Pokern kann auch so enden...

    • paul121270
      paul121270
      Einsteiger
      Dabei seit: 23.03.2010 Beiträge: 6
      hallo zusammen,

      ich will mich hier nicht groß vorstellen und habe auch nicht vor hier lange zu bleiben. zudem bin ich auch kein freund von irgend welchen foren. meistens ist so, dass sich in solchen foren nur komiker rum treiben die glauben das gesammte wissen der welt gepachtet zu haben.

      poker spiele ich seit jahren. live wie auch online. in meiner gesammten karriere hab ich mich quer durch limits gespielt. je nach dem wie es lief. NLH wie auch PLO. in der zeit habe ich auch viel mit guten und auch bekannten spieler gespielt. es lief mal so mal so. auf lange sicht gesehen aber habe ich stets gewonnen, so dass ich irgend wann zum entschluß gekommen bin nur noch zu pokern. soweit ist die geschichte nicht ungewöhnlich.

      nun, man liest viel über strategien, wie spielt man was richtig und, und, und...
      auch wenn ich schon seit jahren spiele und auch mit besten der besten gespielt habe, bin ich der meinung man lernt nie aus. nicht nur der spieler enwickelt sich weiter. durch das online poker enwickelt sich auch das spiel selbst. deshalb sollte man ständig auf der höhe sein. trotzdem muss ich immer wieder lachen wenn sich jemand der gerade mal 2000 hände gespielt hat poker coach nennt.

      jetzt aber zu dem wichtigsten. ich habe jahrelang gewonnen. auf BRM geachtet. ständig versucht das beste spiel zu spielen. auch im laufe der zeit gelernt nicht tilt zu gehen usw. trotzdem muss ich zugeben, dass ich inzwischen pleite bin. jetzt werden sich viele fragen wie sowas möglich ist. es geht. du musst nur über zwei jahre jeden großen pot verlieren den du spielst und wenn du glück hast die kleinen gewinnen und schon bist du da wo ich bin. ich glaube inzwischen nicht an das BRM, strategien usw. es ist eine kunst von NL 2 sich in NL 2000 zu spielen. aber es ist noch größere kunst diesen weg umkekert zu gehen. trotz BRM und der gesammten erfahrung die ich besitze.

      was ich damit sagen will ist: auf lange sicht kann man nicht nur gewinnen. es kann auch in andere richtung gehen. ich will keine hände hier diskutieren. aber wenn du ständig gegen 1, 2, 3 outer verlierst und deine spiele in denen du zu 80% und mehr favorit bist auch noch abgeben musst. dann ist der weg nach unten schnelle als der ICE.
  • 281 Antworten