collution...bots...und doppelanmeldungen

    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Ich habe mir gerade als SNG-Spieler öfters gedanken darüber gemacht, wie gut man als guter und fairer spieler gegen collusion (2 spieler spielen zb über skype mit einer gemeinsamen strategie und kennen gegenseitig ihre karten) oder gegen die vorteil durch den einsatz mehrerer account an verschiedenen IPs an einem tisch geschützt ist, aber auch gegen die benutzung von bots (der computer errechnet die situationen und übernimmt die entscheidung über call oder fold).
      Dabei scheint es mir, dass die grossen pokersites gute arbeit leisten. besonders gefällt mir, dass scheinbar sehr differeziert und individuell entschieden wird. Dabei scheint die absicht des spielers im vordergrund zu stehen. Die Story von der zockenden Grossmutter hat hier wenig erfolg, wird eher noch als Indiz für betrügerische absicht gewertet.
      Die haben sicher schon alles zu hören bzw zu lesen bekommen, leztlich prüfen sie die vorfalle darauf, ob sich definitiv ein vorteil verschafft wurde.
      Andererseits würde es mich interessieren, wie sie mit usern umgehen, die wegen änderung des nicknames einen weiteren account erstellt haben, die dann aber nachweislich nie wieder den alten geöffnet haben, geschweige denn zeitgleich mit beiden account gespielt haben. Ich wette, die zahl der spieler ist riesig gross, die ohne betrügerische absichten einen 2.account haben, aber darüberhinaus sich tadellos verhalten und damit niemals anlass zu einem Verdacht erwecken.

      Wie schützt Pokerstrategy die sng-spieler vor einem unrelaubten sitzen am tisch während eines choachings? Darüber habe ich mir oft sorgen gemacht. Es gibt bestimmt viele spieler, die keine moralischen bedenken haben, sich auf diese weise einen vorteil zu verschaffen. Vorteil gegenüber anderen spielern.so wie du und ich...
      Gerade wenn ich mir die Stories weiter unten durchlese, glaube ich, dass die Zahl derer, die zwar nicht über die Geduld, den Ergeiz oder schlicht die Intelligenz verfügen, das spiel zu erlernen aber einen unbändigen Ergeiz entwickeln, zu "bescheissen"

      Habt ihr Erfahrungen oder Geschichten über Kontosperrung? Einfrieren der Banroll?

      Wieviel haben einen 2ten alten account, ohne ihn je in betrügerischer absicht genutzt zu haben und empfinden diesen inzwischen wie einen schlafenden Hund oder ein damoklesschwert?


      Im folgenden: Zitate (aus dem Internet) einiger Vorfälle, die einer Überprüfung unterzogen wurden:



      *****
      >>
      PokerStars Account suspended

      Hi zusammen,

      ich spiel seit einiger Zeit auf PokerStars online Poker. Hab vor ca. einem Jahr mal eine Abmahnung bekommen, weil ich einen Bot (PokerAndroid) eingesetzt hatte. Allerdings nur bei Play Money Spielen. Nachdem ich die AGBs nochmal explizit bestätigt hatte, haben die meinen Account wieder freigegeben.
      Jetzt hat mich das Thema Bots vor einiger Zeit wieder interessiert. Im INet bin ich auf ein Client-/Server-Programm gestoßen, mit dem es möglich ist bestimmte Fenster von einem PC auf den anderen zu übertragen. Die Entwickler dieses Programms sind wohl auch die Entwickler eines Bots (WinHoldEm). Also hab ich mir zwei VMs aufgesetzt. Eine mit dem PS Client und die andere mit PokerAndroid. Hab dann eben das PS Fenster auf den Bot Rechner übertragen. So kann der PS Client ja die Android Prozesse nicht finden.
      So... jetzt haben die meinen Account gesperrt, weil sie meinen herausgefunden zu haben, dass ich einen Bot benutze. Und die behaupten, das wäre WinHoldEm gewesen. Diesen Bot habe ich allerdings NIE benutzt. Eben nur das kleine Tool, was meiner Meinung nach nicht verboten sein sollte. Ich bin mir also relativ sicher, dass die keine wirklichen Beweise haben, da sie von einem falschen Bot ausgehen.
      Hab mich am WE schon bisschen per Mail mit denen auseinander gesetzt. Halt behauptet, dass ich keine Bots benutze, bla... behaupten aber weiterhin, dass ich diesen WinHoldEm benutzt habe und wollen meinen Acc nicht rausrücken. An und für sich ist mir das egal. Aber die behalten auch die Kohle, die ich noch drauf hatte. Und das waren immerhin etwas über 100$.
      Würdet ihr das irgendwie weiter verfolgen? Mein Problem ist halt, dass ich zwar einen Bot benutzt habe, aber eben denke, dass PS dafür keine eindeutigen Beweise hat.

      Greetz,
      <<


      ****

      >>
      Hallo,

      Ich habe ein Sit and go gespielt, wo ein Spieler mitspielte, den ich schon vorher an einem Cashgame Table kennengelernt hatte. Der auch aus Deutschland kommt und dabei haben wir zusammengespielt. Wir waren uns leider der Konsequenzen nicht bewusst.

      Wir haben eben ein 5,50$ Sit and Go gespielt, bei dem der Bekannte und ich erster und zweiter geworden sind. Der Dritte mit dem wir länger am Schluss gespielt hatten ist wohl aufgefallen, dass wir uns öfters die Blind zugeschoben haben.
      Und hat dieses Poker Stars gemeldet.

      Nun sind unsere Accounts vorläufig für 48 Stunden gesperrt und wir sollen dazu Stellung nehmen.
      Die haben uns in einer Mail unsere Handverläufe von dem besagten Turnier geschickt, in dem ersichtlich ist, das wir zusammenspielen.

      Was sind die Folgen hat jemande mit einer ähnlichen oder der gleichen Situation Erfahrungen gemacht???

      Was schreibt man am besten zurück???

      Wie ist das mit unserem Geld, da es nicht gerade wenig ist???

      Ich weiß jetzt das es sehr leichtsinnig war, so zu spielen, leider waren wir uns dessen nicht Bewusst, das wir damit gegen die Regeln verstoßen haben.

      Gruß
      xxx

      antwort Pokerstars:
      Hello xxx,

      Based on a routine review of your account which indicated unusual play
      patterns, we have started a more in depth review of your account and
      play. At this point we must ask that you provide us with some
      information that will help us to resolve this issue.

      First, please review the hands attached below and explain your
      strategy/thinking during the play of the hand.
      <<
      *******

      >>The "Grandma Dilemma"
      THE WEEKLY SHUFFLE, 2006-02-26, by Ozone, TwoGun, Mercy

      Online poker tournament player 'ABlackCar' had a great day on Sunday, February 12th. By winning Party Poker's Sunday $215 tournament, he received a $140,000 for first place. However, shortly before the tournament concluded, word leaked out on a poker forum that 'ABlackCar' is the second account of online tournament pro 'JJProdigy', who finished 2,162nd in this tournament. From here, rumors spread quickly that JJProdigy had used two accounts in the same tournament while winning the tournament with one of the accounts.





      Playing with two accounts in the same online poker tournament is a clear violation of the rules of every major online poker room, including Party Poker. By entering the tournament "twice," players have a few advantages over their opponents. First, there is the psychological advantage of playing without fear, since a player has to be eliminated twice from the tournament to truly be eliminated from the tournament. Second, there is the potential for chip dumping or colluding with oneself if both accounts happen to be placed at the same table (this is unlikely to happen though). Even if one doesn't intend to collude, it is almost impossible not to if both accounts happen to be at the same table. At the very least, the player has an unfair informational advantage as to the holdings of two players at the table.


      Finally and most importantly, players who enter a tournament twice tend to be really good players. These large, multi-table tournaments have a high +EV for them. By entering the tournament twice, they essentially double their EV from entering the tournament.


      After winning $140k and having word leak out that he used two accounts, JJProdigy released a statement saying that 'ABlackCar' is his Grandma's account. He further explained that he is teaching his Grandma to play poker and staking her in poker tournaments. After realizing she had amassed a nice chip stack in this tournament, he took over for her and went on to win the tournament. Because of JJ's explanation, many in the poker world have started referring to this matter as the "Grandma Dilemma."


      Five days after JJ's win, amidst a world of speculation in the online poker world as to how this situation should and would be handled, Party Poker announced they were confiscating the $140k, banning the IP address from which JJ played this tournament, freezing both the 'ABlackCar' and 'JJProdigy' accounts, while redistributing the $140k back to the other finishers. By doing this, Party Poker became the first online poker room to make a major public monetary confiscation due to multiple accounts being used in tournaments.


      On top of confiscating $140k from the 'ABlackCar' account, Party Poker also confiscated the balance of the 'JJProdigy' account, which was $40,000. Party Poker justified this move by claiming it made an extensive investigation which led them to the determination that JJ's "Grandma" story was a lie and that he played the entire tournament on both accounts using the same computer[1].<<

      ***********
  • 20 Antworten
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      collusion (2 spieler spielen zb über skype mit einer gemeinsamen strategie und kennen gegenseitig ihre karten) oder gegen die vorteil durch den einsatz mehrerer account an verschiedenen IPs
      => wird tendenziell sehr wenig unternommen, wenn einem es komisch vorkommt einfach den support anschreiben, die schaun sich die spieler an und können rückwirkend sehn wieviel die beiden zusammen gespielt haben, ob der eine z.b. mal AA foldet wenn sein kumpel im bb sitzt ... funktioniert aber eher nur wenn solche leute "gemeldet" werden, einfach den support mit der turniernummer oder hand-id und den spielernamen schicken, die prüfen das dann, wenn nichts ist ist halt nichts.

      multiaccounting mit vermutlich sehr wenig betrieben, ist technisch erstmal viel aufwand weil man quasi 2 funktionierende pc-systeme braucht, dann ist es schwierig an 2 pc´s gleichzeitig zu spielen, und die edge ist jetzt auchnicht soooo groß, ab nl400 oder 109$ sng kann sowas frühestens passieren, und auch da wenn da was auffliegt werden "beide" gesperrt, der schaden durch die entzogene br wäre sehr groß, lohnt kaum



      , aber auch gegen die benutzung von bots (der computer errechnet die situationen und übernimmt die entscheidung über call oder fold).
      => bots sind schon ein problem, es gibt wohl auch welche, z.b. im FL-Fullring auf den Lowstakes sind schon welche detectet worden. Als winningplayer hat man gegen die aber erstmal immer eine edge, allerdings ist das natürlich gerade in sng eine gefahr. Wenn man dort sieht das ein vermeintlicher bot z.b. immer nach zeit "x" seine aktion macht ( ist mittlerweile wohl auch programmierbar das er nicht immer zeitlich gleich seine aktion macht ) einfach melden, wird dann geprüft ... Ansonsten muss ganz klar die Poker-Software solche Bots erkennen, klappt aber soweit auch ganz gut.



      würde es mich interessieren, wie sie mit usern umgehen, die wegen änderung des nicknames einen weiteren account erstellt haben, die dann aber nachweislich nie wieder den alten geöffnet haben, geschweige denn zeitgleich mit beiden account gespielt haben. Ich wette, die zahl der spieler ist riesig gross, die ohne betrügerische absichten einen 2.account haben, aber darüberhinaus sich tadellos verhalten und damit niemals anlass zu einem Verdacht erwecken.

      => es wirkt ein wenig so das das dein hauptanliegen ist ;) falls du zwei accounts hast dann hast du vermutlich zweimal z.b. den first-deposit-bonus in anspruch genommen, dazu ist das ganze verboten.

      Die Änderung des Nicknames ist kein Grund für einen neuen Account, gerade damit der Nickname einem bestimmten Spieler und seiner Identifizierung mit der Seite ( Spielvolumen = %Rakeback ) ( History etc. ) beiträgt.

      Zeitgleich mit beiden Accounts spielen ist halt ebenso Verboten ... Das tut man halt nicht ausversehn, warum sollte dein Kumpel oder du das machen wenn nicht aus betrügerischer Absicht ?



      Wie schützt Pokerstrategy die sng-spieler vor einem unrelaubten sitzen am tisch während eines choachings?

      da muss man niemanden schützen *lol* ... wenn du im coaching bist und gleichzeitig zufällig wirklich genau das gleiche limit auf der seite wie der coach spielst dann erstmal respekt, weil ich persönlich kann nicht selber spielen und gleichzeitig die coachingtische offen hören und mich weiterbilden ...
      Wenn du selber merkst das du am gleichen Tisch wie der Coach bist, kannst du
      => entweder den coachingplayer direkt verlassen
      => deine tische entsprechend wechseln ( beim cashgame spielt der coach z.b. fast immer die gleichen 4? tische ) ... Jenachdem kannst du auch einfach im chat dem coach schreiben das du ausversehn gerade mit dransitzt, dann verlässt du den Coachingplayer ( er kann sehn wer im coachingplayer ist ) und dann wenn das SNG fertig ist oder du nichtmehr am tisch sitzt kannst du auch wieder ins coaching

      => Wenn du allerdings im Coachingplayer bist, gleichzeitig zufällig ( obwohl du ja siehst welche tische der coach spielt ) an seinen tischen sitzt und ihm das auffällt dann wird in der regel deine komplette BR gefreezed und deni Account geschlossen, da arbeiten pokerstrategy und die pokerräume sehr sehr eng beieinander. gabs definitiv auchschon genug fälle. ( ebenso übrigens wenn nachweislich dein kumpel im coachingplayer ist und dir was schreibt/sagt und du am tisch sitzt und komische plays machst ( der pokeranbieter kann sich die hände mit deinen holecards anschaun und wenn du dann zufällig auf bluffs die ganze zeit reraised und KK preflop foldest weil der coach AA hat dann ists halt vorbei ^^


      :: Zu den Fällen ::

      Fall1 - Ganz klar gesperrt...Wer sowas auchnur auf dem PC hat gehört gesperrt ... Das ist wie wenn du in eine zufällige Polizeitkontrolle gerätst. Wenn du Drogen oder Waffen oder so dabei hast hast du ein Problem, total egal wofür du die Sachen gebrauchen willst.
      "Auch der Versuch ist strafbar" Gerade im Punkto Bots gehört jeder nochsokleine Verdacht hart sanktioniert

      Was da übrigens noch steht "PS hat kein eindeutigen beweise" ... Der Pokeranbieter hat hier einfach das letzte Wort ... Die können deinen Account auch schließen und die BR behalten weil sie dich einfach nicht mögen ;) Das ist wie als bei Lidl Mitarbeiter wegen Bakatellen gekündigt wurden ...


      Fall2 - Auch ganz klare Accountsperrhung. Collusion ist verboten ... Jede Spielaktion die einem anderen Spieler bewusst einen Vorteil verschafft ist ein Verstoß ... Selbst wenn du keinen Kontakt mit diesem Spieler hast ... Wenn z.B. in einem SNG 4 Leute an der Bubble sind,

      Du 10000 Chips SB
      Kumpel 400 Chips BB
      Random1 2000 Chips CO
      Random2 2000 Chips BU

      Blinds 50/100 du bist im SB mit AK ... wenn die ersten beiden folden und du einfach nur deinem freund aus nettigkeit die blinds schenken willst ist das collusion ... Und das ist einfach auch absolut richtig so ... Poker ist kein Teamspiel ... Jeder spielt für sich und wer bewusst einem anderen Spieler einen Vorteil ( auf kosten eines anderen ) verschafft gehört aufjedenfall bestraft.



      Fall 3 - Es ist bei fast allen Pokerseiten erlaubt das zwei Spieler mit der gleichen Ip-Adresse die Major-Turniere spielen ... In diesem speziellen Fall folgte die Sperrung ganzklar weil beide Accounts von einem PC spielten, was es unmöglich macht das seine Geschichte wahr ist ...
      Wenn dein Kumpel aber bei dir ist und von einem anderen PC aus auch ein Major-Turnier spielt, dann ist das in Ordnung.

      Das was hier gelaufen ist ist halt einfach ein klarer Verstoß gegen die Regeln, da gibts nichts zu diskutieren
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      stars ist in diesen bereichen sehr weit fortgeschritten und sie unternehmen bei verdacht auch etwas dagegen.

      Wieviel haben einen 2ten alten account, ohne ihn je in betrügerischer absicht genutzt zu haben und empfinden diesen inzwischen wie einen schlafenden Hund oder ein damoklesschwert?


      wenn stars das auffällt, dann wird man das auch mit denen klären können und der support kann schon abwägen, ob man ohne böser absicht nen 2. acc erstellt hat oder nicht


      zu den bsp.

      da ist ganz klar die schuld dieser personen und sie wurden zurecht gebannt. da gibts gar nix dran zu drehen...
    • Spatorion
      Spatorion
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2010 Beiträge: 105
      Original von mergelina
      (im Internet gefunden)
      >>
      Hallo,

      Ich habe ein Sit and go gespielt, wo ein Spieler mitspielte, den ich schon vorher an einem Cashgame Table kennengelernt hatte. Der auch aus Deutschland kommt und dabei haben wir zusammengespielt. Wir waren uns leider der Konsequenzen nicht bewusst.

      Wir haben eben ein 5,50$ Sit and Go gespielt, bei dem der Bekannte und ich erster und zweiter geworden sind. Der Dritte mit dem wir länger am Schluss gespielt hatten ist wohl aufgefallen, dass wir uns öfters die Blind zugeschoben haben.
      Und hat dieses Poker Stars gemeldet.

      Nun sind unsere Accounts vorläufig für 48 Stunden gesperrt und wir sollen dazu Stellung nehmen.
      Die haben uns in einer Mail unsere Handverläufe von dem besagten Turnier geschickt, in dem ersichtlich ist, das wir zusammenspielen.

      Was sind die Folgen hat jemande mit einer ähnlichen oder der gleichen Situation Erfahrungen gemacht???

      Was schreibt man am besten zurück???

      Wie ist das mit unserem Geld, da es nicht gerade wenig ist???

      Ich weiß jetzt das es sehr leichtsinnig war, so zu spielen, leider waren wir uns dessen nicht Bewusst, das wir damit gegen die Regeln verstoßen haben.

      Gruß
      xxx
      Das ist ja mein All-Time favorite!! Ich glaube dafür gabs früher im Casino den Hammer auf die Hand ^^

      Also wer dabei nicht weiss das er gegen die Regeln spielt, der sollte auch keinen Führerschein oder ähnliches haben... da mangelts ja an gesundem Menschenverstand.
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von D4niD4nsen


      => es wirkt ein wenig so das das dein hauptanliegen ist ;) falls du zwei accounts hast dann hast du vermutlich zweimal z.b. den first-deposit-bonus in anspruch genommen, dazu ist das ganze verboten.

      nee, ich habe diesbezüglich mir nie einen zusätzlichen Bonus oder einen anderen vorteil verschafft.
      Mein Hauptanliegen wäre eher die Sorge bezüglich der SNG coachings. Ich denke, dass der findige Betrüger sich einiges einfallen lässt, vom 2ten PC bis zum Ihm zuarbeitenden assistenten zuhause ect.
      Dass da kein falscher eindruck aufkommt. Ich bin der erste, der sojemand meldet. Ich finds im hohen maase unsportlich und unkorrekt gegeüber den spielern, die sich ihren skill erarbeitet haben. Solche praktiken, das Risiko und der Aufwand sind sowieso fast lächerlich, da sie in keinem sinnvollen relation zum nutzen stehen. Wie gesagt, der selbe ergeiz beim erlernen des spiels bringt einen besser ans Ziel. Aber trotzdem erschweren solche Leute uns das spiel oder auch die arbeit.

      Ich hab das gepostet, weil ich die Fälle so witzig finde. Einmal der Junge, der sich an eine pokerkomunity wendet, weil er sich zu hart bestraft fühlt für sein unverschämtes collution play :D - die antworten reichten vom verbalen "Fingerbrechen" (wie auch schon hier genannt, bis zum breitesten schadenfrohen Grinsen :D , wollen wir doch alle, dass solche leute auf die schneuze fliegen.
      Ich find auch immer lustig, wie die betroffenen dann Stories konstruiren, wie die Oma mit dem eigenen account *brüll lach heul* - siehe der major-gewinn - oh mann, echt scheisse gelaufen! 140k und die BR von 40k weg!

      hart, aber recht so! :D
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von Spatorion
      Original von mergelina


      :D
      (ZITAT aus dem internet: )
      >>
      Hallo,

      Ich habe ein Sit and go gespielt, wo ein Spieler mitspielte, den ich schon vorher an einem Cashgame Table kennengelernt hatte. Der auch aus Deutschland kommt und dabei haben wir zusammengespielt. Wir waren uns leider der Konsequenzen nicht bewusst.

      Wir haben eben ein 5,50$ Sit and Go gespielt, bei dem der Bekannte und ich erster und zweiter geworden sind. Der Dritte mit dem wir länger am Schluss gespielt hatten ist wohl aufgefallen, dass wir uns öfters die Blind zugeschoben haben.
      Und hat dieses Poker Stars gemeldet.

      Nun sind unsere Accounts vorläufig für 48 Stunden gesperrt und wir sollen dazu Stellung nehmen.
      Die haben uns in einer Mail unsere Handverläufe von dem besagten Turnier geschickt, in dem ersichtlich ist, das wir zusammenspielen.

      Was sind die Folgen hat jemande mit einer ähnlichen oder der gleichen Situation Erfahrungen gemacht???

      Was schreibt man am besten zurück???

      Wie ist das mit unserem Geld, da es nicht gerade wenig ist???

      Ich weiß jetzt das es sehr leichtsinnig war, so zu spielen, leider waren wir uns dessen nicht Bewusst, das wir damit gegen die Regeln verstoßen haben.

      Gruß
      xxx
      Das ist ja mein All-Time favorite!! Ich glaube dafür gabs früher im Casino den Hammer auf die Hand ^^

      Also wer dabei nicht weiss das er gegen die Regeln spielt, der sollte auch keinen Führerschein oder ähnliches haben... da mangelts ja an gesundem Menschenverstand.

      sehe ich auch so :D wie brav und unschuldig er seinen Fall vorträgt! :D

      tu mir nur einen gefallen spatorion, bitte:

      Überrarbeite deinen post insoweit, dass das zitat nicht so aussieht, als stammte es von mir. Das verselbstständigt sich durch kopieren, zitieren womöglich und dann sieht es so aus, als hätte ich diesem scheiss geschrieben ;) . - wäre nett.
      sonst finde ich das am ende womöglich irgendwann in der signatur eines anderen mit meinem Namen verbunden wieder

      ("original von mergelina......dann wäre vor dem Text ein "ZITAT:")
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      lol mergelina
      ich dachte echt das warst du :D
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von brontonase
      lol mergelina
      ich dachte echt das warst du :D
      siehst du mal! Is ja klar, würde ich auch denken...da hab ich wieder was losgetreten lol :D ,

      naja, der spatorion wirds schon ausbessern, wenn nicht, muss ich vielleicht den admin drum bitten.
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von H4nd0fMida5
      stars ist in diesen bereichen sehr weit fortgeschritten und sie unternehmen bei verdacht auch etwas dagegen.

      Wieviel haben einen 2ten alten account, ohne ihn je in betrügerischer absicht genutzt zu haben und empfinden diesen inzwischen wie einen schlafenden Hund oder ein damoklesschwert?


      wenn stars das auffällt, dann wird man das auch mit denen klären können und der support kann schon abwägen, ob man ohne böser absicht nen 2. acc erstellt hat oder nicht

      das meinte ich damit, dass Pokerstars die vorfälle differenziert und ganz genau bewertet. Hat der Spieler einen Vorteil daraus gezogen - und was war die Intention für den zweiten account.
      Wenn dem so ist, dann machen die einen guten Job.

      Auf der anderen Seite habe ich für das Starten des Pokerstrategie ICM-Trainer während der geöffneten Pokerstars-software (nur die Hauptlobby war offen, kein Tisch) eine Abmahnung erhalten. Man sah darin einen verstoss wegen verbotener Hilfssoftware und setze es mit dem Spielen mit einem Bot gleich. Ich hatte dem suppert erklärt, dass ich den ICM-trainer nur ab und an zu Trainingzwecken benutze und dass meine Pokerstarslobby häufig über einen längeren zeitraum geöffnet ist, ohne dass ich aktiv spiele (wie auch im augenblick).
      Die Antwort fiel ziemlich spröde aus und man gab mir zu verstehen, dass mein account im wiederholungsfall gesperrt würde.
      Dieser Fall wieder gibt wiederum etwas anlass zur besorgniss. Ich trau mich kaum mehr den ICM-trainer zu benutzen. Ich habe auch schon pokerstrategie den fall vorgetragen. Denn auf der einen seite ist der sng-wizzard akzeptiert aber der ICM-trainer nicht. Das verstehe wer will.

      daher also an alle: Vorsicht mit dem ICM-trainer!!!! SCheut genau, ob die Stars-software geschlossen ist.
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      das gleiche ist mir vor nem halben jahr oder so passiert, als ich sharkscope was nachgeguckt habe mit geöffnetem client. da kam auch ein popup und ne mail von stars. mittlerweile ist das ja geklärt
      sng wizard war bis zu der letzten version auch nicht von stars gestattet. noch gar nicht so lange her
    • Spatorion
      Spatorion
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2010 Beiträge: 105
      Sorry, hatte ich garnicht drüber nachgedacht das das so rüber kommen könnte, habs verbessert ;)
    • vincx
      vincx
      Einsteiger
      Dabei seit: 18.05.2009 Beiträge: 39
      Ich hab zu sowas ähnlichem mal ne frage.
      Hab neulich mal an den NL50 HU Tischen vorbeigeschaut und da gab es einen Tisch mit Average Potsize von ca $100. Ich hab nachgeguckt und die beiden Spieler sind halt einfach jede Hand All-in gegangen (bis einer ca.2000$ hatte). Sah halt irgwie nach Bankroll verschieben aus.
      Meine Frage ist darf man das (ist ja obvious kein normal play und verfälscht auch FPP etc) und wieso benutzen diese Leute nicht die Funktion "Geld übertragen"? Ist euch auch mal sowas aufgefallen oder kennt ihr den Sinn hinter solchen Aktionen?
    • imaginR
      imaginR
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 854
      Meine zwei Brüder haben jeweils einen Account bei Pokerstars. Einer spielt eigentlich nur zum Spass, hat niemals eingecasht und sieht dass eher als Zeitvertreib. Der andere ist eher der Gelegenheitsspieler, allerdings auf Profit bedacht. Er hat selber eingecasht und sich auch eine BR aufgebaut.

      Vor ca. nem halben Jahr hat der "Gelegenheitsspieler" dem "Spassspieler" einen zweistelligen Betrag "überwiesen". Daraufhin wurden die Konten seitens Pokerstars eingefroren. Sie wurden per E-Mail aufgefordert eine Kopie des Personalausweises zuzuschicken damit PS überprüfen konnte ob es sich auch um zwei verschiedene Personen handelt.

      Ich kenn diese Vorgehensweise eigentlich nur bei gleichem Nachnamen und gleicher Anschrift. Nachnamen waren ja klar (Brüder) nur die Anschriften waren unterschiedlich.

      Nachdem die beiden jeweils eine Kopie des Persos zukommen haben lassen waren die Konten wieder offen.

      Der Support war während des Schriftverkehrs immer freundlich, und hat auch keine böse Absicht unterstellt. Sie wollten einfach nur sicher gehen dass ein und die selbe Person nicht mit zwei Accounts spielt und sich die $ hin und her schiebt.

      Ich fands klasse dass Pokerstars auch bei solch einer "Lapalie" so strikt dahinter war um Multiaccounting vorzubeugen.
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von vincx
      Ich hab zu sowas ähnlichem mal ne frage.
      Hab neulich mal an den NL50 HU Tischen vorbeigeschaut und da gab es einen Tisch mit Average Potsize von ca $100. Ich hab nachgeguckt und die beiden Spieler sind halt einfach jede Hand All-in gegangen (bis einer ca.2000$ hatte). Sah halt irgwie nach Bankroll verschieben aus.
      Meine Frage ist darf man das (ist ja obvious kein normal play und verfälscht auch FPP etc) und wieso benutzen diese Leute nicht die Funktion "Geld übertragen"? Ist euch auch mal sowas aufgefallen oder kennt ihr den Sinn hinter solchen Aktionen?
      Wenn die Jungs jede Hand AI gegangen sind, ist völlig zufällig, zu wem das Geld wandert, so daß man wohl nicht von gezieltem Bankroll-Verschieben ausgehen kann. FPP-"Verfälschung" wird Stars auch nicht stören, da sie ja entsprechend Rake kassieren.

      Sieht für mich so aus, als wenn da zwei Highroller just for fun ein bißchen geflippt haben.
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von vincx
      Ich hab zu sowas ähnlichem mal ne frage.
      Hab neulich mal an den NL50 HU Tischen vorbeigeschaut und da gab es einen Tisch mit Average Potsize von ca $100. Ich hab nachgeguckt und die beiden Spieler sind halt einfach jede Hand All-in gegangen (bis einer ca.2000$ hatte). Sah halt irgwie nach Bankroll verschieben aus.
      Meine Frage ist darf man das (ist ja obvious kein normal play und verfälscht auch FPP etc) und wieso benutzen diese Leute nicht die Funktion "Geld übertragen"? Ist euch auch mal sowas aufgefallen oder kennt ihr den Sinn hinter solchen Aktionen?
      das ist schon merkwürdig, denn es gibt ja die möglichkeit, geld unter den spielern zu transferieren Auf der anderen Seite. wenn ich einen account hacken würde, würde ich das ein bischen besser verschleiern, d.h. ein postflopspiel aufziehen etc.
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von micha1100
      Original von vincx
      Ich hab zu sowas ähnlichem mal ne frage.
      Hab neulich mal an den NL50 HU Tischen vorbeigeschaut und da gab es einen Tisch mit Average Potsize von ca $100. Ich hab nachgeguckt und die beiden Spieler sind halt einfach jede Hand All-in gegangen (bis einer ca.2000$ hatte). Sah halt irgwie nach Bankroll verschieben aus.
      Meine Frage ist darf man das (ist ja obvious kein normal play und verfälscht auch FPP etc) und wieso benutzen diese Leute nicht die Funktion "Geld übertragen"? Ist euch auch mal sowas aufgefallen oder kennt ihr den Sinn hinter solchen Aktionen?
      Wenn die Jungs jede Hand AI gegangen sind, ist völlig zufällig, zu wem das Geld wandert, so daß man wohl nicht von gezieltem Bankroll-Verschieben ausgehen kann. FPP-"Verfälschung" wird Stars auch nicht stören, da sie ja entsprechend Rake kassieren.

      Sieht für mich so aus, als wenn da zwei Highroller just for fun ein bißchen geflippt haben.
      achsso, ich dachte, einer hätte immer gefolded dabei. Wenn b eide allin waren, dann haben die halt, wie du sagst, for fun geflippt.
    • Spatorion
      Spatorion
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2010 Beiträge: 105
      Ui nu habe ich aber mal selber ne Frage, ich hoffe mir kann hier einer dazu n Rat geben.

      Das ist grade in nem 4,40 PL Omaha Turnier passiert als es drum ging wer Bubbly Boy wird.

      USD Omaha Pot Limit - Level XVII (600/1200) - 2010/03/23 19:38:52 CET [2010/03/23 14:38:52 ET]
      Table '254819136 11' 9-max Seat #6 is the button
      Seat 1: Player1 (5870 in chips)
      Seat 2: Player2 chips (78315 in chips) is sitting out
      Seat 3: Player3 (10876 in chips) is sitting out
      Seat 4: Player4 (27836 in chips)
      Seat 5: Player5 (13800 in chips)
      Seat 6: Player6 (2883 in chips)
      Seat 8: Player7 (19327 in chips)
      Seat 9: Player8 (1260 in chips)

      Player7: posts small blind 600
      Player8: posts big blind 1200
      *** HOLE CARDS ***
      Player1: folds
      Player2: folds
      Player3: folds
      Player4: folds
      Player5: folds
      Player6: folds
      Player7: folds
      Uncalled bet (600) returned to Player8
      Player8 collected 1200 from pot
      *** SUMMARY ***
      Total pot 1200 | Rake 0
      Seat 1: Player1 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 2: Player2 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 3: Player3 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 4: Player4 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 5: Player5 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 6: Player6 (button) folded before Flop (didn't bet)
      Seat 8: Player7 (small blind) folded before Flop
      Seat 9: Player8 (big blind) collected (1200)



      Also hat der SB der 19,000 chips hatte die verbleibenden 60 (!) chips um den BB allin zu setzen nicht gezahlt und die Hand weggeschmissen....

      Ist das erlöaubt? oder zählt das zu den verbotenen Spielweisen??


      Ich frage natürlich weil ----> BubbleBoy war ich damit, da ich nicht das Glück hatte das mein BB mir geschenkt wurde und zu dem Zeitpunkt nur ca. 750 mehr hatte als dieser Smallstack.

      Bevor ich iwas an PS schicke wollte ich mal wissen was ihr dazu denkt...

      greetz

      Spat
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von Spatorion
      Ui nu habe ich aber mal selber ne Frage, ich hoffe mir kann hier einer dazu n Rat geben.

      Das ist grade in nem 4,40 PL Omaha Turnier passiert als es drum ging wer Bubbly Boy wird.

      USD Omaha Pot Limit - Level XVII (600/1200) - 2010/03/23 19:38:52 CET [2010/03/23 14:38:52 ET]
      Table '254819136 11' 9-max Seat #6 is the button
      Seat 1: Player1 (5870 in chips)
      Seat 2: Player2 chips (78315 in chips) is sitting out
      Seat 3: Player3 (10876 in chips) is sitting out
      Seat 4: Player4 (27836 in chips)
      Seat 5: Player5 (13800 in chips)
      Seat 6: Player6 (2883 in chips)
      Seat 8: Player7 (19327 in chips)
      Seat 9: Player8 (1260 in chips)

      Player7: posts small blind 600
      Player8: posts big blind 1200
      *** HOLE CARDS ***
      Player1: folds
      Player2: folds
      Player3: folds
      Player4: folds
      Player5: folds
      Player6: folds
      Player7: folds
      Uncalled bet (600) returned to Player8
      Player8 collected 1200 from pot
      *** SUMMARY ***
      Total pot 1200 | Rake 0
      Seat 1: Player1 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 2: Player2 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 3: Player3 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 4: Player4 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 5: Player5 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 6: Player6 (button) folded before Flop (didn't bet)
      Seat 8: Player7 (small blind) folded before Flop
      Seat 9: Player8 (big blind) collected (1200)



      Also hat der SB der 19,000 chips hatte die verbleibenden 60 (!) chips um den BB allin zu setzen nicht gezahlt und die Hand weggeschmissen....

      Ist das erlöaubt? oder zählt das zu den verbotenen Spielweisen??


      Ich frage natürlich weil ----> BubbleBoy war ich damit, da ich nicht das Glück hatte das mein BB mir geschenkt wurde und zu dem Zeitpunkt nur ca. 750 mehr hatte als dieser Smallstack.

      Bevor ich iwas an PS schicke wollte ich mal wissen was ihr dazu denkt...

      greetz

      Spat
      1. warum sind es nur 60 chips er muss ja 660 legen
      2. weist du ja nicht was er auf der hand hatte wenn er 2222 gehabt hat da hätte jeder gefoldet
      3. kann man da auch aus versehen folden wenn man nicht sieht das der nur noch 60 chips mehr als ein bb hat

      aber versuchen kannst du es ja
      kamen die aus der selben stadt?
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Hallo mergelina ,

      ich habe deinen Thread ins Poker Allgemin verschoben, weil er dort meiner Meinung nach besser hineinpasst. Die Fragen die du stellst bzw. die dadurch entstehende Diskussion sind/ist plattforum-unabhängig und die Verschiebung dürfte den Traffic in diesen Thread erhöhen.

      Viele Grüße,
      garten309
    • Checkpoint71
      Checkpoint71
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 805
      Ich findes es gut, wenn Pokerseiten gegen Betrug vorgehen; Nicht gut finde ich dass manchmal nach reiner Willkür vorgegangen wird; Ich hatte selbst ein Beispiel bei Partypoker:

      Hatte einen Freund geworben; Der kam bei mir vorbei und ich habe mit ihm einen Abend lang gespielt (mit seinem Account bei mir zuhause); Selbstverständlich habe ich selbst nicht gleichzeitig gespielt;

      Die Folge: Party hat unsere beiden Accounts gesperrt; Mir hat man vorgeworfen, dass ich meinen Account nur hätte, um die Werbegage abzugreifen; Auf jedes Argument und auf die Schilderung der Sachlage wurde nie wirklich eingegangen, so hatte ich z.B. bestimmt 100k Hände vorher gespielt, was eindeutig ein aktiver Account ist meiner Meinung nach; Alles half nichts, Account blieb gesperrt und Geld wurde einbehalten;

      Erst als ich mich an diese Aufsichtskommision von Party gewendet habe kam wieder Bewegung in die Sache und nachdem ich und mein Freund uns per Ausweis vertifiziert hatten habe ich meinen Account wieder frei bekommen.

      Für mich war das damals eine ganz normale Sache einen Freund zu werben und ihn ins Pokern einzuführen, seitdem lasse ich die Finger von solchen Themen generell weg und lasse so wenig wie möglich Cash auf den Pokerseiten. Denn das Problem ist, dass man praktisch nichts tun kann und die Pokerseite keine Beweispflicht hat, sondern einfach entscheiden kann.

      Übrigens: Hab bei Party ausgecashed und nie wieder dort gespielt...
    • 1
    • 2