AJ AQ, TT,JJ in den blinds

    • hinterweltler
      hinterweltler
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 494
      hallo

      ich würde mal ganz gerne wissen wie ich denn am besten AJ AQ,TT JJ in den blinds spiele.

      das hört sich jetzt natürlich erstmal sehr pauschal an ich weiß.

      das problem welches ich habe auf nl 50 ist einfach dass ich mit einer 3 bet mein AQ, AJ,TT,JJ sehr sehr oft in einen bluff verwandel weil ich ja ne 4bet nie callen bzw. drüberpushen kann auf diesem limit aber für nen bluff ist AQ,AJ,TT,JJ irgendwie auch wieder zu stark.

      ich weiß natürlich dass es sehr gegner abhängig ist aber z.B. gegen gute regs (ich meine hiermit den gegnertyp 21/18)bin ich dazu übergegangen AJ in den blinds zu folden.

      zu AJ: ich bekomme für den fall dass ich hitte eigentlich so gut wie nie payout oop. wenn dass A kommt bekomm ich eine conti bet und dass wars so lange er nicht gerade AT hält aber selbst mit AT wird er auch nur vorsichtig valuebetten. sobald ich das A im flop raise verwandel ich meine hand wieder in einen bluff.

      aber wenn ich mein A treffe bekomm ich kaum value aber bezahle oft sets, und bessere Aces aus.

      ähnlich verhält es sich ja eigentlich auch mit AQ oop: bekomme kaum value ausser vll. A9, AT und eben noch AJ.

      aber bezahle eben auch oft AK und sets aus.

      und dass grösste problem besteht ja dann immernoch dass man das A überhaupt treffen muss. was ja auch nur in jedem 3. flop der fall ist.


      zu TT, JJ:


      hier habe ich das große problem ich sie eben doch zu stark für cc aus setvalue ist aber eben auch oft zu schwach um sie zu 3betten weil mich eine 4 bet quasi immer beat hat oder ich im besten fall flippe.



      es hört sich jetzt sehr dümmlich an meine fragestellung aber denkt ihr es ist zu unprofitabel AJ, AQ etc. einfach in den blinds zu folden gegen gute regs.

      ich bin mittlerweile echt zu so einer nit in den blinds geworden weil ich eben immer öfter merke wie unprofitabel sich solche hände spielen und wie wenig value ich oop bekomme.

      thx
  • 2 Antworten
    • BDog
      BDog
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 3.188
      ich find das thema eig ganz interessant. AQ, JJ 3bette ich eig so gut wie immer, wobei 3bet/push mit JJ eig standard ist in late pos. 3bet / fold mit AQ ist zwar nicht so schön, aber oop wird man seltener eine bluff4bet bekommen, da villain IP öfter coldcallen kann. AK wird pre eig immer geshippt, so dass man mit AQ postflop auch broke gehen kann.

      AJ, TT kann man im bb ganz gut coldcallen, solange man es nicht for val 3bet kann. problem bei einer 3bet ist: man spielt mit TT oop meist auf einem ugly board, in einem grossen pot, die conti wird gecallt usw(Bsp KQ2). von daher mag ich einen passiv defend auch ganz gern. vorteil: du spielst in einem kleineren pot, hast oft die beste hand und kannst oop ganz gut spielen.

      bei passender dynamik 3bet/push ich auch mal TT. aber ich denke nicht, dass das auf nl50 standard ist. im sb 3bette ich AJ, TT auch ab und an mal, öfter als im BB, da hier öfter gesqueezt wird, kommt aber immer auf villain bzw den bb an. hände die schlechter sind als AJ (Bsp KJ, KQ, QJ etc) kann man entweder folden oder als bluff 3betten. kommt aber immer darauf an ob du im sb oder bb bist.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Vorweg, es gibt keine dümmlichen Fragen. ;)

      Einige Grundsätze zur Blinddefense mit dominierten Händen kannst du hier finden:

      Blinddefense ) - Einführung
      Blinddefense (2) - Dominierte Hände - Button vs Big Blind
      Blinddefense (3) - Dominierte Hände - Button vs Small Blind
      Blinddefense (4) - Small Blind vs. Big Blind
      Blinddefense (5) - Suited Connectors (1)
      Blinddefense (6) - Suited Connectors (2)


      Dazu eine schöner Artikel von remoh:

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/bss/1615/1


      Das soll nicht heißen, dass hier nicht diskutiert werden soll, aber leider wissen viele gar nicht dass es diese Artikel/Kolumnen gibt.


      Meine Grundsätze zu dominierten Händen stehen in den obigen Kolumnen, vielleicht liest du die und dann können wir über deine Meinung dazu weiter diskutieren.

      Hände wie JJ/TT stelle ich mal hinten an, die sind halt immer einProblemfall. Eins nach dem anderen. ;)