Ultraschlechte Gegner an der Bubble. Was tun?

    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Servus!

      Ich bin jetzt schon öfter in die Situation gekommen, daß ich als zweiter oder dritter in Chips an der Bubble war und die Blinds schon ziemlich hoch waren und meine beiden direkten Konkurrenten sich zu Tode foldeten. Der Chipleader war aber trotzdem zu dumm, zu pushen, auch wenn jemand quasi Auto-all in war (400 Blinds, Stack 700, also nur noch 300 left), foldeten alle zu ihm - auch der riesige Chipleader, obwohl es ihm keinerlei Vorteil brachte. Die Angst den extremen Shortstack aufzudoppeln (WTF?), veranlasst vorallem Oberfische, zum de facto auto-all in zu folden. Trotzdem hab die halt kein Problem all ins mit jedem Mist zu callen. Man kann also auch nur schwer mit 8Ts pushen, um die Schwäche des Bigstack auszunutzen.

      Jetzt meine Frage: Wie soll man mit dieser Situation umgehen?


      Situation:

      1 Bigstack
      3 Shortstacks

      Bigstack ist unfähig zu pushen (weil ers einfach ned kapiert). Was tun? FE hat Hero übrigens keine.
  • 17 Antworten
    • LORDbobby89
      LORDbobby89
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2008 Beiträge: 11.165
      Naja wenn du den Chipleader wirklich so einschätzt, dass er irgendwie selbst nichts raist aber alles callt macht es natürlich keinen Sinn ihn aggressiv anzugehen. Solange du nicht zu seiner Rechten sitzt, wirst du aber noch genügend Spots finden, in denen du in die anderen beiden Shortys pushen kannst, was ja unabhängig von der Spielweise des CL eigentlich ohnehin immer besser ist.
      Fazit: Konfrontation mit loose-passiven CLern vermeiden und selbst möglichst viel Druck auf andere Shortstacks ausüben ;)

      Wäre übrigens interessant zu wissen, welches Limit du spielst.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von LORDbobby89
      Naja wenn du den Chipleader wirklich so einschätzt, dass er irgendwie selbst nichts raist aber alles callt macht es natürlich keinen Sinn ihn aggressiv anzugehen. Solange du nicht zu seiner Rechten sitzt, wirst du aber noch genügend Spots finden, in denen du in die anderen beiden Shortys pushen kannst, was ja unabhängig von der Spielweise des CL eigentlich ohnehin immer besser ist.
      Fazit: Konfrontation mit loose-passiven CLern vermeiden und selbst möglichst viel Druck auf andere Shortstacks ausüben ;)

      Wäre übrigens interessant zu wissen, welches Limit du spielst.
      Sorry, hatte vergessen, zu erwähnen, daß ich rechts vom Bigstack sitze, also quasi nie/kaum pushen kann. Er wäre eigentlich zum Pushen der anderen Shorties da, nur macht er das nicht. Ich kann halt schwer ständig über ihn drüber pushen. Da ergibt sich ja das Dilemma:

      Ich möchte gerne die anderen Shorties unter Druck setzen, damit das SnG auch irgendwann mal vorbei ist und ich den Bigstack-Deppen schön im HU ausziehen kann, "darf" es aber nicht, weil ich über den verblödeten "Callen, aber nicht pushen"-Bigstack drüberpushen müsste. Was also tun?

      Das ist mir sowohl auf 11er SnGs als auch auf 22er SnGs aufgefallen, hätte ich auch gleich erwähnen können. Das kommt dort zwar nicht immer vor, aber doch relativ oft. Wenn man die Leute dann über Sharkscope oder pokerprolabs sucht, sind die halt ultraschlechte Spieler mit ner ROI von -30 %.
    • daegga
      daegga
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 2.255
      das problem hab ich auch des öfteren
      ich push dann halt hauptsächlich pockets und hohe asse (irgendwas muss man ja pushen, sonst fressen einen die blinds), werd dann meistens trotzdem gecallt und verlier mit meiner favoritenhand (manchmal auch coinflip..aber den verlier ich natürlich auch)

      wenn einer auto-allin ist (also wirklich nix mehr left hat und nicht bloß wegen den odds) dann push ich wieder bisschen looser, wenn der bigstack mitgeht bin ich dann ja trotzdem meist 3.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Da kann man meist wirklich nichts tun. Die ganze Situation suckt halt für dich, egal wie es man dreht oder wendet.
      Da es eh schlecht aussieht, kannst du dann auch ein paar -EV Pushes oder Calls auspacken.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von 00Visor
      Da kann man meist wirklich nichts tun. Die ganze Situation suckt halt für dich, egal wie es man dreht oder wendet.
      Da es eh schlecht aussieht, kannst du dann auch ein paar -EV Pushes oder Calls auspacken.
      Tja, bevor mich die Blinds auffressen, push ich natürlich. Und ich hab auch relativ wenig "Probleme" damit nen -EV Push anzubringen. Nur leider buste ich halt dadurch sehr schnell an der Bubble. Manchmal glaub ich, daß da manche Leute zusammenspielen. Nur wenn ich dann sehe, daß die auf pokerprolabs mit ner 3, ner 5 und ner 6 bewertet werden, weiß ich's halt besser. Die sind wirklich so schlecht/dämlich/gestört/von Selbstzweifeln zerfressen/etc., daß sie glauben, den Shortie mit T8 nicht all in setzen zu können.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Du solltest dich freuen, dass du solche Fische am Tisch hast anstatt zu jammern dass es manchmal nervig ist, wenn sie in einem von 20 spielen mal Position auf dich haben und CL sind. Soviel geiler ists nämlich nicht nen 10% ROI winning player neben sich zu haben, ehrlich :)
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von Jakoebchen
      Du solltest dich freuen, dass du solche Fische am Tisch hast anstatt zu jammern dass es manchmal nervig ist, wenn sie in einem von 20 spielen mal Position auf dich haben und CL sind. Soviel geiler ists nämlich nicht nen 10% ROI winning player neben sich zu haben, ehrlich :)
      Natürlich bin ich froh, solche Flaschen neben mir zu haben. Ich würde trotzdem gern wissen, obs da ein "Geheimrezept" gegen die an der Bubble in der beschriebenen Situation gibt.


      ... und sag jetzt ja nicht, daß AA dein Rezept gegen die ist. ;)
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      AA obv :D

      Aber ernsthaft, letztlich ist es ja einfach nur ein Range vs Range Problem wie jedes andere auch. Da könnte ich dir höchstens noch raten, SNG Wizard Ranges bisschen mit dem Equilator "umzurechnen", da Premiumfische lieber T9s callen als K3s.

      Ansonsten hat Visor ja schon richtig bemerkt, dass man eventuell auch mal knappere Calls/Pushs machen kann. Gutes Beispiel ist immer, wenn ein SB, den du covered hast in dich reinshippt. Da kann man dann mal einen -EV call auspacken, weil er effektiv die für dich sehr ungünstige Bubble beendet.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von Jakoebchen
      AA obv :D

      Aber ernsthaft, letztlich ist es ja einfach nur ein Range vs Range Problem wie jedes andere auch. Da könnte ich dir höchstens noch raten, SNG Wizard Ranges bisschen mit dem Equilator "umzurechnen", da Premiumfische lieber T9s callen als K3s.

      Ansonsten hat Visor ja schon richtig bemerkt, dass man eventuell auch mal knappere Calls/Pushs machen kann. Gutes Beispiel ist immer, wenn ein SB, den du covered hast in dich reinshippt. Da kann man dann mal einen -EV call auspacken, weil er effektiv die für dich sehr ungünstige Bubble beendet.
      Naja, KK ist es jedenfalls nicht. Mir gehen diese verdammten Luckboxen dermaßen auf die Nerven...

      Blinds 200/400

      Hero 2500
      4000
      800
      6000

      Ich pushe KK am CO... Ich war halt wirklich tight, weil ich über einen größeren Stack drüber und in den Bigstack reinpushen musste und der behinderte Bigstack callt mit A5... Was soll man da eigentlich noch sagen? Das ist halt heute das zweite Mal... Natürlich hat sich der Shortie ITM gefoldet und wurde prinzipiell ned gepusht...

      Warum habe ich gegen Fische einfach keine Chance?
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Ich bin ja selbst die größte Heulsuse bei sowas (zumindest seit sich das so oder so ähnlich seit 4 BE Monate bei mir abspielt :D ), aber glaub mir, sich darüber aufzuregen lohnt sich einfach nicht.
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von Jakoebchen
      Ich bin ja selbst die größte Heulsuse bei sowas (zumindest seit sich das so oder so ähnlich seit 4 BE Monate bei mir abspielt :D ), aber glaub mir, sich darüber aufzuregen lohnt sich einfach nicht.
      Gerade eben passiert:

      Full Tilt No-Limit Hold'em, 22 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      CO (t1470)
      Button (t1500)
      SB (t1470)
      BB (t1500)
      UTG (t1500)
      UTG+1 (t1260)
      MP1 (t1500)
      MP2 (t1470)
      Hero (MP3) (t1830)

      Hero's M: 40.67

      Preflop: Hero is MP3 with A, A
      UTG bets t100, 3 folds, Hero raises to t280, 4 folds, UTG raises to t1500 (All-In), Hero calls t1220

      Flop: (t3045) Q, 3, 10 (2 players, 1 all-in)

      Turn: (t3045) A (2 players, 1 all-in)

      River: (t3045) J (2 players, 1 all-in)

      Total pot: t3045

      Results below:
      UTG had A, K (royal flush).
      Hero had A, A (three of a kind, Aces).
      Outcome: UTG won t3045


      :f_o:

      Nagut, ich höre jetzt mal für ein paar Tage mit Pokern auf. Ich kriege jetzt schon seit ner Woche derartige Beats. :f_frown:
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Derartige Beats kriegt man vom ersten bis zum letzten Tag, da ändern auch n paar Tage nix dran. Und ja, das frustriert manchmal. Und ja, wenn das in einer 20 SNG Session 12 mal passiert frustriert es eben mehr. Die traurige Wahrheit ist aber, dass es nunmal dazu gehört. Also Kopf nicht hängen lassen und sich nicht von Poker runterziehen lassen :)
    • HeilLoki
      HeilLoki
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2009 Beiträge: 2.533
      Original von Jakoebchen
      Derartige Beats kriegt man vom ersten bis zum letzten Tag, da ändern auch n paar Tage nix dran. Und ja, das frustriert manchmal. Und ja, wenn das in einer 20 SNG Session 12 mal passiert frustriert es eben mehr. Die traurige Wahrheit ist aber, dass es nunmal dazu gehört. Also Kopf nicht hängen lassen und sich nicht von Poker runterziehen lassen :)
      Ich weiß. Ich bin ja in diesem Monat eh gut im Plus und ich dürfte mich daran gemessen, ja eh ned beschweren. Trotzdem brauche ich jetzt mal ein wenig Abstand. Ich werde "Das Pokermindset" nun zu Ende lesen und mir dann den Moshman (endlich) zu Gemüte führen. So kann ich also mal einige Dinge überdenken (hatte ja zusätzlich noch ein Coaching) und dann "frisch, fromm, fröhlich und frei" (frei nach Theo Lingen) ans Werk.
    • praktikant3
      praktikant3
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 552
      Meine Strategie ist es dann auf überleben in den größeren Shortie eher mehr reinzupushen. Also zu versuchen 5-6BB am Leben zu erhalten und sonst selber viel folden.
    • Maxx03
      Maxx03
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 459
      Wenn der Bigstack direkt nach dir sitzt und wirklich so loose / passiv drauf ist wie oben beschrieben, dann kannst du +EV Pushes gegen normale Ranges (wie A2, QT etc. bei ca. 10 BB Stack im SB) ja auch mal nur completen und Postflop vorsichtig weiterspielen. So wie sich das anhört wird dich der Bigstack ja nicht rausbluffen.
    • Waaaghboss
      Waaaghboss
      Black
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 4.661
      Original von HeilLoki
      Original von Jakoebchen
      Ich bin ja selbst die größte Heulsuse bei sowas (zumindest seit sich das so oder so ähnlich seit 4 BE Monate bei mir abspielt :D ), aber glaub mir, sich darüber aufzuregen lohnt sich einfach nicht.
      Gerade eben passiert:

      Full Tilt No-Limit Hold'em, 22 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      CO (t1470)
      Button (t1500)
      SB (t1470)
      BB (t1500)
      UTG (t1500)
      UTG+1 (t1260)
      MP1 (t1500)
      MP2 (t1470)
      Hero (MP3) (t1830)

      Hero's M: 40.67

      Preflop: Hero is MP3 with A, A
      UTG bets t100, 3 folds, Hero raises to t280, 4 folds, UTG raises to t1500 (All-In), Hero calls t1220

      Flop: (t3045) Q, 3, 10 (2 players, 1 all-in)

      Turn: (t3045) A (2 players, 1 all-in)

      River: (t3045) J (2 players, 1 all-in)

      Total pot: t3045

      Results below:
      UTG had A, K (royal flush).
      Hero had A, A (three of a kind, Aces).
      Outcome: UTG won t3045


      :f_o:

      Nagut, ich höre jetzt mal für ein paar Tage mit Pokern auf. Ich kriege jetzt schon seit ner Woche derartige Beats. :f_frown:
      wtf - demütigung auf höchstem niveau :D
    • fischief
      fischief
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 4.801
      Original von HeilLoki
      Original von Jakoebchen
      Ich bin ja selbst die größte Heulsuse bei sowas (zumindest seit sich das so oder so ähnlich seit 4 BE Monate bei mir abspielt :D ), aber glaub mir, sich darüber aufzuregen lohnt sich einfach nicht.
      Gerade eben passiert:

      Full Tilt No-Limit Hold'em, 22 Tournament, 15/30 Blinds (9 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      CO (t1470)
      Button (t1500)
      SB (t1470)
      BB (t1500)
      UTG (t1500)
      UTG+1 (t1260)
      MP1 (t1500)
      MP2 (t1470)
      Hero (MP3) (t1830)

      Hero's M: 40.67

      Preflop: Hero is MP3 with A, A
      UTG bets t100, 3 folds, Hero raises to t280, 4 folds, UTG raises to t1500 (All-In), Hero calls t1220

      Flop: (t3045) Q, 3, 10 (2 players, 1 all-in)

      Turn: (t3045) A (2 players, 1 all-in)

      River: (t3045) J (2 players, 1 all-in)

      Total pot: t3045

      Results below:
      UTG had A, K (royal flush).
      Hero had A, A (three of a kind, Aces).
      Outcome: UTG won t3045


      :f_o:

      Nagut, ich höre jetzt mal für ein paar Tage mit Pokern auf. Ich kriege jetzt schon seit ner Woche derartige Beats. :f_frown:
      naja aber gegen nen royal zu verlieren ist doch auch nicht so schlimm, ich hätte ihm wenigstens gratuliert