check in the dark - Sinn ?

    • blur88
      blur88
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.044
      Hallo, wollte mal fragen was für einen Sinn "check in the dark" macht weil ichs schon öfters wo gesehen hab .... (Zur Erläuterung: "check in the dark" : checken, ohne den Flop gesehen zu haben )
  • 16 Antworten
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.610
      gambling?
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Check in the Dark macht Sinn wenn vorher ordentlich geraised wird und man ne Hand wie AK hällt (man muss die Hand wenig protecten) und man NL spielt... man gibt quasi seinen Positionsnachteil auf indem man die first to act position einfach dem Gegner zuschiebt der den check weder als weakness noch als Slowplay deuten kann ... dumm gelaufen, wenn nen sehr drawlastiges Board kommt und der Gegner sich Freecard mit dem Draw nimmt... Andersrum kann man zB mit QQ einfach mal bet in the dark machen... das zeigt extreme stärke und um Informationen darüber zu bekommen ob der Gegner wirklich auf dem Flop immernoch so eine starke Hand hat wird kostspielig, weil man eben erstmal die Bet raisen muss.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      check in the dark wird oft gemacht, wenn man OOP einen preflop-raise called. wenn zwei gute spieler den flop sehen und sich gut kennen, dann sagt ein checkinthedark eigentlich gar nichts aus, da man den flop ohnehin fast nie donkt, sondern auf eine contibet raised oder foldet.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Ich halte es allerdings trotzdem für -EV da man eine entscheidung trifft bevor man alle möglichen informationen erhalten hat. Ich habe das zb fast immer mit einer broadway Hand und fast nie mit einem bigpair gesehen...
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.620
      Naja ich machs oft wenn ich im BB sitze und Checken darf um am Flop keine Tells abzugeben falls ich nen volltreffer landen sollte :)
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Zu viel HSP gesehen... ;) Finds auch EV-.
    • Belhalhar
      Belhalhar
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 104
      Negreanu hat doch mal mit AT in the dark gebettet, kA wo das war. Hellmuth hat das so aus dem Konzept gebracht, dass er sein getroffenes A mit schlechteren Kicker durchgecalled hat. Bin mir sicher hätte Negreanu nicht in the dark gebettet, dann wäre Hellmuth nicht zum showdown gegangen.
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      wenn jemand in the dark zu mir checkt - bette ich in the dark 2/3 Potsize und lasse dann den Flop kommen...
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      PAH! Ich halte mir dann die Ohren zu und singe laut 'lalalalalalaaaaaaa' und fertig, is nix mit mir :-)))
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      Man holt sich position (relative position) Dark checken macht man oft mit Händen wie 22-99 mit denen man auf Setvalue spielt und pfr ist. Wenn man den Flop sieht und checkt hat man den Pot verloren. Wenn man bettet kann einen der Gegner mit any2 raisen und man muss meistens aufgeben. Wenn man dark checkt gibt man dem Gegner nicht die Möglichkeit den check als weak anzusehen und er kann nicht raisen - man hat ja gecheckt. Oft wird auch dark gecheckt wenn man seinen Gegner gut kennt und weiss, dass die contibet zu 100% nicht ziehen wird. Beispiel sind Sam Farha und Eli Elezra. Wenn Sammy contibettet raist oder callt Eli zu 100%. Also kann Sammy auch dark checken und Eli muss agieren. Bet dark macht man wenn man eine so starke Hand repräsentieren will, dass man keinen Flop braucht um zu betten (AA-QQ) und damit den Gegner noch mehr unter Druck setzt, auf die Art "mir egal was du triffst ich bette anyway."
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.945
      Die Frage ist aber doch ob der Gegner sieht dass man dark-checked. Wenn er blöd und unaufmerksam ist wird er doch gar nicht erkennen dass du dir den Flop nicht angeschaut hast oder? Selbst wenn er gut ist und du sitzt am anderen Ende des Tisches wo du schlecht beobachtbar ist, wie will der gegner sehen ob deine Augen den Flop gesehen haben oder nicht ?!
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von DonMB Die Frage ist aber doch ob der Gegner sieht dass man dark-checked. Wenn er blöd und unaufmerksam ist wird er doch gar nicht erkennen dass du dir den Flop nicht angeschaut hast oder? Selbst wenn er gut ist und du sitzt am anderen Ende des Tisches wo du schlecht beobachtbar ist, wie will der gegner sehen ob deine Augen den Flop gesehen haben oder nicht ?!
      in dem man laut und deutlich checkt bevor der flop überhaupt aufgedeckt wird?
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von DonMB Die Frage ist aber doch ob der Gegner sieht dass man dark-checked. Wenn er blöd und unaufmerksam ist wird er doch gar nicht erkennen dass du dir den Flop nicht angeschaut hast oder? Selbst wenn er gut ist und du sitzt am anderen Ende des Tisches wo du schlecht beobachtbar ist, wie will der gegner sehen ob deine Augen den Flop gesehen haben oder nicht ?!
      lol
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Check in the dark macht natürlich nur dann Sinn, wenn man den Gegner darüber in Kenntnis setzt *g*
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      citd is für mich eher ein zeichen der schwäche, in erster linie weil ich es selber ab und zu anwende. bet in the dark ist da schon stärker imo, auch wenn sich viele fische provoziert davon fühlen und nicht mehr aus der hand raus gehn. zumindest den bet folden sie nicht :( )
    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.945
      Original von garten309
      Original von DonMB Die Frage ist aber doch ob der Gegner sieht dass man dark-checked. Wenn er blöd und unaufmerksam ist wird er doch gar nicht erkennen dass du dir den Flop nicht angeschaut hast oder? Selbst wenn er gut ist und du sitzt am anderen Ende des Tisches wo du schlecht beobachtbar ist, wie will der gegner sehen ob deine Augen den Flop gesehen haben oder nicht ?!
      lol
      Eijach.. weiß ich doch nicht. Dann erklärts halt richtig.