Mit kleinem Pocket HU runtercallen?

    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.702
      Folgendes Szenario: Ich Preflop-Agressor mit hohen OCs ... ein Call. UI Flop: Bet ... Call UI Turn: Bet ... Call UI River ... kotz Selbst bei den gefährlichsten Boards (Bsp KJx, QTx usw) callen die Knaben ihre kleinen Pockets einfach runter ... das interessiert dei überhaupt nicht. Jetzt meine Frage: Ist es grundsätzlich +EV, egal was auf dem Flop liegt, kleine Pockets im HU einfach runterzucallen? Der Preflop-Aggressor hat halt manchmal höhere Pockets, aber im Rest der Fälle impoved er ja nur zu ca. einem Drittel (?). Gibt's hierzu eine Berechnung? Gruß, nopi
  • 1 Antwort
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      ehm, woher nimmst du 1/3? overcards gegen kleines pocket sind ca. 55% für die pockets 45% für die overcards, wenn man jetzt noch dazu nimmt, dass man ab und zu mal gegen hohe pockets anläuft rutscht das leicht unter die 50% runtercallen mit small pockets wird ich wirklich nur bei ungefährlichen boards, wenn du den gegner auf overcards setzt und zwei karten aus der playing zone im spiel sind, kannst du dir schon relativ sicher sein, dass dein gegner entweder getroffen hat, oder eine gutshot oder ähnliches hält, bei sowas würde ich folden ist aber natürlich auch stark vom gegner abhängig, und sonst, freu dich über diese leute, wenn du dann mal triffst (immerhin fast 50%) wirste schön ausbezahlt