Fold preflop nach firstin-Raise auf 3bet und Cap?

    • Rumex
      Rumex
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 457
      Hallo Leute,

      habe in letzter Zeit häufiger gesehen dass deutsche Tags auf 1/2 und 2/4 preflop nach dem sie geraist haben und z.B. CO 3bettet und BU capt ihre hand darauf hin folden.

      Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass wenn ich aus MP2 first in raise und BU capt ich dann auch nichts mehr folde da ich ja hier dann 11,5:2 SB auf meinen Call bekomme und im SHC Equitytechnisch diese Situationen auch schon berücksichtigt sind.

      Gibt es hier doch Hände wie z.B. KJo oder QTs die ihr trotzdem foldet wegen mangelder playability?
  • 10 Antworten
    • Sesmar
      Sesmar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 6.231
      das kommt auch immer ein bisschen darauf an, wer 3bettet und cappt.
      aber eine hand wie zb A9o lege ich da fast immer weg. die hat keine gute playability, ist fast immer dominiert und ich kann fast keinen flop guten gewissens weiterspielen. da kann ich mir die zwei BB auch sparen.
      QTs dagegen würde ich schon callen, die drawmöglichkeiten sind hier ausschlaggebend. KJo ist halt sehr knapp. da mache ich es wirklich von den gegnern abhängig.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.496
      Gute Antwort. Es hängt eben davon ab. Dominierte Hände ausser Position für teures Geld zu spielen ist kein Spass. Gerade offsuit Hände kann man auch mal folden.
    • Rumex
      Rumex
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 457
      Ok, Danke für die Antworten, werde dran arbeiten....
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.382
      steht und fällt auch wirklich mit den gegnern, ich tu mich da auch schwer aber A6o bis ATo folde ich auch schonmal gegen 2 solid TAG raise und cap, wenn ich nicht in stealpos geraised habe.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      Original von Rumex
      Gibt es hier doch Hände wie z.B. KJo oder QTs die ihr trotzdem foldet wegen mangelder playability?
      are u serious? grade diese hände haben doch eine ausgesprochen gute playability. K6o oder A4o passen da schon eher.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.382
      A4o wird ich aufgrund der straightmöglichkeit nicht unbedingt folden.
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.679
      Original von hasufly
      Original von Rumex
      Gibt es hier doch Hände wie z.B. KJo oder QTs die ihr trotzdem foldet wegen mangelder playability?
      are u serious? grade diese hände haben doch eine ausgesprochen gute playability. K6o oder A4o passen da schon eher.
      die gute alte KJo-Hand. An ihr scheiden sich die Geister. In blau und rot machen sie IMMER die Nüsse, aber in der Fachliteratur wird sie oft als die "Rookiehand" bezeichnet. QTs hat für mich auf jeden Fall eine gute Playability. Bei KJo sieht das schon anders aus, da nur die Str8 von T-A möglich ist, anders als bei QTs (8-Q, 9-K und T-A und zusätzlich noch die Suitedness). Von daher hat KJ die gleiche Playability wie K9. Es werden nämlich drei exakte Karten zur Straight benötigt: Q,T und A bzw. J. Natürlich wird K9 etwas häufiger dominiert, nämlich von 99, TT zusätzlich.

      Gegen folgende Ranges macht sich das wie folgt bemerkbar:

      3betting Range: 88+, ATs+, KQs, AJo+
      Capping Range: TT+, AQs+, AKo
      KJo: 17,1%
      KTo: 16,9%
      K9o: 15,7%

      Suited kann man sich übrigens ca. 4%-Punkte noch draufrechnen.
      Bei 11,25:2 benötigt man etwa 18% EQ. Etwas mehr bei schlechter Playability (z.B. KJo) etwas weniger bei guter. Von daher ist KJo ein klarer Falt. Suited hingegen würde ich sogar K9 spielen!

      QTs hat eben wegen der größeren Str8-Möglichkeit mehr Equity als KJs:

      QTs 22,2%
      KJs 21,3%

      Mit Deceptive-Händen (T9s, JTs, QJs) des 3betters und des Cappers sieht es wieder anders aus:

      Dort hat KJs etwa mehr Equity als QTs (23,0% zu 22,6%). Dann ist im Prinzip auch KJo (beachte Positionsnachteil!) mit 18,9% EQ spielbar, für K9o hingegen reicht es auch dann nicht (17,3%).

      Fazit:
      Es ist wie immer gegnerabhängig! Ist die 3betting- und Capping-Range eher loose, kann man einen Call mit jeder Hand finden. Sind die Ranges "normal" (auch mit Deceptive-Händen!), würde ich KJo auch wegen Positionsnachteil (abgesehen von SB 3bet und BB Cap)immer folden, jede suited Hand jedoch spielen.

      Frage: Was ist mit KQo (17,7%)? Die Equity reicht nicht, aber kann man hier Balancinggründe aufführen? Kann man ja eigentlich immer! Aber macht es Sinn einen so seltenen Fall auf den Micros- und Lowlimits zu balancen zu Mal die meisten KQ wohl auf der Rechnung haben und "implied Odds-Gründe" wegfallen?

      18% EQ aus einer BU-OR-Range haben nur:
      AKo
      T9o (knapp!)
      97o (ist gar nicht im ORC drin oder?)
      so wie alle suited Hände.
      grenzwertig: KQ

      von daher kann man noch weitergehen und sagen:
      Mucke alles außer suited, AK und Pairs.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von wuerstchenwilli
      Bei KJo sieht das schon anders aus, da nur die Str8 von T-A möglich ist, anders als bei QTs (8-Q, 9-K und T-A und zusätzlich noch die Suitedness). Von daher hat KJ die gleiche Playability wie K9. Es werden nämlich drei exakte Karten zur Straight benötigt: Q,T und A bzw. J. Natürlich wird K9 etwas häufiger dominiert, nämlich von 99, TT zusätzlich.
      KJ + QT9 = Straight
    • wuerstchenwilli
      wuerstchenwilli
      Black
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 18.679
      uppps! danke. Großer Schnitzer. Aber immer noch weniger str8-möglichkeiten als QT.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      A4 macht nur gutshot-straights, grade 3handed wird sowas am flop oft sehr teuer weil boards wie 233 oder 528 action flops für 3handed capped pots sind.
      da gehen oft 4 bets rein von jedem spieler wenn einer AK und einer ein pocket hat.

      suited würde ich sowieso any2 callen and its not even close.