.

      Viele Grüße
      Tobi