Balancing @SH-Tables an loosen Tischen

    • Indeep
      Indeep
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 681
      Wenn ich zusammen mit 2-3 sehr loosen Spielern am Tisch sitze habe ich große Probleme damit meine Range etwas zu balancen. Da kommt es häufiger schon mal vor, dass ich Stats like 8/8 habe und somit relativ wenig action bekomme, wenn ich mal etwas starkes habe. Ich kann es mir absolut nicht erklären, aber die letzten ~5k hands bin ich die totale Nit geworden. Irgendwie entwickelt sich mein Spiel leider in die falsche Richtung ... Der Screenshot zeigt mein Problem ziemlich deutlich. An dem Tisch war das Problem, dass ich aus den späten Positionen gerne mal die Blinds angegriffen hätte, was aber nicht ganz so einfach gewesen wäre, weil "zraghibi" meist schon eingestiegen ist. Wenn der Tisch etwas tighter ist und nur 1, max. 2 Spieler looser spielen habe ich dieses Problem nicht wirklich. Dann kommt hin und wieder mal ein looseres Raise um nicht ganz so nitty zu wirken. Mache ich das aber an einem Tisch wie aufm Screenshot habe ich ruckzuck 2+ Caller und kann in den aller seltensten Fällen die Contibet bringen (wenn Board verfehlt). Die Blinds fressen mich auf ;(



      Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich, wie sich das Problem lösen lässt? Oder mache ich mir nur unnötig Gedanken darüber und die 3 callfreundigen Spieler juckts eh nicht?
  • 8 Antworten
    • JeruHH
      JeruHH
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 877
      Eigentlich ist es auf den Micros (Nanos) recht einfach. Wenn deine Gegner loose spielen, spiele tight und anders herum.
      Diese Gegner merken auf den Limits zu 99 % nicht, das du rocky spielst und deshalb werden deine starken Hände, wenn du sie dann straight forward 4 value spielst, auch gut ausbezahlt.

      Wenn alles nichts nützt und du absolut nicht damit klarkommst, dann verlasse einfach die Tische und suche dir andere Gegner.

      Ausserdem achte nicht auf die Stats, sondern eher darauf, das du in den Spots das Richtige tust. Gegen Maniacs oder Callingstations muss man halt anders spielen, als gegen Nits.
    • brosef
      brosef
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 395
      Geduldig sein und dir ein Image aufbauen..dann bekommst du mit geduld ne gelegenheit zum stacken:

      beispiel:

      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      CO:
      $20.00
      BU:
      $25.40
      SB:
      $42.70
      BB (Hero):
      $26.05
      MP2:
      $33.30
      MP3:
      $25.35


      Preflop: Hero is BB with 7, 6.
      4 folds, SB raises to $0.75, Hero calls $0.50.

      Flop: ($1.5) 7, 7, 6 (2 players)
      SB checks, Hero checks.

      Turn: ($1.5) 5 (2 players)
      SB checks, Hero bets $0.50, SB calls $0.50.

      River: ($2.5) A (2 players)
      SB bets $1.50, Hero raises to $24.80(All-In), SB folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $4.


      Das hier war ein genau so typischer aggrodonk mit 45/30 stats und 15% 3bet. Der hat alles durchgebarrelt und ich war mir sicher,dass er hier auf einen raise eigentlich alles weglegen muss, also hab ich versucht, es wie einen bluff auszusehen lassen. Für die einzelne Hand natürlich suboptimal gespielt, weil er am river nen kleinen raise (evtl. Ass getroffen) noch ausbezahlt hätte.

      wenige hände später dann die traumsituation:


      $0.1/$0.25 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BB:
      $25.10
      MP2:
      $25.00
      MP3:
      $36.45
      CO (Hero):
      $29.70
      BU:
      $32.95
      SB:
      $25.00


      Preflop: Hero is CO with T, T.
      MP2 folds, MP3 raises to $0.75, Hero calls $0.75, 3 folds.

      Flop: ($1.85) 2, 4, 2 (2 players)
      MP3 bets $0.75, Hero calls $0.75.

      Turn: ($3.35) T (2 players)
      MP3 bets $1.50, Hero calls $1.50.

      River: ($6.35) 3 (2 players)
      MP3 bets $3.00, Hero raises to $26.70(All-In), MP3 calls $23.70.

      Final Pot: $59.75.
      Results follow:

      Hero shows a full-house, tens full of twos(T T).
      MP3 shows two pairs, jacks and twos(J J).

      Hero wins with a full-house, tens full of twos(T T).



      Diesmal wollte er mirs nicht glauben und hat mit seinem overpair gesnapcallt..und das machen die EXTREM oft, wenn du in ihren augen anfängst, rumzumoven.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich kann nicht bestätigen, dass die 9/9 Leute oder noch tighter ständig ausbezahlt werden.
      Ich habe z.B. einige Tische in Erinnerung wo eben so eine Meganit saß, 5 Orbits lang jede Hand gefoldet hat und in der Zeit alle Fische in jedem Pot drin waren, dann openraist die Nit aus UTG und insta snapfolden alle, dann sammelt die Nit 1,5bb ein, hat obv. bis dahin schon 7,5bb durch die blinds verloren und weiter geht's.

      Die Leute sind schlecht auf den Micros, aber nicht total dumm. Gerade die Fische spielen oft nur einen Tisch und die merken sehr wohl wer viel spielt, wer nicht und wer blufft und wer nicht.

      Von daher kann ich brosef nur zustimmen, dass Image gerade gegen solche Spieler extrem wichtig ist. Ein 12 tabling TAG spielt sein Standard ABC Zeugs durch, schaut mal auf die Stats und das war's. Der Fisch aber schaut sich jede Hand an und hasst es geblufft zu werden und ordnet seine Gegner nachdem was er von ihnen in letzter Zeit gesehen hat ein.

      Was man also machen muss ist sich eben ein Image zu erarbeiten, kämpfe mit dem Fisch, isoraise seine limps, reraise seine zu loosen openraises (wenn er welche macht), raise ihn am Flop, usw.
      Du wirst damit ne Menge Pötte so gewinnen und der Fisch wird sich jedesmal denken, dass er geblufft wurde. Du wirst auch mal aufgeben müssen und der Fisch wird sich denken, dass er dich endlich mal beim bluffen erwischt hat und du wirst auch beim showdown mal mit Q high aufwarten (in einem kleinen Pot!!!) und der Fisch wird sehen, dass deine bets rein gar nichts bedeuten.
      Das merken sich die Leute und sehen nicht, dass du deine Spielweise ändern kannst, z.B. dass du zwar preflop und am Flop extrem viel Dampf machst, aber bei nem sehr großen Pot plötzlich nur noch valuebettest und valueraist.
      Ich habe manchen Fischen schon so zugesetzt, dass sie angefangen haben mich zu reraisen preflop (wohl gemerkt, ein an sich passiver limp Fisch!) weil sie die Nase gestrichen voll hatten und dann kommt irgendwann ne Hand wie z.B. diese, die ohne die History nicht zu erklären ist.
      Denn nochmal, der Fisch ist schlecht, aber nicht dumm, eine CS die solche bluffs durchzieht muss man dazu bringen das zu tun!


      (Villain 63/4)

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.10(BB) Replayer
      SB ($10.80)
      BB ($6.15)
      UTG ($10.90)
      UTG+1 ($20.75)
      Hero ($14.35)
      BTN ($11.65)

      Dealt to Hero Q:club: Q:spade:

      UTG raises to $0.30, UTG+1 calls $0.30, Hero raises to $1.35, fold, fold, fold, fold, UTG+1 calls $1.05

      FLOP ($3.15) Q:heart: 7:club: 3:diamond:

      UTG+1 checks, Hero bets $1.60, UTG+1 calls $1.60

      TURN ($6.35) Q:heart: 7:club: 3:diamond: K:diamond:

      UTG+1 checks, Hero bets $4.25, UTG+1 calls $4.25

      RIVER ($14.85) Q:heart: 7:club: 3:diamond: K:diamond: 9:diamond:

      UTG+1 bets $5.30, Hero raises to $7.15 (AI), UTG+1 calls $1.85

      UTG+1 shows T:spade: A:heart:
      (Pre 28%, Flop 1.6%, Turn 9.1%)

      Hero shows Q:club: Q:spade:
      (Pre 72%, Flop 98.4%, Turn 90.9%)

      Hero wins $27.75
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Ich würde Scoop da mal recht geben. Dank eines unsäglichen Downswings spiel ich auch mal wieder weng NL10 und ich kann die Beobachtungen bestätigen. Nur rumzunitten is nicht, weil den Gegnern das durchaus auffällt. Die spielen ohne stats, aber halt nur 2 Tische max. Die schaun sich jeden Gegner an, wolln sich mal mit jedem "gemessen" haben, stecken ihn in Schubladen.

      Sie sind trotzdem Fische, weil sie komplett falsche Schlussfolgerungen daraus ziehen, aber wenn man nur rumnittet, dann folden sie halt doch, und wenn sie dann mal TwoPair+ hitten, dann sind auch noch wir die dummen, weil wir unser TPTK 3 streets 4 value hart betten und den River dann callen müssen :)

      Achso, Adaption: Spiel nicht zu viele Tische, schau dir die Gegner an. minraise strong oder weak? gibt das Board was her? Spielt er draws immer passiv? callt er jeden flop und foldet den turn? will er dich moven, weil er denkt es wäre mal an der Zeit? Achja und preflop natürlich, 3betten. Die meisten folden zu wenig auf 3 bets. Daher sind unsere "loosen" 3bets (evtl 8%, natürlich auf position achten) immernoch stärkere Hände, als die Callingrange, und die Idioten callen auch noch OOP. Dadurch wirken wir auch noch aggro, was den Fish tiltet.
    • JeruHH
      JeruHH
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 877
      Falls sich die Antworten jetzt auf meinen Post beziehen, dann habe ich nie gesagt, das man generell rumnitten sollte.
      Man sollte nur sein Spiel auf die Villains abstimmen. Meine OR Range gegen einen Maniac sieht anders aus als gegen eine Nit z.B.!

      Wer hat was von ständig ausbezahlt gesagt? Ich habe lediglich gesagt, das man oft genug ausbezahlt wird!

      Wenn ihr euch auf NL10 schon metagame battles mit den Fischen geben wollt, bitte, aber aus meiner Erfahrung heraus langt normales ABC TAG Poker (nein 9/8 ist kein TAG) vollkommen aus um bis NL50 zu kommen.
      Das es hier und da mal Spots gibt, bei denen dann History vs Fisch zum tragen kommt, passiert halt.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich sehe keinen Vorteil darin nitty zu spielen, wenn meine Gegner sehr schlecht sind.

      Was man beachten muss ist Position und ein bisschen auf die Tischdynamik achten. (wir wollen möglichst viele Hände IP spielen und möglichst wenig spekulative/marginale Hände OOP)

      Stacksizes der Gegner noch beachten bevor man mit 67s UTG openraised und schon kann da nicht mehr viel schief gehen.

      (natürlich sollte man auch Postflop recht fit sein, wenn man IP seine Range erweitert da man nicht einfach 80%+ wie bisher cbetten kann und ohne 2nd Barrel und 3rd Barrel weiter kommt) Wenn man keine Lust hat sich mit solchen Spots auseinanderzusetzen, dann spielt man halt 8/8 und wartet auf wirklich starke Hände um sich auszahlen zu lassen.
    • Indeep
      Indeep
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 681
      Danke für eure Antworten. Leider habe ich das Problem wirklich nur an den Tischen, wo mein raise nicht besonders respektiert wird und ich dadurch selten in Headsup Situationen komme. Spiele ich an normalen Tischen mit 1 Vollfisch und sonst eher tighteren Gegnern spiele ich im Durchschnitt 17/14 und komme bestens klar. Ich werde mir gleich mal 2 Tische suchen wo die Spieler extrem loose sind und einfach mal versuchen die Fische unter Druck zu setzen.
    • Eszterle
      Eszterle
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2008 Beiträge: 612
      Me vs. Fish - I just don't get it

      ;)