Winningplayer !?

    • Maskoe
      Maskoe
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2009 Beiträge: 2.007
      Moin, hab jetzt 30k Hands auf Nl10 und das Gefühl in nem drecks down zu sein.
      Vor einer Woche hätte ich das noch ziemlich selbstsicher gesagt, aber inzwischen hab ich ka mehr.
      Mein Graph ist nur am swingen, jeden Tag geht es völlig ohne Sinn 5 stacks rauf oder runter, bin jetzt in 2.5k Händen 7 stacks gedroppt, ohne viele missplayte Hände gesehn zu haben. Davor gings in 3k Händen 12 Stacks up, es macht einfach keinen Sinn, ich hab keine Ahnung ob das eine nun Glück war oder das andere Pech.
      Meine WR ist im moment bei knapp 3bb/100, NL5 hab ich in 10k Hands mit 18/100 geschlagen, da war eindeutig ein Upswing dabei.
      Aber von 18 auf 3, ist doch lächerlich.

      Vllt kann mans rauslesen, ich bin einfach völlig hin und hergerissen, auf der einen Seite ist es scheiss NL10 und da laufen nur Vollidioten rum und ich hab NL5 geschlagen und fühl mich den meisten da einfach überlegen. Und dann seh ich meine WR und den Graph und ich würde sagen es sieht nicht klar nach winningplayer aus. :f_o:

      Der große Down auf der Non-Sd kurve war 9tabling, hab jetzt wieder runter gefahren. :f_biggrin:

  • 3 Antworten
    • DrJohnLogan
      DrJohnLogan
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2008 Beiträge: 389
      10k Hände???

      Ist dein Anmeldedatum auch das erste mal wo du je gepokert hast? denn das würde erklären warum du nach 10k händen schon von Downswing schreibst... Ebenso die Tatsache, dass du nach 10k händen behauptest, ein Limit geschlagen bzw. "vernichtet" zu haben, erweckt die Vermutung dass du noch keine sonderlich grosse Ahnung hast was ne Samplesize ist. um es mal ganz einfach auszudrücken: 10k hände sind nichts.

      mach einfach weiter, noch bist ja im PLus, und wenns nach 100k händen weiter so ist wie jetzt dann fang an Dir Gedanken zu machen... und bis dahin: hände posten und schauen ob es nicht z.t. doch auch an deinem Spiel liegt!
    • Maskoe
      Maskoe
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2009 Beiträge: 2.007
      Dass Nl5 mit einem Upswing verbunden war ist mir völlig klar.
      auf Nl10 hatte ich dann auch nur mit irgendwas zwischen 7 und 10bb WR gerechnet.
      Und wie du vllt merkst, rede ich nicht wirklich von einem Down, weil ich sehe was andere hier über 10fach so viele Hände posten. Das Wort an sich zu benutzen gefällt mir auch nicht.
      Bin einfach nur übel verunsichert. :(
    • Hakonen
      Hakonen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2009 Beiträge: 988
      Das sind 21.000 Hände NL 5$ & NL 10$ BSS auf Full-Tilt. Stures Nit-Value-Poker mit 13/8 PF-Stats = 8,31 bb/100.



      Auf dem Limit spielste ABC-Value-Poker ohne großartig zu denken runter, postest ein paar Beispielhände, liest die Artikel, schaust die Vidoes und machst locker Profit.

      Was die da spielen, hat bei den meisten Gegnern nichts mit Pokerverständnis zu tun. Je schlechter die Gegner = je größer ihre Range = je kleiner die Bereitschaft, ihre Hände loszulassen = je öfter sie mit den tollsten Sachen hitten = desto größer deine Swings.

      Achte mal besonders auf Moves wie "minraise Flop", "minraise Turn", check-minraise Flop oder Turn". Meistens liegst du dann schon hinten. Am Anfang zahlste ein wenig Lehrgeld, später kennste die Experten, die solche Lines spielen und kannst drauf reagieren.

      Rechtzeitiges Folden ist die stärkte Verteidigung zum Erhalt deiner BR.